Nächster Hit? – Blizzard arbeitet an Mobile-Titel im Warcraft-Universum

Die Spielefirma Blizzard arbeitet gerade an einem Mobile-Titel, der soll wohl im Universum von Warcraft spielen.

Blizzard arbeitet zurzeit an zwei „noch nicht angekündigten Projekten“, also an zwei Spielen:

Wir haben über beide schon öfter berichtet.

Über das AAA-Projekt wissen wir noch wenig – da soll ein Haufen Top-Leute von Blizzard hingewandert sein in den letzten Monaten. Aber über das Mobile-Spiel wissen wir nun etwas mehr: Blizzards neues Mobile-Spiel wird wohl im Universum von Warcraft spielen.

smartphone 569076_1280
Neuer Mitarbeiter für Mobile-Spiel muss Faible für Warcraft haben

Für das Mobile-Spiel sucht Blizzard jetzt einen talentierten FX-Künstler.

Der braucht allerlei Eigenschaften: Er soll sich gut mit Farben, Textur, Form und Timing auskennen, firm in den gängigen Programmen sein, muss sich super selbst motivieren können, eine Menge Erfahrung und ein Super-Auge fürs Detail haben. Das Übliche.

Eins ist aber unüblich und gibt einen Hinweis darauf, was Blizzard da genau plant: Der Kandidat soll sich leidenschaftlich mit Bildern auskennen, die für die Warcraft-Marke stehen.

Er muss also den Warcraft-Stil kennen: „Riesige Schulterpanzerung“, martialische Kämpfe in Slow-Motion, Pandabären mit Alkoholproblemen.

wow garrosh pandaria
Eine Menge Potential für ein Mobile-Warcraft

An was Blizzard da genau arbeitet, wissen wir noch nicht. Mit „Hearthstone“ hat Blizzard schon einen Mobile-Hit.

Mein MMO meint: Aus Südkorea kommt zurzeit eine Welle von Mobile-Titeln mit starken RPG-Elementen auf uns zu. Spiele wie „Lineage 2 Revolution“ haben den Entwickler Netmarble mittlerweile zu einem Markt-Giganten gemacht und gelten als „vollwertige MMORPGs.“

Ein erfolgreicher Titel wie „Marvel Future Fight“ wäre durchaus mit Warcraft-Helden denkbar. In dem Spiel, auch von Netmarble, kann man Superhelden und Superschurken auf zig verschiedene Arten stärken und weiterentwickeln, während man kurze Missionen im Click-and-Kill-Style absolviert.

Das wäre sehr gut mit Warcraft-Look möglich. Da vermöbelt man dann halt nicht als Captain America oder Iron-Man Soldaten der Hydra und den Red Skull, sondern Skelette und Kel’Thuzad. Das mit Warcraft-Skin würde sicher Milliarden machen.

World-of-Warcraft Bodyguard

Genau so denkbar wäre eine Warcraft-Variante von „Clash of Clans“ etwa, die ebenfalls wahnsinnig viel Geld einspielen würde.

Kurz gesagt: Warcraft + bekannte Mobile-Erfolsformel = Cash.

Vielleicht werden wir auf einer der nächsten BlizzCons erfahren, für welchen Weg sich Blizzard schließlich entscheiden wird.


Hier gibt’s mehr zum Mobile-Titel:

Blizzards neues Mobile-Game – Woran wird da gearbeitet?

Quelle(n): neogaf
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
barstarzzray

Ok ich schreib wirklich nicht allzu viel unter Artikeln, aber ich möchte euch (Spieler/Redakteure) doch jetzt ernsthaft mal fragen, ob ihr wirklich gefallen an Mobile Titeln habt??

Ich bin jetzt 30 Jahre alt und Gamer seitdem ich klein bin. Angefangen mit C64, über verschiedene Konsolen (SNES,Gamecube,N64,Wii, Wii U, PS 1,2,3,4 und hauptsächlich aber PC-Gamer!! (Weil Masterrace und so :D) Spaß beiseite.

Ich möchte hier echt mal was loswerden, ich weiß einfach nicht wie man an Mobile Titeln gefallen finden kann! Ich habs auch probiert. Mit Candy Crush, RPGs, Aufbauspielen, Action Titeln, MMOs usw. Aber Leute was soll ich sagen? Ich finde zocken auf dem Handy einfach scheisse!!!!! Das hat füre mich nichts mit Gaming zu tun. Hier fängt es doch schhon damit an das man durch den Touchscreen einfach gar keine vernünftige Steuerung hat oder jemals zustande bringen kann! Spiele brauchen einen Controller oder Maus + Tastatur!

Weiterhin sind die ganzen Titel zumeist auf P2W ausgelegt! Mehr Energie, Mehr Münzen, o.ä. ohne die man ansonsten gezwungen wird Pausen einzulegen damit sich die Energie wieder auflädt oder man muss grinden wie ein Kranker.

Das zocken an einem Computer oder am Fernseher lässt wenn man sich drauf einlässt eine Immersion zu, sodass man richtig schön ins Spiel eintauchen kann. Bei Mobile Titeln funktioniert das, zumindest bei mir, nicht.

Ich hasse diesen Trend dass immer mehr Entwickler auf diesen Mobile Train mit drauf springen und vermeintliuche „Games“ für Smartphones/Tablets entwickeln. Das ist genauso zum kotzen wie die 3D Scheisse für Kinofilme die kein Mensch braucht, aber doppelt so teuer ist.

Ich für meinen Teil werde mich damit glaub ich niemals richtig anfreunden können, sondern immer an einem PC mit Tastatur und Maus oder einer Konsole zocken. Weil das ist für mich das einzig wahre und „richtige“ „ehrliche“ zocken.

Wie seht ihr das?

Gerd Schuhmann

Es ist ja nicht unser Job, Euch zu sagen, was Ihr geil finden sollt.

Es ist unser Job, über die Spiele zu berichten. Und es gibt einen sehr starken Trend zu Mobile-Games hin, mit dem sich die ganze Industrie beschäftigen wird. Das kann man nicht ignorieren.

Das ist schon da und es kommt noch weiter und ich denke, wir werden darüber berichten. Dass viele Coregamer damit ein Problem haben, ist klar – aber jetzt in der Sonne zu sitzen und mit dem iPad Hearthstone zu spielen: Ich weiß nicht, was daran schlimm sein soll.

Die Leute verbringen viel tote Zeit unterwegs oder wenn sie auf was warten. Wenn sie da das Smartphone zücken und 10 Minuten ein gutes Spiel zocken und Spaß damit haben -> Dann ist das doch absolut okay.

Das mit F2P und Energie – das ist richtig. Da gibt’s aber auch „gute Spiele“ – wie etwa Hearthstone. Ich hab jetzt die letzten tage irgendwie 20 Stunden Marvel Future Fight gespielt – das macht schon Laune, ohne Geld auszugeben. Das mach ich aber nicht „statt dem Spielen auf dem PC“, sondern nebenbei. Und wenn ich das Gefühl habe: es geht mir auf den Geist, die wollen Geld von mir -> Dann hör ich auf.

Das würde ich mit einem F2P-Spiel auf dem PC auch so machen.

Wegen Pokémon GO hat doch auch keiner aufgehört, Fallout zu spielen oder so. Das sind ja ganz andere Arten von Games.

Dass Spiele-Entwickler aufhören große PC-Games zu machen und lieber Mobile entwickeln, das ist richtig – das liegt aber nicht an Mobile, sondern an den PC-Spiele.

Weil viele mit den PC-Spielen pleite gehen. In den letzten 20 Jahren sind so viele Entwickler-Studios und Publisher bankrott gegangen und aufgekauft worden. Das kann ja jeder sehen: Dieser AAA-Blockbuster-Markt funktioniert nicht mehr, weil die Leute riesig hohe Ansprüche haben und sich das kaum noch wer leisten kann, einen „Hit-Titel“ zu entwickeln.

Plyson

Das Problem ist das Blizzard einfach nach Profit entwickelt, was man ihnen nicht verübeln kann, denn wer will nicht Kohle machen. Deswegen tun sie das was sie eben tun -> Spiele entwickeln mit wenig Aufwand und wenig Kosten mit sehr viel Profit eben und das wird sich auch nicht ändern da die Spiele Community auch immer geiziger wird und höhere Ansprüche hat. Wer würde heute noch für ein neues MMORPG 13 Euro Gebühren im Monat bezahlen, bestimmt noch einige aber eben nicht soviel wie bei kleinen f2p Games wovon die Publisher/Entwickler von 1% der zahlenden Spielerschaft eben mehr verdienen, als bei 10 Millionen MMORPG Abonnenten. (Da die Kosten für ein großes MMORPG ja auch deutlicher höher sind). Ja und ich finde es heute noch schade, dass es Overwatch geworden ist obwohl erst ein großes MMORPG angekündigt war. Aber so ist das nun mal. Ich mag OW trotzdem 🙂

barstarzzray

Ja ich muss zugeben, es gibt vielleicht Außnahmen für gute Mobile Games. z.B. zocke ich auch Hearthstone auf dem iPad auf der Couch, aber das liegt einfach daran dass Blizzard einfach ein TOP Entwickler ist! Die machen Spiele, das sage ich ganz ehrlich, die kaufe ich blind! Weil ich finde dass das qualitativ immer hochwertige Spiele sind! Auch das zuletzt erschienene OW. Ich glaube sogar dass auch der Mobile Titel was werden könnte.

Aber wie gesagt finde ich, stellt dieses Unternehmen eine Ausnahme dar. Mir fällt jetzt spontan kein Entwickler ein, bei dem ich ebenfalls so handeln würde.

Aber was gibt es denn schöneres (ja, nicht falsch interpretieren, denn ich spreche jetzt mal nur aus Gamer und nicht aus RL Sicht), als Abends mit seinen Kumepls am PC zu sitzen, und Raids zu machen. Sei es im MMORPG oder in nem Shooter oder, oder …

Aber es stimmt, wenn man irgendwo wartet oder mal für zwischendurch sind Mobile Titel ja auch in Ordnung. Aber ich kann die irgendwie nicht als vollwertige Spiele ansehen!

Aber wenn wir ehrlich sind, ist es genau der Markt auf den sich fokussiert wird! Warum auch nicht? Denn mittlerweile hat doch sowieso jeder ein Smartphone. Selbst in armen Ländern. Das ist ein Riesen Markt! Der Pokemon GO Hype, das war doch wirklich krank Leute! JEDER hat das gespielt! Ja, ich auch! Mit der Freundin zusammen bin ich die Straßen rauf und runter gelaufen. Aber es hat nur wenige Wochen bzw einen Sommer gehalten. Jetzt sind es wieder die Core Gamer die das noch zocken.

Solche Spiele sind aber zur zeit noch die Ausnahme. Wahrscheinich wird es aber mehr werden in den nächsten Jahren. Auch mit Augmented Reality und den ganzen Spielereien.

Was ich aber eigentlich auch mit meinem ersten Post einfach nur sagen wollte war: Für richtige Gamer sind Mobile Titel nichts. Noch nicht. Und mir fällt es schwer mich dafür zu begeistern. Auch wenn es z.B. Spaß macht mal ne Runde Hearthstone auf dem iPad zu zocken. Aber ich könnte mir nicht vorstellen da mal ein MMORPG drauf zu zocken? Das ist irgendwie skuril. Bin mal auf Lineage 2 gespannt was als Mobile Titel rauskommt. Da würde ich mich gerne mal selbst von überzeugen wie die das dann Steuerungsmäßig und so angepasst haben.

Und ich fand z.B. die Zeiten besser in denen man für MMOs monatlich bezahlen wollte. Das war dann evtl. ne kleinere aber feine Spielergemeinde die alle das Spiel insoweit schon mochten, als dass man dafür gemeinsam monatlich bezahlt hat. Ich denke da an meine zeiten in Ragnarok Online oder LOTRO. Schade, aber dieser Markt ist mehr oder weniger ausgestorben bzw. im Wandel.

Gerd Schuhmann

Du rennst offene Türen ein. Ich seh das auch skeptisch und ich kann jeden verstehen, den die Entwicklung nervt.

Ich fürchte nur, dass jetzige System, in dem wir aufgewachsen sind, mit neuen AAA-Titeln – das steht vor dem Kollaps.

Das ist wie im Kino. Früher in den 90ern gab’s Action-Blockbuster. Da ist was passiert: Con Air, The Rock, Face Off, Das Fünfte Element, Die Hard – das weiß ich noch – PopCorn-Action-Kino mit Stars als Marke.

Und was gibt’s heute? Franchises, Universen, Serien, Fortsetzungen. Harry Potter. Marvel. die Tribute von Panem, fünf Filme über Avatar usw.. Weil keiner mehr das Risiko eingehen will, dass ein so teures Projekt mit einer neuen Marke scheitert, sollen Marke etabliert und Universen aufgebaut werden.

Die Film-Industrie hat sich da auch in 20 Jahren extrem verändert – beim Gaming erleben wir genau das zurzeit. Und dazu gehört, dass Firmen wie Blizzard nicht „das nächste Singleplayer-Warcraft IV entwickeln“, das die Coregamer wollen, sondern dass sie WoW-Mobilespiel machen.

barstarzzray

Ja du sprichst mir aus der Seele. Aber leider gehört Entwicklung in allen Lebensbereichen dazu. Und man neigt ja generell dazu, die Dinge besser zu finden, mit denen man „groß geworden“ ist. Wenn ich an die Filme von früher denke und dann an das was man heute serviert bekommt wie z.B. Transformers wo man immer weiter Teile für produziert und es immer der gleiche FX Scheiss ist. Oder Marvel Filme werden 100 mal neu verfilmt –> siehe jetzt der neue Spiderman, der plötzlich flügelähnliche Spinnenweben unter den Achseln hat und jetzt fliegen kann oder so … haha ich musste so lachen als ich das gesehen habe! 😀

Und an dieser Stelle möchte ich Mein-MMO mal ein großes Kompliment aussprechen. Ihr seid neben Gamestar die einzige Website die ich mehrmals täglich besuche. Ihr berichtet über die wichtigsten Spiele die im Fokus stehen und auch über viele noch zu erscheinende MMO’s und seid deshalb in Bezug auf MMO’s meine deutsche Lieblingsseite. Bei meiner Leidenschaft für MMO’s habe ich sogar mal darüber nachgedacht selbst Artikel zu schreiben, aber dafür würde mir das Talent fehlen! 😀
Also macht weiter so! 🙂

Zaccar20

Reicht es nicht langsam mit den Mobile-Games?
Manche DEVs sollten sich besser wieder auf PC fokusieren!
Immer öfter hört man von diesen einfallslosen: 2tasen-MMOs.
Und vor ein paar Jahren hat man sich noch über die einfachheit des Arkan-Magiers beschwert: That’s the future guys….

Gerd Schuhmann

Ich denke, das mit Mobile-Games fängt jetzt erst an.

In Korea läuft der Prozess schon, dass frühere MMO-Studios komplett auf Mobile umstellen, weil man da viel mehr Geld verdienen kann.

Und in Europa/Nordamerika kommt das jetzt so langsam. Turbine hat ja Herr der Ringe Online abgegeben, um sich mehr auf Mobile zu konzentrieren. Blizzard geht auch zaghaft in diese Richtung.

Also deine Frage „Reicht das langsam?“ – Die fangen jetzt erst richtig damit an.

Es geht vielen Software-Studios und klassischen Publishern in den letzten Jahren so schlecht, dass die auf diese Chance abfahren.

Corbenian

Das mag alles stimmen. Allerdings ist der Pferd schon ziemlich tot geritten. Nur mahlen die Mühlen der Videospielindustrie aufgrund von langen Entwicklungszeiten langsam. Wenn man erstmal investiert hat und das Grundgerüst bereits steht, warum sollte man es nicht dann noch durchziehen? Ein Abbruch würde mehr kosten.

Der Mobile Markt ist maßlos über schätzt. Wenn erstmal der Erste wieder auf die Idee kommt und ein klassisches Triple-A RTS wie damals WC3 oder CnC1 entwickelt und mit ordentlich Marketing und Qualität ausstaffiert, dann werden sie wieder alle wie blöde darauf stürzen und eine neue RTS-Welle wird kommen.

Ist ja immer so. Aktuell sind es Mobas aller Couleur (obwohl das Thema auch schon durch ist und die Platzhirsche platziert sind) und halt der Mobile Markt 😉

Gerd Schuhmann

MOBA lief ja nicht.

Da haben Leute schon gesagt: Es gibt keinen MOBA-Markt, es gibt nur LoL.

Es hat sich kein MOBA wirklich etablieren können neben LoL und DOTA 2 – und beide gab’s schon ewig. Da ist eine Menge Geld verbrannt worden in dem Bereich.

So simpel ist das echt nicht, dass man sagt: Da kommen immer Wellen und alle verdienen damit Geld und dann kommt die nächste. 🙂

Corbenian

Das mit dem garantierten Geld verdienen habe ich nicht gesagt und wollte es auch nicht implizieren ^^‘ Diese Wellen oder Trends gibt es dennoch. Ob sie immer lukrativ sind, ist ein anderes Thema…

Derdon

Erinnert mich immer an die Tablet Games … ein Corespieler zockt am PC (vll Konsole) aber nicht am Handy.Punkt. Handyapps für Spiele um vll in MMO´s gewisse Sachen wie AH oder so zu checken sehe ich jedoch schon als relativ cool.

Derdon

Das beste was Blizz jetzt bringt ist Starcraft HD !!!!

Xehanort

WTF Ich will aber Warcraft 4 , nein tschuldigung mir ist ALLES lieber als ein mobile titel 🙁

KamikazeOli

Warcraft 3 HD Remake für das Handy ^^

Naja ich brauche so ein Spiel nicht für mein Handy, also ich würde es besser finden wenn die ein neues Spiel für den PC machen

Luriup

MFF kenne ich.
Das wird nicht nochmals klappen.
Der Markt ist überschwemmt mit Spielen.
Austausch zu Warcraft bringt nix.

hcp

Wer hätte das gedacht… es hat wohl was mit Warcraft zu tun…

Guybrush Threepwood

Es könnte sich bei dem Shooter auch einfach nur um eine Single Player Kampagne von Overwatch handeln. Oder aber sie erstellen einfach doch noch Overwatch als MMO wie ursprünglich geplant. Meine heimliche Hoffnung von der ich weiss das es eh nicht eintreten wird ist ein FPS MMO im Starcraft Universum. Das wäre aber wohl Destiny zu sehr Konkurrenz. Und die kommen ja nun mal auch von Activision.

Insgesamt haben sie Overwatch aber so sehr gepusht und Story gesponnen, es wäre dumm das nicht zu nutzen.

Corbenian

Denke ich auch. Beim AAA Shooter von Blizz wird es sich um einen Overwatch Teil handeln. Entweder um ein Update, aber viel wahrscheinlicher ein Singleplayer- bzw Koop-Teil.

Strassenmagier

Damit könnte ich mich eher anfreunden als mit dem jetzigen Overwatch.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x