Borderlands 3 erfüllt todkrankem Fan den letzten Wunsch, lässt ihn schon spielen

Ein Fan von Borderlands 3 wird wohl den Launch des Shooters nicht mehr erleben. Doch anscheinend hat Publisher 2K es arrangiert, dass der Todkranke jetzt schon zocken darf.

Um wen geht es? Der Borderlands-Fan Trevor Eastman ist 27 Jahre alt und leidet an unheilbarem Speiseröhren-, Magen- und Leberkrebs im Endstadium. Es gibt keine Hoffnung, dass er diese Krankheit überlebt. Laut seinen Ärzten dürfte er nicht mal mehr den Launch von Borderlands 3 im September erleben.

Als großer Borderlands-Fan wandte sich Trevor vor einem Monat an die Gaming-Community auf Reddit. Seine Hoffnung war es, dass jemand von Gearbox oder Publisher 2K auf seinen Wunsch aufmerksam wird und ihm eine Chance gibt, das Spiel noch vor Release zu spielen.

Borderlands 2 Squad

Publisher erfüllt letzten Wunsch

Wie reagierte die Community? Die Community sprang sogleich hilfreich ein und generierte ordentlich Aufmerksamkeit auf Reddit.

Immerhin ist es nicht unüblich, dass Publisher die letzten Wünsche von todkranken Spielern erfüllen und ihnen Vorab-Zugang zum Spiel gewähren. Dies passierte bereits unter anderem bei Fallout 76, das ein todkranker Junge schon vorher spielen durfte.

Borderlands 2 Calypso Twins

So ging die Sache aus: Die Aufmerksamkeit auf Reddit führte letztendlich wohl zum gewünschten Erfolg. Denn wie Trevor sagt, hat sich ein Mitarbeiter vom Borderlands-Publisher 2K mit ihm in Verbindung gesetzt. Man werde es möglich machen, dass er im Voraus zocken kann.

Im Juni werde er wohl eine Vorab-Version des Spiels bekommen. Ob er die behalten könne oder ob es sich nur um ein kurzes Event handelt, ging aus den bisherigen Infos nicht hervor. Und höchstwahrscheinlich wird Trevor nicht über das Gezeigte sprechen dürfen.

Borderlands-3-Psycho

Doch egal wie viel er letztendlich spielen darf, der Fall zeigt erneut, wie viel Gutes eine enge Community aus Gamern bewirken kann.

So ehrte Borderlands schonmal einen verstorbenen Fan: Borderlands-Entwickler Gearbox ist übrigens dafür bekannt, todkranken Fans die letzte Ehre zu erweisen. Daher gibt es in Borderlands 2 einen Nachruf mit der Stimme von Claptrap sowie einen NPC für den ebenfalls an Krebs verstorbenen Fan Michael John Mamaril.

Wir haben 180 Minuten Borderlands 3 gespielt – Das ist unser Eindruck
Autor(in)
Quelle(n): GameRant
Deine Meinung?
Level Up (14) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.