Civilization Online: Schräg, charmant und nun auch nuklear

In Korea arbeitet ein Entwickler-Team an Civilization Online, einem schrägen Genre-Mix aus MMO, Sandbox und Strategiespiel. Mittlerweile ist man in der Moderne angelangt, auch das Spiel steht kurz vorm Release.

Ein MMO ist es in dem Sinne nicht, es wird immer wieder neue Runden geben und ob es jemals in den Westen kommt, steht auch noch in den Sternen. Aber wir können nicht umhin, ab und an auf Civilization Online zu starren und zähneknirschend zuzugeben: Das hat was.

Hier sind Weltwunder des Industrie-Zeitalters:

Von den ArcheAge-Machern, von XLGames, produziert ist Civilization Online nicht etwa eine „Online-Version des Strategiespiels“, sondern Spieler schlüpfen in die Rolle eines „Arbeiters oder Kriegers“, spielen dann sozusagen im Dienste ihres Reiches und arbeiten sich über die Jahrhunderte und Perioden bis in die Moderne vor.

Wie man im Trailer kann, hat das Entwicklungs-Stadium von Civ Online mittlerweile auch die Moderne erreicht. Und ja, wie jeder Civ-Kenner weiß, heißt das: Atom-Bomben.

Eine letzte geschlossene Beta-Phase soll in Korea am 14. Juli starten. Mit dem Release des Games wird kurz danach gerechnet. Auch außerhalb von Korea, in Taiwan, wird es einen Server geben.

Die minimalen und empfohlenen System-Voraussetzungen für das PC-Game sind mittlerweile bekannt:

Mindest-Systemvoraussetzungen für Civilization Online

  • Betriebssystem: Windows7 32bit
  • CPU: Intel i5 oder ein gleichwertiger CPU von AMD
  • Arbeitsspeicher: 4GB
  • GPU: Geforce GTS 250, ATI Radeon HD 4850
  • Festplatten-Platz: 10GB

Empfohlene System-Voraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows7 64bit
  • CPU: Intel i7 oder ein gleichwertiger CPU von AMD
  • Arbeitsspeicher: 8GB
  • GPU: Geforce GTX 460, ATI Radeon HD 5850
  • Festplatten-Platz: 10GB
Civ-Online-Heli

Hier haben wir uns mit den Spielprinzipien von Civ Online auseinandergesetzt.

Und hier schwelgten wir in der wundersamen Charakter-Erstellung.

Autor(in)
Quelle(n): MMO Culture2p.com
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

18
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
MeinsDeinsUnsers
MeinsDeinsUnsers
4 Jahre zuvor

Hey warum fragen sie Trion nicht ob sie es in den Westen portieren wollen, hahahaha !!!
Dann wird es ein zweites ArcheAge p2w Desaster. Könnte man dann bestimmt für paar Euro nen kompletten Tech-Baum erforschen und während die anderen noch in der Steinzeit sind, schön mit Nuklear Raketen aufmarschieren wink

Gorden858
Gorden858
4 Jahre zuvor

Haben die in dem zweiten Trailer am Ende einen Technologiesieg errungen, indem sie eine Raumfähre nach Alpha Centauri gestartet haben? grin

MobilFrank
MobilFrank
4 Jahre zuvor

Echt toll. Ne News zu einem Spiel, für das schon mehrmals offiziell bestätigt wurde, dass es niemals in den Westen kommen wird… 2K und auch XLGAMES haben das beide bereits klar verneint!!!

Zord
Zord
4 Jahre zuvor

Aha, und das ist aus welchem Grund schlimm? Niemand zwingt dich solche news zu lesen

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Und wo ist das Problem, dass das jetzt 3 Ausrufezeichen rechtfertigt? Gibt auch genug Leute, die sowas dann auf koreanischen Servern spielen – wie du vielleicht weißt.

Und es ist einfach ein interessantes Spiel, über das auch andere internationale Seite berichten. Und über das zu schreiben Spaß macht und wo es Spaß macht, sich die Videos anzuschauen, und zu gucken, was im MMO-Genre so los ist und was da passiert. Das interessiert vielleicht auch den ein oder anderen Leser.

Vielleicht ärgert sowas hardcore-Civ-Fans, aber MMO-Spieler mit Asia-Faible nun nicht unbedingt, denke ich. Und mich ärgert’s überhaupt nicht, so einen Artikel auf der Seite zu haben.

Ich seh das Problem überhaupt nicht.

Johnny
Johnny
4 Jahre zuvor

Vielleicht klemmt auch nur die Taste?

F2P-Nerd
F2P-Nerd
4 Jahre zuvor

Nur wo bleibt da die Fairness?

Was ist mit News zu Icarus Online, Peria Chronicles, Tree of Savior, World Zero, Mabinogi Heroes, Asker Online, Moonlight Blade, Dragon´s Dogma, MapleStory 2 und und und? Alles kommende Spiele oder Spiele mit top Platzierungen in den koreanischen MMO-Charts.

Wo sind denn die Berichte über diese Spiele? Die haben alle mit Civ Online gemeinsam, dass sie nur evtl. mal im Westen kommen werden, meistens eher wohl nicht. Da wird meiner Meinung nach mit zweierlei Maß gemessen, was in meinen Augen leider nicht mehr so professionell ist. Entweder man springt komplett auf den Zug auf und berichtet über alle KR-Titel (was ja so nicht schlecht wäre, da es dafür keine Fachseite auf Deutsch gibt) oder bleibt bei den Spielen, die auch für den westlichen Markt gedacht sind. „Interessant“ mag das alles ja sein, dann sollte es aber zwingend in der Überschrift oder den Einleitungssätzen klar gemacht werden,

Ein interessierter Spieler kommt auf die Seite *klick*, sieht die News mit der Überschrift „Civilization Online:…“. Dann denkt er sich „hui, Civilization“ *klick*, liest im Einleitungssatz „In Korea arbeitet ein Entwickler-Team an Civilization Online, einem schrägen Genre-Mix aus MMO, Sandbox und Strategiespiel. Mittlerweile ist man in der Moderne angelangt, AUCH DAS SPIEL STEHT KURZ VOR DEM RELEASE.“

Der Leser denkt sich, geilomat, das Spiel kommt bald raus, wühlt sich einige Zeit durch den Artikel und stellt dann fest, dass es nur in Korea und Taiwan erscheinen wird.

Der Spieler wird dann enttäuscht abziehen und sich – entschuldigt den Ausdruck – so richtig verarscht vorkommen.

Daher meine Bitte: Macht in der Überschrift oder dem Einleitungstext auf der Seite erkenntlich, wenn ein Spiel (noch) nicht für unser Einzugsgebiet gedacht ist. Nicht jeder Leser hier ist dermaßen in der Materie drin, um das zu verstehen.

„Gibt auch genug Leute, die sowas dann auf koreanischen Servern spielen – wie du vielleicht weißt.“

Naja, dass es nicht gerade legal ist, das zu machen, sei mal dahin gestellt. ^^

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Ein interessierter Spieler kommt auf die Seite *klick*, sieht die News mit der Überschrift „Civilization Online:…“. Dann denkt er sich „hui, Civilization“ *klick*, liest im Einleitungssatz „In Korea arbeitet ein Entwickler-Team an Civilization Online, einem schrägen Genre-Mix aus MMO, Sandbox und Strategiespiel. Mittlerweile ist man in der Moderne angelangt, AUCH DAS SPIEL STEHT KURZ VOR DEM RELEASE.“

Der Leser denkt sich, geilomat, das Spiel kommt bald raus, wühlt sich einige Zeit durch den Artikel und stellt dann fest, dass es nur in Korea und Taiwan erscheinen wird.

——
Er wühlt sich nicht „einige Zeit durch den Artikel“, sondern genau im nächsten Satz, wo du aufhörst zu zitieren, steht das schon. Wirklich genau im nächsten Satz. Du hast zwei Sätze zitiert, im dritten steht die Information, die du forderst.

Deine Forderung, es zu Beginn des Artikels deutlich zu machen, ist also erfüllt.

Keine Ahnung, was hier das Problem sein soll, echt nicht. smile
——
Zu der Sache mit Fairness: Du zählst da 10 Titel auf. Bei denen wird dem „normalen Leser“ am ehesten auf „Civilziation Online“ klicken, weil er den Namen kennt. Ich hab mir die Games auch angeguckt, da ist Civ Online mit der Ästhetik den Ideen deutlich interessanter als „Wuxia MMO XY“-Nr.5 dieses Jahr in Korea. Ob das auf Nr.4 oder Nr. 24 einer koreanischen Hitliste steht, ist den Lesern – und ist auch mir – herzlich egal. Es ist wichtiger, irgendwas Besonderes an den Titeln zu finden. Man braucht ja irgendeinen Aufhänger für eine Geschichte.

Und du tust ja so, als würden wir unglaublich viel über Civ Online bringen – das sind irgendwie paar Artikel im halben Jahr. Ich frag mich echt, wo faktisch hier dein Problem ist. Ich seh’s überhaupt nicht. Wir hatten doch auch Artikel über Lineage Eternal, Lost Ark oder mal was über Asker Online oder so. Und wenn da was Spannendes ist, bringen wir’s sicher mal.

Dasselbe Probleme hast du auch mit Black Desert und ArcheAge. Manchmal krieg ich den Eindruck, du hast da irgendeine Agenda. Keine Ahnung.

Zu der Sache mit „Werdet doch eine Facheseite für Korea-MMos, die fehlt in Deutschland noch“ – da fehlt dir aber diesmal der Sinn fürs Geschäft, den du sonst so aufweist. Als „Voll-Konzept“ scheint mir das eher was für einen kleinen Blog zu sein. Wir machen das gerne mit, wenn’s interessante News gibt, aber mit Sicherheit nicht als Vollprogramm. Ich denke, wer sich für sowas interessiert, ist so Hardcore drauf, dass er da auch die US-Seiten lesen kann, die das machen.

Zumal unsere Seite aktuell wirklich gut läuft, da wäre so ein Konzept-Wandel mal echt schräg.

Und noch was Privates: Ich als Autor such mir meine Themen selbst aus. Da zu sagen: Ja, wenn du das gecovert hast, dann musst du aus Fairness-Gründen noch diese 9 anderen Titeln covern, sonst ist es ja unfair! Das stößt bei mir auf ganz, ganz taube Ohren.

Mit „du musst“ oder so … das ist ganz schlecht. smile

Das ist einer der Vorteile des Jobs, die ich hier hab: Eine gewisse Freiheit. Also so mit „Du hast das gemacht, jetzt MUSST du auch das machen“ … nee, nee, nee. Für das Privileg, sehr frei hier arbeiten zu können, verzichte ich schon auf einiges andere. Das nimmt mir so schnell keiner weg. smile

F2P-Nerd
F2P-Nerd
4 Jahre zuvor

„Zumal unsere Seite aktuell wirklich gut läuft, da wäre so ein Konzept-Wandel mal echt schräg.

„Deine Forderung, es zu Beginn des Artikels deutlich zu machen, ist also erfüllt.“

Nicht ganz! Der entsprechende Satz kommt erst nach dem *klick* auf die News. Vorher hat man nicht die leiseste Ahnung.

„Es ist wichtiger, irgendwas Besonderes an den Titeln zu finden. Man braucht ja irgendeinen Aufhänger für eine Geschichte.“

Da mag ich dir schon zustimmen, allerdings weiss ich wirklich nicht, was so besonders an diesem Titel sein soll. Ach ja, es steckt das Wort „Civilization“ drin, ich vergaß. Und es spielt in der Tat auch keine Rolle, welche Platzierung ein Spiel in den Charts hat. Ich wollte damit lediglich veranschaulichen, dass es viele Spiele aus Fernost gibt, die zumindest mal die Chance verdient hätten, im Westen mal erwähnt zu werden.

Aber da haben wir auch wieder das Problem der deutschen (und eigentlich aller westlichen) MMO-Medien. Wenn News aus Fernost kommen, sind sie allesamt kopiert und das immer von den gleichen Seiten (Steparu, 2P, MMO Culture mal als Beispiel)

Problem dabei ist, das selbst Steparu nicht alle Spiele bespricht, sondern nur die, die ihm selbst „nach Gusto“ gehen. Das ist auch der einzige Grund, weshalb ArcheAge, Blade & Soul und Black Desert so gefeiert „wurden“. (denke, mittlerweile haben die meisten Gehypten kapiert, dass es niemals Grund zum Feiern gab) – weil Steparu diese Spiele so gefeiert hat und über seine Fans und die hiesige westliche Presse dieses Feiern weiter gegeben wurde.

Und da sind wir auch bei meiner von dir genannten „Agenda“. Ich finde eine faire Vermarktung und auch Anpreisung von Titeln immer gut. Bei den von dir genannten Titeln wurde in der Tat nicht fair angepriesen und vermarktet. Schau dir doch an, was aus ArcheAge wurde und was jetzt schon nicht mehr aus Black Desert wird, weil die Leute es langsam kapiert habe. Da kann Trion noch so schäbige Statistiken aus dem Hut ziehen, AA läuft meines Erachtens mittlerweile schlechter als Trove, Rift und evtl. sogar Defiance.

Ich will gar nicht wissen, wie viele Menschen aus blindem Vertrauen Trion und den MMO-Medien gegenüber zugeschlagen und „blind“ die Packs gekauft haben. Alles nur, weil dieser Titel so brutal durchgehpet wurde. Ja, es ist natürlich auch was persönliches dabei. Aus meiner Multigaming-Gilde sind etwa zwei Dutzend Leute zu ArcheAge gewechselt und haben noch vor Auroria aufgehört. Als sie gemerkt haben, wie sie von den Medien, die Archeage als den „Heilsbringer der MMO-Geschichte“ angepriesen haben, hinters Licht geführt wurden. So viel zum Thema „Agenda“ und zu der stehe ich auch wink

Du wirst nie erleben, dass ich etwas gegen Tera oder andere hier etablierte/kommende Asia-MMORPGs sagen werde. Um diese Titel gab es keinen falschen Hype, sondern größtenteils gute Berichterstattung. Auch B&S verdient den kleinen Hype, den es hoffentlich noch bekommen wird. Aber nicht solche schlechten Titel wie Black Desert oder ArcheAge, die in ihrem Mutterland kaum noch in der Presse oder den MMO-Charts Erwähnung finden.

„Zumal unsere Seite aktuell wirklich gut läuft, da wäre so ein Konzept-Wandel mal echt schräg.“

Das war auch nicht wirklich ernst gemeint. Der Erfolg ist ja auch absolut berechtigt. Ich will letzten Endes nur ein bisschen den Zeigefinger erheben. Diese Meinung muss auch nicht gefallen, ist ja schließlich meine ^^

„Und noch was Privates: Ich als Autor such mir meine Themen selbst aus. Da zu sagen: Ja, wenn du das gecovert hast, dann musst du aus Fairness-Gründen noch diese 9 anderen Titeln covern, sonst ist es ja unfair! Das stößt bei mir auf ganz, ganz taube Ohren.“

Das ist natürlich richtig und auch absolut aller Ehren wert. Dennoch muss ich auch hier warnen. Sollte man als Autor einen Titel zu sehr bevorzugen, gerät man schnell in den Verdacht, parteiisch zu werden. Das schöne am Job sollte immer die „Unabhängigkeit“ sein. Ich verweise in der Hinsicht immer an Frank Fischer, dessen „Wiped“-Kolumne meiner Meinung nach in den letzten Jahren so dermassen an Qualität abgenommen hat, dass es wirklich schade drum ist. Er ist einfach zu sehr auf Sandbox versessen und war/ist auch einer der „Prediger“, wenn es um ArcheAge oder Black Desert ging. Ja, die Wahrheit tat letzten Endes dann auch weh.

Nochmal: Ich würde dir niemals in den Job reinreden, aber ich nehme mein Recht als Leser war, meine Meinung hier zu Wort zu bringen. Und mein Tipp ist kurz und knapp: Wenn Spiele hier erst in x Jahren oder gar nicht zu erwarten sind, macht das evtl. schon vor dem Klick in den Artikel klar. Das „könnte“ eventuell interessierte Leser vergraulen.

Dennoch auch hier wieder zum Schluss: Ihr seid das mit Abstand beste MMO-Presseportal Deutschlands, macht mit allem anderen weiter so *Daumen hoch*

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Weil’s immer heißt ArcheAge wurde so übertrieben gehypet: Wir hatten schon früh auch warnende Stimmen und Artikel zu dem Game und haben uns dafür von der wirklich gehpyten Community einiges anhören dürfen.

Es gab eine deutsche Fanseite da galten wir unter den Hardcore-Fans als Hater, die ArcheAge nur runtermachen wollten, um schnell Clicks zu kriegen.

Und auch bei Black Desert berichten wir ja durchaus kritisch und zeigen die Probleme und deuten daraufhin. Das ist uns auch wichtig.

Das machen wir auch mit West-Titeln, auch mit den ganz großen, wenn’s angebracht ist. WildStar, WoW, TESO, Destiny, Guild Wars 2 – die haben wir in der Vergangenheit alle schon kritisiert und uns zu den Games kritisch geäußert. Und das werden wir natürlich auch weiter machen.

Ich glaub nur Final Fantasy XIV … da gab’s eigentlich, seit wir die Seite hier haben, kein Ding, wo man „wirklich“ Grund zur Klage hätte. Da haben wir jetzt nix Negatives geschrieben, was nicht daran liegt, dass wir Square Enix so gern haben, sondern dass es im Prinzip über FF 14 keine „wirklich negative“ Story die letzten anderthalb Jahre gab, so wie ich das mitbekommen hab.

Aber es ist klar, bei Asia-Spielen gerade aus Korea ist man noch mehr auf Fremd-Quellen angewiesen als anderswo. Da haben Steparuo oder MMOCulture schon einigen Einfluss. Wir haben jetzt noch 2p als Quelle für Asien dazugenommen.

Bei ArcheAge haben wir dann, als es im Westen war, auch selbst viel dazu recherchiert und mehr gemacht. So lange das „nur in Asien“ ist – ist das schwierig und in meinen Augen den Aufwand auch kaum wert. Da bräuchte man einen, der sich wirklich nur mit diesem Asia-Import-Markt beschäftigt.

Aber generell drücken wir da schon auf die Hype-Bremse.

Die Gefahr, dass wir zu einseitig werden, seh ich bei uns nicht so. Wir sind ja insgesamt, auch wenn ich am meisten mache, ein Team mit sehr verschiedenen Leuten. Und wenn wir „erweitern“, dann werden wir mit Sicherheit keinen zweiten Schuhmann suchen oder eine zweite Cortyn, sondern Leute mit eigenen Meinungen und Ansichten und anderen Fachgebieten.

Wenn man jetzt schaut, Andreas Bertits schreibt seit einigen Wochen hier. Der macht ja wieder was ganz anderes als Cortyn oder ich – und der bringt dann eine neue Schattierung rein.

F2P-Nerd
F2P-Nerd
4 Jahre zuvor

„Es gab eine deutsche Fanseite da galten wir unter den Hardcore-Fans da
als Hater, die ArcheAge nur runtermachen wollten, um schnell Clicks zu
kriegen.“

Habe den Link von Dawid gesehen und muss zugeben, dass ich damals noch nicht so rege hier mitgelesen habe. Ich habe noch nicht mal WoW-Fans so abgehen sehen. So eine widerliche Community wie bei ArcheAge habe ich wirklich noch nie erlebt. Ich frage mich manchmal nur, was die Ursache dafür war. Wie eine Community so „toxisch“ werden kann….

„Aber generell drücken wir da schon auf die Hype-Bremse.“

Zur Kenntnis genommen. Wie gesagt, diesen ArcheAge-Artikel habe ich echt nicht gesehen. Auch wenn das Spiel immer noch zu gut weg kommt.

So, nu is aber gut für heute hier. Sorry, falls das zu persönlich war, aber bei dem Thema geht mir immer der Gaul durch. Hat mich schon einige Zockerkollegen gekostet.

F2P-Nerd
F2P-Nerd
4 Jahre zuvor

Ein Nachtrag noch:
„Da bräuchte man einen, der sich wirklich nur mit diesem Asia-Import-Markt beschäftigt.“

Ich kenne und kannte im deutschsprachigen Raum niemanden, der sich so mit Fernosttiteln auseinandersetzt, wie es z.B. Steparu macht. Naja, außer ein paar abogeilen Youtubern und Streamern, die keine Ahnung von dem haben, was sie da tun.

Dawid
Dawid
4 Jahre zuvor

Ich habe mich auch mal eine zeitlang intensiver mit Asia-MMOs beschäftigt und viele davon gespielt. Aber die Zeiten sind vorbei und ich habe hier mehr als genug andere Dinge zu tun smile Abgesehen davon finde ich die derzeitige Menge an Asia-MMO-Artikel hier in Ordnung. Wenn es etwas Interessantes gibt und wir uns mit dem Spiel auskennen, erscheint auch oft ein Artikel dazu – sofern Ressourcen frei sind.

Klar, mehr geht immer, man könnte theoretisch auch eine eigene Rubrik auf Mein MMO dafür aufmachen. Doch dafür bräuchte es schon einen richtigen Experten und genügend Leute, die sich dafür interessieren. Da haben andere Titel aktuell einfach Vorrang.

Dawid
Dawid
4 Jahre zuvor

Dazu muss ich sagen, dass wir ArcheAge vor Release trotz der guten Ansätze z.T. stark kritisiert hatten. Du glaubst gar nicht, wie oft uns die totale Inkompetenz vorgeworfen wurde. Da kam uns der blanke Hass entgegen.

Alleine in diesem Beitrag gab es ständig Beleidigungen und viele davon mussten gelöscht werden: http://mein-mmo.de/archeage

F2P-Nerd
F2P-Nerd
4 Jahre zuvor

Das ist auch aller Ehren wert, muss ich sagen. Aber der Hypezug war zu dem Zeitpunkt einfach nicht mehr zu stoppen. Es ist mir wirklich ein Rätsel, wie es dazu überhaupt kommen konnte.

Wie schon gesagt, ich schätze eure Arbeit hier sehr!

Holla die Waldfee, den Artikel hatte ich echt noch nicht auf dem Schirm. Wer oder was hat diese Leute nur so angestachelt? o.0

Phinphin
4 Jahre zuvor

Versteh ich das richtig: Du hättest gerne in der News die Info, dass ein Spiel nicht in Deutschland erscheinen wird?

F2P-Nerd
F2P-Nerd
4 Jahre zuvor

Naja, in der Überschrift wär das vielleicht nicht so gut. Aber in der Regel ist ja immer ein Einleitungsteil auf der Übersichtsseite sichtbar. Wie gesagt, es gibt Leute, die klicken nur bei Spielen, die sie auch irgendwann mal spielen können ^^

Skyzi
Skyzi
4 Jahre zuvor

Wäre schön wenn es eine realese auch hier gäbe und nicht wieder 5 jahre zu spät.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.