Schau mal, Fortnite – Call of Duty macht jetzt auch auf Battle Royale

Call of Duty: Black Ops 4 mischt mit dem Multiplayer-Modus “Blackout” jetzt als großer Player im Battle-Royale-Markt mit. Müssen Fortnite, PUBG und Co jetzt um ihre Spieler fürchten?

Nach wochenlangen Teasern und Gerüchten steht jetzt endlich fest. Call of Duty: Black Ops 4 bekommt einen eigenen Battle Royale-Modus. Den stellte das Team während des Reveal-Streams am 17. Mai vor. Der BR-Modus nennt sich “Blackout” und soll eine einzigartige Erfahrung in diesem Überlebenskampf-Genre werden.

Seit Monaten findet im Battle Royale-Genre ein Kampf zwischen Fortnite und PUBG statt. Jetzt betritt auch Call of Duty den Ring und ist mit seiner riesigen Community ein ernstzunehmender Gegner.

Blackout: Call of Dutys Angriff auf PUBG und Fortnite

Im neuen Blackout-Modus werden Spieler gegeneinander auf einer Map antreten und wie gewohnt darum kämpfen, dass zum Schluss nur noch einer lebt. Aber das soll kein Modus wie jeder andere sein. Blackout ist “Battle Royale im Black Ops-Stil”, erklärten die Entwickler entschlossen. Viele Elemente und Inhalte werden Euch deshalb aus vergangenen Call of Duty-Games bekannt vorkommen.

Wie viele Spieler passen in ein Blackout-Match? Laut Treyarch ist die Blackout-Map die größte, die sie jemals erschaffen haben. Etwa 1500-mal größer als Nuketown. Wie viele Spieler in diesen Matches gegeneinander antreten, ist bisher noch unklar.

Ein paar Orte auf der Karte sind Ausschnitte von beliebten älteren Teilen der Serie. Ihr habt sogar Zugriff auf Waffen mit verschiedenen Munitionstypen und Items aus vergangenen Black Ops-Games. Dazu gehört übrigens das RC-Car!

Welche Charaktere spielt man? Ihr habt die Wahl zwischen Mason, Hudson Reznov und anderen bekannten Persönlichkeiten der Serie. Ob diese nur als Skins vorhanden sind oder tatsächlich unterschiedliches Gameplay haben, steht noch nicht fest.

Und wie sieht’s mit Fahrzeugen aus? Um Euch auf der Blackout-Map fortzubewegen könnt Ihr Luft-, Wasser- und Land-Vehikel nutzen.

Genaue Details haben die Entwickler bisher noch nicht genannt. Im Trailer könnt Ihr Euch einen Eindruck von Blackout machen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Den Multiplayer-Modus von Call of Duty Black Ops 4 könnt Ihr hier ansehen

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
PugnaNatura

Als, für mich ist das ganze nur ein Beweis, das es den Studios hinter CoD nicht mehr um die Spieler geht, sondern nur noch um Gewinn Maximierung. Für mich Persönlich ist die Serie seit CoD:BOII gestorben als zum ersten mal der Zombie Modus Auftauchte und welch wunder, zuvor erschienen Dead Space und L4D2, die besser Verkauft wurden. Da wurde dann halt dieser Modus mit reingeschrieben. Und Jetzt Battle Royal Modus, ich lach mich scheckig, das hat wahrscheinlich gar nichts Damit zu tun, das sich diese Konzept seit PUBG super Verkauft. Ok, ich will damit nicht sagen das die Leute von Treyarch die Ersten wären, die diese Konzept kopieren, aber es macht doch schwer den Eindruck, als ob sie Angst hätten, das sie ihr Game sonst nicht verkauft kriegen, weil sie einen Hype verpassen. Zumal in der Ankündigung des Neuen CoD Teiles, ende Letzten Jahres, von diesem Modus, nie die Rede war. Aber es soll jeder Zocken was er will.
Just my 2 Cents.

Hype

Ganz ehrlich… ich hoffe es wird was. Ich habe bei COD nie wirklich eine Kampagne gebraucht und wirklich gut und lange war die dann auch nie. Ich finde es gut, dass die sich auf den Multiplayer konzentrieren. Den Zombie Modus fand ich immer super gemacht, auch wenn er Schwächen hatte und vor allem mit Freunden war er immer lustig. Auch der BR Modus hört sich erstmal vielversprechend an. Allerdings stimme ich zu, dass die letzten COD Teile eher semi gut waren und verzichte deswegen auch diesmal auf eine Vorbestellung, aber falls es wirklich gut werden sollte steht dem Kauf danach nichts im Weg. Und falls nicht, hoffe ich dass Battlefield die Sache besser macht. Die Vorfreude ist jedenfalls bei beiden Spielen gegeben.

Pantsugami

Battle-Royale statt Kampagne…..
Klar, dass man in erster Linie auch etwas gewinnorientiert arbeitet und so auch etwas vom Battle-Royale Kuchen abhaben möchte, aber stattdessen die Kampagne zu streichen und “Story-Elemente über alle Modi des neuen CoD verteilen.”ist etwas übertrieben. Die war zumindest für mich in bisher ein Kaufgrund, zumal sie auch echt solide inszeniert waren. Aber ein reinerMultiplayer Shooter mit aufgewärmten Ideen der Konkurrenz bleibt für mich im Regal liegen.

Chiefryddmz

der vergleich mit nuketown is schon extrem dumm XD

wieso vergleichen sie die blackout map nicht mit ihrer bisher größten???!
weil sich das “1500x größer” besser liest? lol..

kriZzPi

Zeigt mir wieder mal wie wenig Ideen die Studios hinter cod noch haben. Ww2 war doch nur in der Vergangenheit angesiedelt weil bf1 so erfolgreich war und man hat sogar den Kriegsminister billig kopiert … Jetzt is br erfolgreich und sie kopieren das

DaayZyy

Also mehr als “this is Blackout” kam bei mir nicht an. 60euro plus wahrscheinlich Tonnen an DLC nö Danke.

KingK

Das sieht einem CoD Titel ähnlich: versuchen alle Märkte durch Innovationen anderer erfolgreicher Games abzudecken. Als ob ein BO4 BR jetzt PUBG oder Fortnite Anteile streitig machen könnte. CoD bleibt für mich ein Klischee ¯\_(ツ)_/¯

Reh nert

Ka ob ihr alle dumm seid, aber Call of Duty hatte das schon 2013 mit CoD Online in China und es wird immer noch gespielt!

Fabian Ahlers

Konkurenz für Fortnite? Auf keinen Fall. Zumindest keine wirklich ernstzunehmende. BO4 wird garantiert wieder um die 60,70 € kosten. Keiner mit ein wenig Grips wird sich ein Battle Royale Spiel für 70 € von einem Publisher kaufen, bei dem es Tradition ist, dass die ersten Wochen bis Monate (je nach Plattform) das Spiel mehr Bugs und Glitches als Waffen hat und mit BR einen Modus einführt der für den Publisher neues Terrain darstellt. (Mal abgesehen davon dass man schon seit so einigen CoDs mit den richtigen Einstellungen in der Lobby auch private BR ähnliche Runden spielen konnte)
CoD wird sich verkaufen – keine Frage, aber ich denke, nicht viele BR Fans werden 70 Eur nur wegen dem BR- Modi ausgeben wenn sie auch Free to play Alternativen wie Fortnite haben.
CoD ist letztendlich immer wieder das selbe nur immer etwas anders. Es ist schade das CoD immer soviel potenzial verschenkt nur weil man jedes Jahr ein Titel veröffentlichen will.
Aber naaaaaja es ist mit Zombiemodus also werd ichs mir wahrscheinlich eh ein halbes Jahr nach Release kaufen

BigFreeze25

Da muss ich dir widersprechen.
Ich hab bis gerade eben absolut Null Interesse an CoD gehabt. Eben weil das Spiel immer das gleiche bot. Das nun ein Big Player auf den Battle Royale Zug aufspringt, ist genau das, auf was ich gewartet habe. Fortnite ist mir zu unrealistisch/kindisch und PUBG find ich technisch unausgereift.
Nun also endlich mal eine (geklaute) Innovation. Schade, dass die CoD-Macher nicht selbst drauf gekommen sind, aber die Serie hat nunmal die Abwechslung, welche BR bietet, dringend nötig. Die Leute haben einfach zu lange dieselben Spielmodi immer und immer wieder gezockt. Und mit der finanziellen Kraft eines der großen Publisher kann BR endlich zu dem technischen Stand kommen, den sich viele wünschen.
Ich halte es sogar für wahrscheinlich, dass sich BR dauerhaft als Standard-Modus in den Top-Shootern etablieren wird. Kleine Entwicklungsstudios wie das von PUBG können damit dann glaube ich irgendwann nicht mehr mithalten.

Tomas Stefani

Oje ernsthaft? Mit den Servern? Da bin ich mal gespannt.

KnopfChaos

Und wieder trifft sich der Mob der meinungsstarken, Weisheit-Mit-Dem-Löffel-Gefressen-Haber in einem Kommentarfeld um zu stänkern und ihre eigene Meinung als Fakt zu verkaufen.
Hypetrain, Kiddies, etc. Leben und Leben lassen ist aber auch wirklich oldschool.
Wenn der Modus gut wird, wird es in der Gesellschaft wohl keine Verlierer geben. Wenn nicht? Ja dann nicht 😉
Guten Start ins Wochenende.

fr4GER

Richtig!
Kommentare sollten abgeschafft werden. Kaum noch zu ertragen das rumgeheule…

Mampfie

Größte Map? Wie groß soll die werden? So groß wie eine der kleinsten Battlefield Maps? CoD ist ein Spiel für Kinder, war es schon immer, wird es auch immer bleiben, ein BR Modus wird nur noch mehr Kinder dahin ziehen.
Ich frage mich nur ob es im BR auch diese völlig übertriebenen Killstreaks geben wird welche von CoD Kindern so geliebt werden (weil es ja voll fair und cool ist fürs nichts tun kills zu bekommen ne?).

Hase27

Call of duty 4: Black ops?

meint ihr nicht eher Call of duty:black ops 4 ist richtig xd?

Parthman

Klar, was Kinder wollen bekommen sie meist auch 😀
Kids wollen in ihren Games das aktuellste, also wirds gemacht.. EZ Gewinn…

Rene Kunis

Ich verstehe nicht weshalb immer dieses kiddie gelaber ausgepackt wird. Ich zocke viel CoD aber habe mit kiddies im spiel selbst kaum zu tun. Da geht mir das gebrabbel von den jünglingen in fortnite mehr auf den sack weshalb fortnite für mich auch nicht das richtige ist

Parthman

CoD war, ist und wird immer ein Spiel für jüngere sein.

Rene Kunis

Zum glück herrscht in deutschland meinungsfreiheit 😉 kannste deine äusserung auch untermauern oder willste nur was gesagt haben?

Parthman

Musste mal ein bissel luggi luggi machen dann siehste es auch 😉

Rene Kunis

Dann solltest du mal ein wenig luggi luggi machen um zu sehen wo die serie CoD herkommt, wie es angefangen hat und aus welchem klientel die ersten CoD fans herkommen. Aber gut der luggi luggi müll zeigt halt auch grad wunderbar das du nur müll redest und null ahnung hast wovon du redest. Sonst hättest du mir jetz argumente geliefert als diesen luggi luggi müll. Regst dich über CoD als kiddie spiel auf und bringst als argument so einen kindischen schwachsinn. Well played commander ????

Parthman

Luggi luggi = schauen, gucken. Aber ok ^^^^^^^Oh man. Scheissegal wo es herkommt, es spielen hauptsächlich Kids. Punkt.
Und wo genau rege ich mich auf? Nur du tust das. Ich amüsiere mich über dich.

Mampfie

Es ist einfach Fakt dass mehr U18 Jährige CoD Spielen als Ü18 Jährige, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren, es ist einfach so.
Schau dich mal auf Youtube um, geh mal auf Kanäle die primär auf CoD ausgelegt sind und schau mal in die Comments, dann wirst du verstehen was ich meine.
Auf dem PC sind zwar eher weniger anzutreffen, auf der PS4 ist es aber geradezu verseucht mit dem “CoD Kiddie” welches ins Mirko kreischt und pöbelt.

Wenn du dich dadurch nun angegriffen fühlst dann würd ich mir Gedanken machen, es ist aber so dass CoD ein Kinder Magnet ist.

BigFlash88

das als fakt zu betiteln ist doch recht dreist!

mehr u18 glaube ich bei weiten nicht zwar nicht gerade 30 aber kiddies sieht man zwar in jedem spiel 1-2 aber der rest ist meistens älter

Guest

Wird gezockt, ich freue mich 🙂

Rene Kunis

Dito

Alex Oben

Musste bei der Facebook Überschrift Schmunzeln:”Ich brauche nicht mehr in Comic-Grafik spielen”– Aber mit Kindern musste dann trotzdem weiter spielen…muhahahaha

T-Hunter

Jawohl da hat Activision mal wieder alles was mal gut oder weniger gut war in den Hexentopf geworfen um auf den alljährlichen Hypetrain aufzuspringen.

Aber was reg ich mich eigentlich auf, hab schon seit MW3 kein CoD mehr gekauft.

cyber

Da CoD Blackout hinter einer Paywall zu finden ist, sollte Fortnite nicht wirklich viel zu befürchten haben.

Rene Kunis

So eine arroganz ist schon ganz anderen games zum opfer gefallen. Die CoD community ist riesig und das werden PUBG und Fortnite auch spüren

cyber

Und das wäre sie auch ohne Blackout. Daher gehe ich davon aus, dass sich nichts ändert, weil die Fans sich eh das Spiel holen wie jedes Jahr auch. Ob sie nun Blackout oder den Zombiemodus spielen ist Epic schlussendlich egal, es ist eine vorhersehbare Abwanderung von Spielern.

Rene Kunis

Klingt durchaus schlüssig aber man weiss ja auch nicht wieviele CoD spieler unter den fortnite zockern sind und nur darauf warten das ihre franchise auch so einen oder ähnlichen modus bieten. In meinen augen ist noch nicht abzusehen was da passiert

TraxX

So eine Ignoranz auch ;), Riesig? das war einmal bis Fortnite kam. Und mal ehrlich. CoD hat in den letzten Jahren an Qualität mächtig nachgelassen , besonders im MP-Bereich.
So eine geradezu hyperactivität wie sie die Entwickler in Fortnite an den Tag legen hab ich schon ewig nicht mehr bewundern dürfen. zuerst hab ich aufgrund der Werbung das game als “blos ein weiterer Zombishooter” abgetan , mittlerweile würd ichs jedem weiterempfehlen , solang man nicht zusehr Probleme mit den 13 jährigen Dummköpfen hat 😉
besonders mit Blick auf den Chat. aber ich denke auch das ´wird Epic mal wieder erstklassig lösen.

Plague1992

Das einzige was mich reizen würde wäre endlich mal ein weitläufiger Shooter mit einem smoothen Waffenhändling. Die ganzen anderen Survival oder Battle Royal Shooter fühlen sich einfach Clunky an.

Den Punkt mit den Assets aus früheren Teilen klingt zwar nach netten Fanservice, ich unterstelle ihnen aber einfach mal dass sie einfach Ressourcen sparen wollten und vieles bewusst kopierten. Die Black Ops Spiele umfassen ja einen Zeitraum von ~100 Jahren … Keine Ahnung wie das stilistisch unter einen Hut bringen wollen ( Außer natürlich “Fanservice” ).

Wollt ihr in Zukunft eigentlich häufiger “Fortnite” in die Überschriften klatschen? Bringt das soviel mehr Klicks? xD

Parthman

Es sollte ja die Funktion geben, nur das sehen zu können, was man auch sehen will. Aber das geht leider nicht. Warum auch immer. Antwort bekomme ich darüber leider nicht.

Gerd Schuhmann

Du kannst Spielen folgen und dann auf der personalisierten Seite nur Spiele sehen, denen du folgst. Das ist schon aktiv.

Parthman

Also geht es nur über die personalisierte Seite a la “Gefolgten Inhalten”?
Ich verstand es eher so, dem was man folgt, nur das wird auf der HAUPTSEITE angezeigt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x