Darum fühlt sich Battle Royale in Black Ops 4 viel schneller als PUBG an

Call of Duty: Black Ops 4 setzt auf flüssiges Gameplay und dynamische Aktion in seinem Battle-Royale-Modus Blackout. Dabei ist vor allem, eine Movement-Funktion herausragend, die es in anderer Form auch beim Konkurrenten PUBG gibt: Das Vaulting.

Wie funktioniert das Vaulting? Unter „Vaulting“, dem englischen Begriff für Bockspringen, ist eine Fortbewegungsmethode gemeint, bei der ihr einfach über hüfthohe Hindernisse wie Fenster oder kleine Mauern hechtet, anstatt sie zu umgehen oder mühselig drüber zu hüpfen.cod black ops 4 header

Eine effektive Art der Fortbewegung: Anders als bei einem kompletten Sprung bleibt euer Sichtfeld beim Vaulting konstant und ihr werdet nicht durch den Sprung und die Landung verlangsamt. Ihr gleitet also einfach mühelos über die Hindernisse hinweg und seid so viel mobiler.Black Ops 4 Level

Vaulting kommt in Black Ops 4 im Battle-Royale-Modus Blackout vor. Aber auch der große Konkurrent PUBG hat Vaulting.

Vaulting in PUBG vs. Blackout – Wer hechtet besser?

Vaulting in PUBG: PlayerUnknown’s Battlegrounds hat ebenfalls eine Vaulting-Mechanik, die etwa acht Monate nach Release des Spiels via Patch eingefügt wurde. Das Vaulting verbesserte das recht langsame Movement spürbar. Doch es verkam auch oft zu einer Todesfalle.

Nach wie vor ist PUBG ein eher strategisches Spiel, in dem man nicht einfach so wild durch die Gegend rennt. Vielmehr plant man dort jede Bewegung sorgfältig. Daher ist auch das Vaulting eher träge und kann in einem wilden Feuergefecht euren Tod bedeuten.PUBG Update Springen klettern

Dazu kommt, dass in PUBG oft nicht klar ist, ob eure Spielfigur jetzt über ein bestimmtes Hindernis rüber kommt oder nicht. Unerfahrene Spieler stehen dann oft hilflos vor einer Wand und werden umgenietet.

Vaulting in Blackout: Black Ops 4 geht im Battle-Royale-Modus Blackout den komplett anderen Weg. Anstatt sich auf realistische Art durch die Level zu quälen, hüpft, springt und hechtet euer Avatar wie ein junger Gott durch die Botanik. Das ganze Movement ist extrem flüssig und schnell.

Eure Spielfigur erklimmt so mühelos große Kistenstapel oder flutscht wie ein geölter Blitz durch Fenster in Gebäude und wieder raus. Begegnen euch derweil Gegner, entstehen sofort wilde Schießereien und Verfolgungsjagden, wie aus einem Action-Film.

Damit haben die Entwickler genau die Art von typischer „Call-of-Duty-Dynamik“ in einem Battle-Royale-Game geschaffen, die sie immer angekündigt hatten.

Mehr zum Thema
Fortnite vs Black Ops 4 Blackout vs PUBG – Das sind die Unterschiede
Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.