Seht hier erstes Gameplay zum Mobile-MMO Bless Mobile

Mit Bless Mobile arbeitet das koreanische Entwicklerstudio ThinkFun an einem Mobile-Ableger des kommenden MMORPGs Bless.

Noch ist Bless gar nicht erschienen, schon wurde ein Mobile Game angekündigt, das als Ableger fungiert. Entwickelt wird dieser nicht von Neowiz, da das Team noch mit den Arbeiten an Bless beschäftigt ist, sondern vom koreanischen Studio ThinkFun – und dieses nutzt sogar eine bessere Engine als das “Hauptspiel”.

Bless Mobile 3

Gleiche Welt, andere Geschichten

Bless Mobile basiert auf der Unreal Engine 4, während für Bless nach wie vor die Unreal Engine 3 zum Einsatz kommt. Viel ist bisher noch nicht über das Mobile Game bekannt. Beide Spiele sind in derselben Welt angesiedelt, erzählen aber unterschiedliche Geschichten und sollen sich auch spielerisch stark voneinander unterscheiden.

Das sieht man schon am jetzt veröffentlichten Trailer (am Ende des Artikels eingebettet). Bless Mobile sieht eher wie eine Art Diablo als MMORPG aus. Aus der isometrischen Perspektive bekämpft ihr gemeinsam mit Freunden Horden an Gegnern in schnellen, actionreichen Gefechten. Grafisch macht das einen ziemlich coolen Eindruck und erinnert etwas an Lost Ark und Project TL (ehemals Lineage Eternal).

Bless Mobile 2

Release im Westen ist noch unklar

Bless Mobile soll in Korea in der zweiten Jahreshälfte 2018 starten. Es ist für moderne Smartphones wie das Samsung Galaxy Note 5 und Apples iPhone 6S optimiert. Was einen Release hierzulande angeht, halten sich die Entwickler noch bedeckt.

Allerdings sind momentan sowieso noch viele Fragen rund um das Spiel offen, darunter die Spielmechaniken, die Story, die Steuerung und mehr. In den kommenden Monaten erfahren wir daher sicher mehr über dieses Mobile Game und dann vielleicht auch, ob und wann es in Europa und den USA erscheint.

Derweil arbeitet Neowiz mit Hochdruck an der Fertigstellung des MMORPGs Bless und will bald die Early-Access-Phase starten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): MMOCulture
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sunface

Ja krass. Das nächste Autoplay Asia MMO das haargenauso wie alle anderen aussieht. Reschpeckt! 😉

Heloxy

Würde das “bessere Engine” mit Vorsicht genießen.
Die Unreal Engine 4 mag von der Bedienung her übersichtlicher sein und neuere Features besitzen, aber die Unreal Engine 3 ist eine ebenso sehr gute Engine.
Eine Game Engine wie es Crytek, UE, Unity usw. sind darf man nicht nach Performance bewerten. Wie die oben genannten Game Engines arbeiten liegt alleine am Entwickler des Spiels. Nicht umsonst darf man diese kostenlosen Engines nach belieben modifizieren. Auch moderne Features können einer älteren Engine wie eben hier UE3 als Beispiel hinzugefügt werden. Eine Engine (das Wort nutze ich hier absichtlich übermäßig) ist nur ein Werkzeug, die dem Entwickler zur Verfügung gestellt wird.
Man könnte ebenso ein Programm wie GIMP mit Clip Studio vergleichen. Beide sind mit Features vollgestopft und besitzen die gleichen Chancen als Tool des Nutzers wundervolle Bilder ans Tageslicht zu bringen.

#edit: “Eine aktuellere/modernere Engine” wären hier angebrachter.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x