Diese 2 neuen Multiplayer Maps bekommt CoD: Black Ops 4 zum Launch

Treyarch hat über Twitter zwei kurze Teaser veröffentlicht, die zwei weitere neue Karten für den traditionellen Multiplayer-Part von Call of Duty: Black Ops 4  zeigen.

Kurz vor dem Launch von Call of Duty: Black Ops 4 haben die Entwickler die neuen Karten Summit und Morocco in kurzen Clips vorgestellt. Diese zwei neuen Maps werden bereits zum Launch von Black Ops 4 am 12. Oktober 2018 im Multiplayer-Karten-Aufgebot enthalten sein. Somit steigt die Zahl der bereits bekannten Multiplayer-Karten auf 13.

Die Morocco-Map in Call of Duty: Black Ops 4

Morocco spielt in einem kleinen marokkanischen Dorf mitten in der Wüste. Die Karte besteht aus zahlreichen Gebäuden und vielen verwinkelten Gängen in der Mitte des Schauplatzes sowie einigen weitläufigeren Flächen an den Rändern der Map. Morocco erinnert dabei stellenweise an die Yemen-Map aus Call of Duty: Black Ops 2.

Hier könnt Ihr Euch erste Bilder der Karte anschauen:

Fans freuen sich auf die neue Karte: Die ersten Fan-Reaktionen fallen größtenteils positiv aus. Fans gefällt der Wüsten-Look und das Layout der neuen Karte.

Die Summit-Karte für Call of Duty: Black Ops 4

Bei Summit handelt es sich um ein Remake einer beliebten Map aus dem ersten Teil der „Call of Duty: Black Ops“-Reihe. Wie der Name bereits vermuten lässt, spielt Summit auf einem Berggipfel. In einer Forschungsstation aus Zeiten des Kalten Krieges geht es in engen Gängen, zahlreichen kleinen Räumen, geräumigen Lagerhallen und einigen offenen Flächen intensiv zur Sache.

Hier könnt Ihr Euch Summit im Video anschauen:

Fans freuen sich über ein Original: In den gezeigten Szenen unterscheidet sich Summit in seinem Layout offenbar nicht vom Original aus dem ersten Black-Ops-Ableger, was viele Fans der Original-Karte zu freuen scheint. Die ersten Fan-Reaktionen fallen jedenfalls fast durch die Bank weg positiv aus. Die Fans können es kaum erwarten, sich auf dem altbekannten Gipfel auszutoben.

Weitere Community-Lieblinge kommen zurück: Dabei ist Summit nicht die einzige beliebte Karte, die bei Black Ops 4 ihre Rückkehr feiern wird. Die Karten Jungle (Black Ops 1), Slums (Black Ops 2), Firing Range (Black Ops 1/2) und Nuketown sind ebenfalls bestätigt und werden im neusten Black-Ops-Ableger spielbar sein. Jede Edition des Spiels wird diese Karten beinhalten.

Mehr zum Thema
Call of Duty Black Ops 4: Alles zu den Special-Editions und Season Pass

Übrigens: Der traditionelle Multiplayer-Part von Call of Duty wird dieses Jahr bei Black Ops 4 mit dem hauseigenen Battle-Royale-Modus Blackout erweitert.

Alle Infos dazu findet Ihr hier: Call of Duty Blackout – Alles zum Battle-Royale-Modus von Black Ops 4

Wie findet Ihr diese zwei neuen Multiplayer-Karten? Freut Ihr Euch über Remakes beliebter Maps aus den Vorgängern?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.