Neues MMORPG war so schlecht, dass es nach 3 Monaten schließt

Das MMORPG Blood Rites erschien im April 2019 zu katastrophalen Reviews. Schon drei Monate nach dem Start sagt der Publisher, dass man schließt. Was war denn da los?

Was ist das denn für ein Spiel? Bei Blood Rites handelt es sich um ein Fantasy-MMORPG mit Asia-Einschlag. Das Spiel kam ursprünglich 2011 heraus. Es tauchte dann, wie aus dem Nichts, im April 2019 als neues MMORPG im Netzwerk „Game Network Limited“ auf.

Offenbar hielt man es für eine gute Idee, ein 8 Jahre altes MMORPG noch mal neu zu bringen – immerhin herrscht hier im Westen die große MMORPG-Dürre.

Das Spiel beschreibt sich selbst als „anspruchsvoll, aber wunderschön“ und die Welt sei für „furchtlose und romantische“ Seelen gedacht.

Es gab einige Starter-Klassen, die sich dann ab Stufe 20 in weitere Klassen splitten konnten.

Blood Rites

So war die Rezeption: Das MMORPG hat kaum wer überhaupt mitbekommen. Ein auf MMOs spezialisierter YouTuber hat es besprochen mit „Dieses alte MMORPG kam gerade zurück. Und es war so schlecht.“

Laut dem YouTuber würde jedes andere, noch so miese MMORPG, das er je gespielt hätte, Blood Rites zum Frühstück verputzen.

Das sei nur großartig darin, nicht großartig zu sein. Er lässt kaum ein gutes Haar an dem Spiel.

Diese 3 AAA-MMORPGs sind trotz Hype brutal gescheitert

Das sagt der Publisher: Schon die Homepage (via brmmo.com) ist ein bisschen absurd, weil zwischen „Willkommen zu Blood Rites“ und „Wir machen die Server dicht“ nur 4 andere Nachrichten und 3 Monate liegen.

Offenbar hat man im Mai schon leicht panisch reagiert und den Erfahrungs-Gewinn um das 10-fache erhöht.

Letztlich konnte es das Spiel nicht retten. Im letzten Post heißt es: „Blood Rites wird am 2. August 2019 geschlossen. Vom 15.7. an sind keine Zahlungen mehr möglich.“

Es finden sich nicht mal Worte des Bedauerns in der Nachricht, sondern nur die knappe Antwort.

Im Forum-Post zur Nachricht gibt es einen einzigen wütenden Kommentar auf Russisch, der mit einigen Schimpfwörter gespickt ist und Vorwürfe gegen den Publisher erhebt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das steckt dahinter: Der MMO-Markt im Westen ist sehr seltsam, weil es eine große Masse an Spielern gibt, die nach neuen MMORPGs suchen. Die Nachfrage ist also hoch.

Doch es werden kaum noch neue MMORPGs entwickelt. Das Angebot ist niedrig.

Offenbar versuchen Publisher hier mit „Releases“ und „Re-Releases“ von älteren MMORPGs aus Asien, die kaum wer kennt, ihr Glück.

Das „größte“ Beispiel dafür ist wohl Bless, das für viel Aufsehen gesorgt hat – aber es gibt auch Spiele wie „ELOA“, die es gleich mehrfach versuchten:

Das „erfolgloseste MMORPG“ aller Zeiten schließt schon wieder auf Steam
Quelle(n): mmorpg.org.pl, MassivelyOp
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TheDesten96 96

Passt zwar nicht ganz dazu aber ich hätte mal eine Frage

Gibt es ein MMORPG OHNE Den Elfen mist ? In Wow wird es immer schlimmer und die Horde besteht nur noch aus unnötigen Blutelfen die keine da sein Berechtigung haben und nur da sind weil sie ja schön ausehen.

Barack Nomana

Ich glaube DU solltest eher fern bleiben von High-Fantasy MMOs hättest du die Story verstanden wüsstest du das Nacht- sowie Blut-Elfen beide eine sehr starke Daseinsberechtigung haben. Im Gegensatz so manch anderer Völker…

TheDesten96 96

Schön ändert aber nix daran das sie nicht zu Horde passen und gefühlt 70% der Horde auf jeden Server ausmachen. Und nein ich höre sicher nicht auf wow zu spielen wegen den Elfen mist!

Nomad

Muss wohl am Namen liegen, alles was mit Bl…. anfängt ist ….. ????

Kristian Steiffen

Naja, das Spiel sieht aus wie hingekackt und hingeschissen – um es mal auf gut Deutsch zu sagen ! Aber selbst hinter der ganzen Kacke scheint das Spiel kaum Substanz zu haben, wundert mich also kaum das es scheitert. Frage mich eh was für ein Typ Spieler man sein muss, um solche Spiele sich anzugucken. Grade bei MMORPGs gibt’s doch echt viel besseres am Markt, auch im Westen.

Andy

Bei soviel Schrott welcher online ist und noch kommt,hätten die Wildstar noch laufen können lassen.Es wäre sicherlich unter den Top 5,hätten die es doch nur besser hingekriegt.Denn alles was noch kommt und da ist,ist noch schlechter.Bis auf einige Aussnahmen natürlich.

Domenik Heimes

Habe selber Wildstar zum Release gespielt und wieso auch immer nach einigen Monaten aufgehört. Es gab nicht Mal einen wirklichen Grund. Als ich gelesen habe das es zu gemacht werden soll war ich wirklich traurig und sauer auf mich das ich aufgehört habe obwohl ich doch so viel Spaß in dem Spiel hatte. Es war ein tolles Spiel mit viel Witz spaß und Schwierigkeitsgrad der machbar und spielbar war aber auch nicht zu leicht war. Viele neue Elemente wurden zur damaligen Zeit mit eingebaut die es so auch noch nirgends zu diesem Zeit Punkt gegeben hat.

Carsten knuth

Ich weis noch mein wildstar erlebnis alle server voll geh auf ein neuen ging ja nichwoanders ergebnis von 1-50 genau 3 spieler gesehen spielspaß hoch3 niewieder angefasst das game

Alexander Jahn

Ich kann leider echt nur schwer entschlüsseln, was du uns sagen möchtest.. >.>

psxfloh

ich versuch’s mal:
„Ich [erinnere mich] noch [an] mein wildstar erlebnis: alle server voll – geh auf [einen] neuen (ging ja nicht woanders)! Ergebnis: von [Level] 1-50 genau 3 Spieler gesehen.
[/ironie] spielspaß hoch3 [/ironie off].
[Fazit:] nie wieder angefasst das game!“

N0ma

+1 für Interpretation ^^

User

Sehr kryptisch der Text….

culus

Bei Wildstar war der Gameplay richtig cool, aber die Welt und Völker haben mir überhaupt nicht zugesagt. In mein Umfeld haben viele deswegen aufgehört man könnte kaum sich identifizieren mit dem komischen Völker und der Welt bzw Karten aufbau.

Theroja

Dragons Dogma Online oder Monster Hunter online wären sinnvoll gewesen…

Luriup

Steh nicht weiter oben das Dragons Dogma Online auch dicht macht?

Gerd Schuhmann

Monster Hunter Online hat auch vor einigen Wochen geschlossen.

Aber der Punkt ist eher, dass die Games wohl eher eine Chance im Westen gehabt hätten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x