Blade and Soul will gegen Cheater vorgehen, arbeitet an Server-Transfers

Das Asia-MMORPG Blade and Soul will andere Wege finden, gegen Cheater vorzugehen.

Auf reddit fand eine große Fragerunde derEntwickler von Blade and Soul statt. Ein heikles Thema: „Gameguard“, der umstrittene Schutz des Spiels vor manipulativen Eingriffen.

Hier hat man bei NCSoft versichert, dass man obwohl man das kurzfristig deaktiviert hatte, trotzdem regelmäßig Falschspieler erwischt: „Das ist nicht das einzige Werkzeug, das wir in der Kiste haben. Wir verwenden auch andere Tools und haben in der letzten Woche einen Durchbruch erzielt und viele der bekanntesten Cheater gebannt.“

Blade and Soul Background

Weitere Themen:

  • Bei Kostümen wird man sowohl eigene entwerfen als auch die anderer Regionen importieren.
  • Die Zeiten für Serverwartung werden für Europäer wohl ungünstig bleiben. Man müsse die EU-Server mit den US-Servern zusammen warten. Das erfordert die Struktur.
  • Möglichkeiten für einen Geschlechter- oder Rassentausch sind im Moment noch nicht geplant, aber das könnte sich ändern.
  • Der Warlock (Paktierer) wird in der „Post-Nerf“-Version kommen.
  • Es gibt noch keine Informationen zum Launch der nächsten Klasse „Soul-Fighter.“
  • Auf lange Sicht arbeitet man an einem Server-Transfer-System. Das ist ein neues Feature für Blade and Soul und erfordert einiges an Arbeit. Damit ist also nicht so schnell zu rechnen. Pläne für einen Server-Transfer über den Ozean hinweg von EU nach NA gibt es nicht.
Quelle(n): reddit, MO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Skyzi

Ja und ich komme erst bei 3 mal Einlogen rein weil meine Ip alle 5 sek wechselt und ich das nicht ändern kann bei meinem Provider…

Buhmann

Bei welchem Provider bist du das deine IP alle 5 Sekunden wechselt?

͕͗F͕͕͗͗i͕͕͗͗n͕͕͗͗d͕͕͗͗u͕͕͗͗s͕͗

Klingt nicht nach einem seriösen Anbieter.

NoName

man könnte auch mal endlich was gegen die bots unternehmen….wird immer schlimmer, neudings schreiben die bots im chat nicht mehr nebeneinander sondern untereinander was den ganzen chat in anspruch nimmt……

Die server struktur ist eine katastrophe, kommt davon das man billige hardware genommen hat….

Bananana

so lange die spieler ingame gold etc. von den botherstellern kaufen wirds die bots immer geben, man sollte was gegen die spieler unternehmen 😉

Nirraven

Wäre super wenn man das könnte, würde vermutlich nur umständlicher sein als gegen die Bots vorzugehen.

Liktor

Es ist bei weitem umständlicher gegen die Bots vor zu gehen. Ein Bot muss erstmal als solcher enttarnt werden. Wenn sie die Handelslogs verfolgen schlagen sie sogar gleich 2 fliegen mit einer Klappe 1. Finden sie die Spieler die Gold kaufen und 2. die die es Verkaufen. Eine mögliche Einschränkung btw. von Goldsellern wäre es, den Handel mit Gold von Free to Play Usern übers Handelsfenster auf Kleinstsummen zu beschränken (Menschen ohne VIP Status) Da das Handeln in dem Spiel sowieso schon sehr “lange” dauert wäre hiermit dann eine noch längere Zeit mehr Klicken usw von Nöten um hohe summen zu Handeln. Oder im allgemeinen wäre es auch nicht dumm immer bei Hohen Summen eine besondere Datei vom System erstellen zu lassen z.B. Beträge ab 100 Gold.

Nirraven

Maximal Beträge wären ein Anfang um etwas passiv gegen das Problem zu tun bzw. Goldsellern die Arbeit zu erschweren. Gegen Spieler Großräumig vorgehen ist immer gefährlicher, da es oft vorkommt das Jemand zu unrecht gebannt wird. Hatte persönlich schon 2 Freunde die einmal wegen botten und einmal wegen goldverkauf gebannt wurden, obwohl diese das sicher nicht gemacht haben. (Das war sogar Blizzard die hier zu unrecht gebannt haben)

Myri

Das ginge sogar ziemlich einfach, sie müssten nur Verkauf von ingame-Währung gegen Echtgeld implementieren, dann wäre spam sinnlos. Man vermutet aber wohl, dass das zu viele Spieler abschrecken würde.
So wie es jetzt ist kann man wenig tun, denn man will ja keinesfalls die Käufer verärgern, denn die spülen das Geld in die Kassen, nicht die ganzen Schmarotzer, die kostenlos spielen wollen.

Freaker

Gameguard ist immer noch deaktiviert, oder? jedenfalls ist das bei mir ewig nicht mehr mitgestartet.
und gekaufte Klamotten Accountgebunden machen ist wohl nicht geplant, oder?
Accountgebunden hätt ich mir schon das ein, oder andere gekauft, aber so ist es mir einfach zu teuer.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x