Der Chef des MMORPGs Pantheon, Brad McQuaid, ist plötzlich verstorben

Überraschend verstarb Brad McQuaid, Entwickler des MMORPGs Pantheon: Rise of the Fallen im Alter von 51 Jahren.

Wer war Brad McQuaid? Im Bereich der MMORPGs zählte Brad McQuaid zu den Veteranen. Bekannt wurde er durch seine Arbeit am MMORPG Everquest, welches auf seinem Design beruht und das er für Sony Online Entertainment entwickelte.

Später entwickelte er Vanguard: Saga of Heroes mit seinem eigenen Unternehmen Sigil Games, kehrte aber zu Sony zurück, nachdem diese die Assets von Vanguard kauften. McQuaid arbeitete schließlich wieder an der Everquest-Reihe mit, bevor er sich 2013 erneut von SOE trennte und 2014 das MMORPG Pantheon: Rise of the Fallen ankündigte.

Das Team des MMORPGs Pantheon
Das Team hinter dem MMORPG Pantheon trauert um den verstorbenen Brad McQuaid (Mitte).

Abschied von einer Entwickler-Legende

Wann verstarb Brad McQuaid? Der Designer starb überraschend am 18. November 2019 im Alter von 51 Jahren. Die Todesursache ist aktuell unbekannt. Offenbar starb er plötzlich in der Nacht.

Das Team bittet darum, die Privatsphäre der Familie von Brad McQuaid in dieser schweren Zeit zu respektieren.

So reagieren Kollegen und Freunde: Der plötzliche Tod von Brad McQuaid ist für viele ein Schock.

  • „Es bringt mich um, das zu schreiben – Brad McQuaid ist verstorben“, twitterte der frühere SOE-Präsident John Smedley. „Brad war ein unglaublich talentierter Schöpfer und EverQuest würde ohne sein Genie nicht existieren. Er wird uns fehlen. “
  • MMO-Entwickler Raph Koster, der ebenfalls bei SOE arbeitete, meinte: „Schockiert und enttäuscht zu hören, dass Brad McQuaid aka @Aradune verstorben ist. Ein großherziger Typ, der Spiele und die Welten liebte, die er baute. So viele Erinnerungen an Designgespräche mit ihm im Laufe der Jahre. Er war so stolz auf @PantheonMMO. Viel zu früh. 😞 RIP Brad, du wirst vermisst werden. ”
  • SOE-Produzent Scott Hartsman schreibt: „Oh, nein. Brad war ein Freund und eine Ikone in unserer Welt der Erschaffung von Welten. Einfach fassungslos. Mein tief empfundenes Beileid an seine Familie sowie an die Familien @PantheonMMO und @EverQuest.“
Pantheon Artwork

Das Team ist erschüttert, macht aber weiter

Was schreiben seine Kollegen bei Pantheon? Das Team, mit dem Brad McQuaid am MMORPG Pantheon gearbeitet hat, ist ebenfalls schockiert.

Der offizielle Twitter-Kanal veröffentlichte die Nachricht: „Mit tiefem Bedauern und tiefer Trauer teilen wir mit, dass Brad McQuaid, Chief Creative Officer von Visionary Realms, letzte Nacht in seinem Haus verstorben ist. Brad war ein Visionär, ein Mentor, ein Künstler, ein Wegbereiter, ein Freund, ein Ehemann, ein Vater. Er berührte Tausende von Leben mit seinen Träumen und Konzepten. Er hat die Landschaft der Videospiele für immer verändert. Er wird zutiefst vermisst und für immer im Leben und im Pantheon in Erinnerung bleiben.

Vielen Dank, Brad, dass du uns durch deine Welten zusammengeführt hast. Ruhe in Frieden, Aradune. Wir alle von Visionary Realms sprechen Brads Familie unser tiefstes Beileid aus und bitten euch, in dieser schwierigen Zeit die Privatsphäre von Brads Familie zu respektieren.“

Wie geht es mit dem MMORPG weiter? Das Team erklärt, dass sie niedergeschmettert sind von der Nachricht. Doch man bleibt dem Spiel und der Community gegenüber verpflichtet. Pantheon sei nie nur das Projekt einer einzigen Person gewesen.

Die Familie von Brad McQuaid hat den Entwicklern schon ihren Segen gegeben, weiterzumachen. Und das soll jetzt auch passieren. Pantheon: Rise of the Fallen wird weiterentwickelt. Mehr dazu will das Team noch in diesem Monat bekannt geben.

14 spannende MMORPGs, die wir erst ab 2020 erwarten
Autor(in)
Quelle(n): PCGamerMassivelyOPMMORPG.com
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sina Tyler
Sina Tyler
13 Tage zuvor

mein beileid seiner familie!…far too early..:-(

IchhassePvP
IchhassePvP
15 Tage zuvor

Tragisch keine Frage, mein Beileid. Frage mich aber postwendend was diese Nachricht für das Spiel Pantheon – Rise of the Fallen jetzt bedeutet, wenn urplötzlich der Chefentwickler verstirbt. Bin gespannt wie und ob es da letztlich weitergehen wird. In letzter Zeit war es ja doch sehr, sehr schleppend vorangegangen nach diversen pre-Alpha-Testphasen hieß es ständig es wird daran gearbeitet eine zusammenhängende Version des Spiels fertig zu stellen. Dürfte denke ich auch für potentielle Geldgeber nicht gerade positiv auf das gesamte Projekt wirken, wenn jetzt aus heiterem Himmel der Kopf des Ganzen wegbricht durch diesen Todesfall. Man darf sicher besorgt sein… Weiterlesen »

Seska Larafey
Seska Larafey
15 Tage zuvor

In seiner Zeit bei Vanguard habe ich einige Kommentare gelesen der Entwickler die nicht schön waren. Ob Sie nur ein Nachtretten war kann ich nicht beurteilen.

Aber trotzdem ist es traurig das man so früh das Leben verliert. Mein Beileid

Ben Hauenstein
Ben Hauenstein
15 Tage zuvor

Bei sowas bekomme ich immer Paranoia. 51 Jahre, gutes Leben, Geld, Familie.
Ich liege nachts im Bett und das Bein schmerzt.. darf ich noch schlafen? Ist das ein Vorbote für einen Herzinfarkt? Muss ich den Krankenwagen rufen?
Schrecklich sowas. Und das von mir der meint keine Angst vor dem Tod zu haben.

Saphy_Gaming
15 Tage zuvor

Zu früh…. Mein Beileid, RIP

Zindorah
Zindorah
15 Tage zuvor

Krass, habe mit ihm immer Mal wieder wegen Pantheon auf FB geschrieben.

Das trifft mich wie ein Paukenschlag

Luriup
Luriup
15 Tage zuvor

R.I.P.
Kenne ihn ja nur von meiner Vanguard Zeit.
Gutes Craftingsystem,interessante Klassen
aber bestimmt 12 Monate zu früh raus gekommen.

P1nhead
P1nhead
15 Tage zuvor

Genau das dachte ich mir auch sad R.I.P.

Skyzi
Skyzi
15 Tage zuvor

Armer Mitleid . Hoffentlich bekommt er ein REster Egg.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.