„Classic-WoW kommt wohl erst nach 2021“, sagt Ex-Entwickler

Schlechte Nachrichten für alle Fans von WoW Classic. Ein ehemaliger Entwickler geht davon aus, dass Classic erst in frühestens drei Jahren erscheint. Mit den Classic-Server rechnet er erst nach 2021.

Viele Spieler können mit der aktuellen Version von World of Warcraft nur noch wenig anfangen und fiebern deswegen einem anderen Spiel entgegen. World of Warcraft: Classic.

WoW Classic Header

Diese Legacy-Ausgabe von WoW soll eines Tages wiederbelebt werden und den Spielern das „Vanilla“-Gefühl auf offiziellen Servern von Blizzard ermöglichen. Doch diese Hoffnungen bekommen nun einen massiven Dämpfer. WoW: Classic könnte erst „nach 2021 erscheinen“.

Wer hat das gesagt? John Staats ist ein ehemaliger Entwickler von Blizzard und arbeitet gerade an seinem Tagebuch zu WoW, indem er seine Erfahrungen als 3D-Level-Designer niederschreibt und damit Einblicke in das klassische WoW offenbart. Auf Reddit hielt er nun zusammen mit anderen Entwicklern eine „Ask me Anything“-Runde ab und beantwortete dabei viele Fragen der Community.

WoW Classic kommt mit Patch 1.12, das bedeutet es für Euch

Was sagte Staats genau? Auf Reddit wurde Staats gefragt, wann seiner Vermutung nach WoW: Classic erscheinen wird. Seine Antwort dürfte für viele Fans niederschmetternd sein:

„Wenn Classic erscheint … ich schätze irgendwann nach 2021. MMOs sind eine große Herausforderung, sie benötigen viel Zeit und viele Tests.“

WoW Classic Wallpaper

Wer also mit einer Veröffentlichung der Classic-Server noch in diesem Jahr gerechnet hat, sollte seine Erwartungen vielleicht ein bisschen zurückschrauben.

Wichtig zu erwähnen ist aber auch, dass Staats vermutlich keine Einblicke mehr in die aktuellen Strukturen von Blizzard hat. Seine Aussagen sind daher also mit Vorsicht zu genießen.

Was haltet ihr von dieser Aussage? Ist es in Ordnung, wenn Classic noch ein paar Jahre auf sich warten lässt? Oder ist es dann viel zu spät und alle sind wieder auf Privatservern unterwegs?

WoW Classic: Was erwartet Euch auf einem Vanilla-Server?
Quelle(n): buffed.de, reddit.com/r/classicwow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

35
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Also irgendwelche Spinnereien bezüglich einem Classic-Release in 2018 möchte ich zügig ins Reich der böswilligen Trolle verweisen!

Ich persönlich halte immer noch November 2019 für ein wahrscheinliches Release-Datum, da sich dann einerseits BfA im häufig so betitelten „Content-Loch“ vor dem nächsten Addon befinden wird und gleichzeitig steht dann parallel der 15. Geburtstag an.

Generell ist es mir persönlich nicht wichtig wann der Release sein wird, denn ich kann warten, ob 2019, 2020, 2021 oder gar erst 2022 spielt für mich eine völlig nebensächliche Rolle.

Was ich im November 2018 hören möchte sind klare und unmissverständliche „hard Facts“ bezüglich dem was man ganz genau im Detail umsetzen möchte, denn die Möglichkeiten sind durchaus vielfältig, wie die tiefer in die Thematik Eingetauchten sicherlich ohnehin wissen dürften.

Aktuell weiß man: „Classic sollte Classic bleiben“ (Hazzikostas), welcher aber noch nicht mal in die Entwicklung involviert ist nach eigener Aussage.
Und: „man weiß noch nicht genau welches Classic die Leute wollen z.B. UBRS 10er oder UBRS 5er und braucht dahingehend mehr Feedback“ (Brack), was gleichzeitig völliger Nonsens ist, da UBRS in Classic ein 15er Raid wie auch ein 10er Raid war, ABER NEVER EVER EIN 5er DUNGEON!

Also bitte endlich den Mund aufmachen, Klartext reden mit ein paar Graphiken und Texten die Pläne im Detail präsentieren und sie können sich von mir aus im Anschuss daran soviel Zeit nehmen wie sie eben brauchen für die Entwicklung, eben ganz im Sinne von „it’s done when it’s done“.

Sie hatten inzwischen 10 Monate Zeit um das sehr detaillierte und ebenso zahlreiche Feedback zu sichten und auszuwerten, im November wird dann exakt 1 Jahr vergangen sein, also ich denke die Zeit ist mehr als reif um nun endlich für glasklare Verhältnisse zu sorgen und die Katze aus dem Sack zu lassen!

mmogli
mmogli
1 Jahr zuvor

“ IchhassePvP“Du solltest bei -Meinmmo -anfangen .

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Denke dass das nichts für mich wäre, aber danke.

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Einer deiner besten Beiträge, gut gesprochen, hoffe ebenfalls auf Infos.
Die Blizzcon wird hoffentlich spannend, man munkelt über neue Projekte smile

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Danke.

Stimmt, gab schon recht lange keine Blizzard Hausmesse mehr auf die ich ähnlich gespannt war wie die diesjährige.

Dachlatte
Dachlatte
1 Jahr zuvor

„Ehemaliger Entwickler“ ^^ sagt schon alles!
Wir wissen alle nicht was bei Blizzard Intern passiert… abwarten und Ein oder Zwei Bier trinken : )

Thez
Thez
1 Jahr zuvor

Bin bei dich bei! Prost!

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Wobei dieses Tagebuch von dem wirklich sehr interessant ist und er an Classic richtig viel gearbeitet hat. Seine Geschichte ist sogar von Blizzard genehmigt.
2021 halte ich persönlich aber auch für zu spät. Ich gehe eher von 2020 aus

Derio
Derio
1 Jahr zuvor

Wenn Vanilla kommt, hat BfA fast schon Classic Status. Also Leute, genießt es grin

Real123
Real123
1 Jahr zuvor

„““Wer also mit einer Veröffentlichung der Classic-Server noch in diesem Jahr gerechnet hat, sollte seine Erwartungen vielleicht ein bisschen zurückschrauben.“““

*hust… kein Mensch hat mit Classic in diesem Jahr gerechnet. So Naiv ist keiner. Blizz will sein neues Addon schließlich gut verkaufen, auch wenns nur Schrott ist….

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ne im Classic Forum gibt es wirklich ein paar die meinen Classic wird auf der Blizzcon als heuriges Weihnachtsgeschenk angekündigt.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Also auf die Trolle von wegen: „Classic muss jetzt schnell kommen weil ich es so will“, muss man glaube ich weder hier noch in den Classic-Foren rund um den Globus in irgendeiner Weise näher eingehen.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Also waren das Verarscher (ich mag den Begriffe Trolle nicht da er eine Beleidigung für die Darkspears, Zandalari, etc ist) die gemeint haben das alles ist viel zu spät und Blizzard wird es einfach so noch heuer raushauen auf das wir uns im Hype überschlagen, dass es plötzlich da ist?

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Ich persönlich sehe 3 unterschiedliche Typen unter den an Classic interessierten Spielern.

1.) Die Spieler die teils seit Jahren auf Privatservern Classic spielen.

2.) Die Spieler die aktuell noch die aktuelle Live-Version von WoW spielen, auch als „Retail“ bekannt, und mit dem Release der Classic-Server auf Classic „umsatteln“ wollen/werden.

3.) Die Spieler die derzeit irgendetwas anderes spielen und mit dem Release der Classic-Server dann eben Classic spielen wollen/werden.

Allen 3 können denke ich dem Release der Classic-Server relativ entspannt entgegensehen, da diese interessierten Spieler doch ohnehin auf den Servern spielen werden, ganz egal wann der Release auch immer sein wird.

Man wird doch nicht im Zeitraum der Ankündigung bis zum Release plötzlich desinteressiert, nur weil die Entwicklung mehr Zeit in Anspruch nahm.

Also meiner Meinung ist man interessiert oder man ist es nicht.

Dass die letztliche Umsetzung manchen interessierten Spieler sicherlich sozusagen verprellen kann das bestreite ich keineswegs, wenn eben irgendwas so gar nicht im Sinne des jeweiligen Spielers umgesetzt wurde, aber der Zeitraum allein ist doch kein Kriterium ob man spielt oder es lässt, weil Blizzard sich ja zu lange Zeit gelassen hat.

Ergo ja, es war „verarsche“ wenn du das lieber so nennen möchtest aus Respekt vor den Troll Völkern.

Postfrosch1984
Postfrosch1984
1 Jahr zuvor

Oh man. Seid der Ankündigung warte ich drauf. Seid der Ankündigung gucke ich mir immer wieder alte Videos an und freu mich so drauf.
Klar ist das vielleicht die Nostalgiebrille. Da ich auf keinem private Server gespielt habe kann ich das nicht ausschließen.

Wenn Blitz wirklich keine konkreteren Infos auf der blizzcon zeigt werde ich aber auf nen privat ausweichen. Bis 2021 will ich nicht warten müssen.

Vielleicht höre ich schon mit lvl 10 wieder auf weil es in Wirklichkeit doch ganz ganz schrecklich war, aber ohne es zu zocken werde ich es nicht erfahren. Will endlich anfangen

Nora mon
Nora mon
1 Jahr zuvor

Seit.

Kristian Steiffen
Kristian Steiffen
1 Jahr zuvor

Ich habe Classic gespielt, war sogar meine aktivste WoW Zeit – verstehe aber nicht wie man sich in jene Zeiten zurückwünschen kann. Nostalgie hin oder her. Aber die vielen Quality of Live improvements aus der heutigen Version würde ich dennoch nicht missen wollen.

Ich schätze mal 2019, vllt Sommer oder Herbst mit Classic WoW zu rechnen wäre realistisch aber 2021 plus….naja ^^

Real123
Real123
1 Jahr zuvor

Die Quality of Life verbesserungen wiegen halt nicht den ganzen Abfall auf den Blizz seit Pandaria ins Spiel gepackt hat…
In Classic hatte WoW noch eine gesunde Wirtschaft, gescheites Balancing und die Klassen fühlen sich noch echt und und nicht nach generischem mist wie aktuell, wo es keine rolle spielt welche klasse man spielt, weil sich eh alles gleich anfühlt…

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ne gescheites Balancing war BC. In Classic waren einige Builds noch unbrauchbar und mit BC erst bekamen Schamanen und Paladine einen eigenen Look.

Halogin
Halogin
1 Jahr zuvor

Blizzards Vision ist ja schon möglichst viele QoL Änderungen mitzunehmen.
Ist natürlich ein sehr schmaler Grat was zwar nervig aber auch atmosphärisch sein kann. Kräuter sammeln zum Gifte herstellen z.B. oder Seelen sammeln als Warlock, die das ganze Inventar vollmüllen.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

LOL!

QoL Änderungen mitzunehmen sei Blizzards Philosophie?

Da kann ich dir versichern, dass das ganz und gar nicht Blizzards Philosophie ist!
Da wir noch rein gar nichts über Blizzards Ansichten wissen!

Und wenn wir da von Dungeon-Browser, LFR, Level-Gear, Dual-Spec und ähnlichem Zeug reden sollten eben unter dem Begriff „Quality of Life Features“, dann kann ich dir versichern dass es definitiv nicht mehr Classic wäre was Blizzard da derzeit entwickelt sondern irgendeine vergewaltigte Version eines Spiels welches es so nie geben hat!

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Eigentlich wissen wir schon Blizzards Vision zu WoW seit es veröffentlicht wurde, nämlich MMORPGs soweit zu Casualisieren, dass jeder durch diese einfache Erreichbarkeit daran Spaß haben kann.
Das Problem ist, dass sich aus unserer Sich die Design Philosophie verändert hat. Zu Classic waren LFR artige Zustände undenkbar gewesen.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Naja, ich persönlich kann da nur sagen dass ich bereits mit den „Casualisierungs-Schritten“ in WotLK wenig einverstanden war um es vorsichtig zu formulieren, endgültig auf dem „Kriegspfad“ mit den „Casualisierungs-Schritten“ befinde ich mich seit Patch 4.3, nur geht es bei diesem Projekt ja nicht darum irgendetwas zugänglicher zu machen.

Ich habe unteranderem im Zusammenhang mit dem Classic-Projekt schon häufiger von einer Art Museumsgedanken gelesen, also sollte man da wohl schon 1:1 am Original bleiben.

Alles andere macht sowieso keinerlei Sinn, denn die Zielgruppe wäre wohl zu einem sehr, sehr großen Teil abgeschreckt von irgendwelchen „Quality of Life“ Veränderungen bzw. Verschlimmbesserungen.

Und das ganze Projekt wäre eine Totgeburt, wenn da eben die genannten Dinge oder ähnliches enthalten wäre.

Phinphin
1 Jahr zuvor

Der Arbeitet seit 7 Jahren nicht mehr bei Blizzard. Weiß nicht in wie fern er da genauere Angaben zur Veröffentlichtung machen kann.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Ist halt seine Meinung. Ist doch okay. Wir sagen hier doch auch alle unsere Meinung

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Naja er hat immerhin mehr Ahnung als wir über die interen Abläufe da er im Gegensatz zu uns dort mal gearbeitet hat.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Hätte damit sicherlich nicht mehr 2018 gerechnet, aber 2021 halte ich doch für zu weit entfernt. Abwarten, für viele Classic-Nostalgiker wird es so oder so ein Schlag ins Gesicht, wenn sie feststellen wie einige Dinge in WoW damals noch abliefen.

DeSa
DeSa
1 Jahr zuvor

Stimmt, deshalb zocken wir seit Jahren auf Privatservern, damit wir dann ganz schockiert sind, dass wir uns nicht mehr an früher erinnern konnten!

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Und zahlst du für Deinen Privatserver 13€ pro Monat? Wie viele der besagten Spieler sind bereit dafür zu zahlen?

Bitte meine Aussage nicht falsch verstehen. Es gibt sicherlich Spieler die Classic absolut toll fanden und auch nur das so spielen wollen. Davon werden sicherlich auch einige auf Privatservern spielen. Jedoch ist die Frage wie viele davon dann auch bereit sind für das gleiche, jeden Monat Geld zu bezahlen.

Der andere angesprochene Teil, sind jene die überhaupt nicht mehr wissen wie Classic war. Davon gibt es sehr viele und das spürt man. Für diese wird es ein harter Schlag wenn sie feststellen das einiges durch die Nostalgiebrille viel besser aussah. Dazu musst aber zB Du nicht gehören.

Ich persönlich freue mich auf den Classic-Server und fand einige Dinge in Classic toll. Leider bin ich auch realistisch und weiß das ich mit meinem heutigen Leben, welches aus Familie, Job und einem RL das noch andere Hobbys kennt, einfach keine Zeit mehr für das volle Classic-WoW-Erlebnis hätte. Mein reinschnuppern wäre aber auch daran geknüpft, ob der Zugang zum Classic-Server mit meinem normalen Abo möglich ist. Um Classic zu spielen würde ich keinen Cent zusätzlich bezahlen.

DeSa
DeSa
1 Jahr zuvor

Ich spende tatsächlich Geld, allerdings immer mal wieder 20€, wäre aber bereit für Classic auch monatlich 20€ zu bezahlen.

Mehr Zeit braucht man bei Classic auch nicht, das Gegenteil ist der Fall!

Ich kann Problemlos 1 Monat offline bleiben und habe nichts verpasst, alle Zeit der Welt meinen Ruf zu farmen, meinen Char zu leveln und nach vielen Jahren habe ich ihn dann fertig!

Viel stressiger ist es doch heute, Ruf farmen, damit ja schnell seinen Pfadfinder Erfolg bekommt, hunderte Weltquests und das alles mit dem Druck es zu schaffen, weil in 1 Jahr schon das nächste Addon kommt, alles was man sich erspielt wird schön alle paar Monate wertlos und man fängt von vorne an.

Lieber etwas machen, was man sich erspielt und das seinen Wert auf Dauer erhält!

Das normale WoW schaffe ich zeitlich nicht, spiele etwa 2 x die Woche für 2-3 Stunden, manchmal 2 Wochen nicht, bei Classic erreiche ich alles was ich will, nichts läuft mir weg!

Und es macht Spaß, das Gefühl Level 60 erreicht zu haben ist Hammer, oder sein Epicmount!

Wenn ich 120 werde interessiert es mich im echten WoW überhaupt nicht, es ist einfach nichts mehr wert!

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

auf welchem?

Real123
Real123
1 Jahr zuvor

Für nen Classic Server würd ich jederzeit meine 15€ Zahlen und auch jeder andere WoW Spieler den ich kenne.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Aber sicher nicht dann wenn das neue WoW Addon kommt wink

Vanzir Nivis
Vanzir Nivis
1 Jahr zuvor

Ist ja nun auch nicht so schlimm.

DeSa
DeSa
1 Jahr zuvor

Allein die Alpha / Beta werden min. 6 Monate laufen, wer rechnet ernsthaft mit diesem Jahr?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.