Black Desert: So irrsinnig lange dauert es, um Level 65 im MMORPG zu erreichen

2019 erreichten die ersten Spieler in Black Desert Online Level 65. Der Grind dafür ist extrem hoch. Ein Amerikaner zeigte nun, wie lange er genau dafür gebraucht hat.

Wie lange braucht man für Level 65? Der amerikanische Spieler Auzzell hat live in einem Stream mit seinem Archer die Stufe 65 erreicht. Das ist eine beachtliche Leistung, vor allem da sie mit viel Zeit und Grind verbunden ist.

Benötigt hat er dafür 300 Tage, 20 Stunden und 31 Minuten. Umgerechnet sind dies 7.220,5 Stunden Spielzeit. Auzzell bezeichnet sich im Stream als „Mastergrinder“. Wer also mit einer „normalen“ Spielweise an das Leveln herangeht, wird vermutlich noch deutlich länger brauchen.

Warum dauert das Leveln so lange? In Black Desert levelt ihr regulär bis Stufe 60. Ab da habt ihr alle Fertigkeiten freigeschaltet und die Boni für das Erreichen höher Stufen fallen gering aus. Zusätzliches Leveln ist also eigentlich nicht nötig, aber möglich. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt.

Ab Stufe 60 verdoppeln sich jedoch jedes Mal die benötigten XP:

  • Zum Erreichen von Level 60 benötigt man 630 Milliarden Erfahrungspunkte.
  • Für Level 61 bereits 1,2 Billionen XP.
  • Für das bisher höchste erreichte Level 65 benötigt man 20 Billionen XP.
  • Für die nächsthöhere Stufe dann 40 Billionen.

Im Januar erscheint eine neue Klasse. In einigen Jahren sehen wir dann vielleicht auch die erste Hüterin auf Stufe 65.

Level 65 wurde im Frühjahr 2019 geknackt

Wer ist bereits auf Level 65? Inzwischen gibt es in Black Desert einige Spieler, die die Stufe 65 erreicht haben:

Keiner von ihnen verriet bisher die genaue, benötigte Zeit. Alle jedoch grindeten mehrere Stunden täglich und das über ein halbes Jahr, um von Stufe 64 auf 65 zu kommen.

black-desert-titel-gratis

Wann erreicht der erste Spieler Stufe 66? Da die Spieler rund 6 Monate für 20 Billionen XP gebraucht haben, werden sie für die 40 Billionen etwa ein Jahr benötigen.

Die ersten Spieler werden also voraussichtlich zwischen Februar und April 2020 eine neue Bestmarke erreichen. Mitte Dezember hatte der amerikanische Spieler Breeya bereits Level 65,73 erreicht. Damit hat er rund 3/4 des Weges hinter sich. Wie weit die Spieler von anderen Servern sind, wissen wir zurzeit nicht.

2020 hat sich Black Desert einige Dinge vorgenommen. Wer also nicht nur grinden möchte, findet auch andere Aufgaben im MMORPG:

Black Desert: Das sind die Pläne für 2020 – Qualität steht über Quantität
Autor(in)
Deine Meinung?
12
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
bekommtihrnicht
2 Monate zuvor

Guten Tag zusammen,

Level 65 ist schon verrückt. ich hab schon keine Lust auf 63 gas zu geben.

Kleiner Kommentar zum Inhalt:

Die 300 Tage hat er nicht zum Grinden genutzt.
In dieser Zeit ist auch sämtlich AFK Tätigkeit mit drin.
Vielleicht stand er die AFK-Zeit über an der Puppe aber aktiv hat er den kleineren Teil der 300 Tage gespielt.

Happy New Year an alle.

Soliphas
2 Monate zuvor

Es ist zwar richtig, dass ab Stufe 60 alle aktiven Fähigkeiten zur Freischaltung verfügbar sind, das gilt allerdings nicht für passive Fähigkeiten. Ich kann beispielsweise bei der Bändigerin auf Stufe 63 nochmal Talentpunkte investieren um zusätzlich 1% Präzisionsrate zu bekommen. Das ist auch bei anderen Klassen möglich. Außerdem hängt der Schaden, den man austeilt auch davon ab, wie hoch das Level im Vergleich zum Level des Gegners ist. Das heißt es lohnt sich fürs PvE enorm das Level weiter anzuheben, da gerade bei sehr spät im Spiel zu erreichenden Spots die Gegner höhere Level haben. Es lohnt außerdem weiter zu grinden, weil man neben der Kampf EP fürs Level auch noch Talent EP für Talentpunkte bekommt. Ich habe auf Stufe 62 gerade mal etwa 2130 Talentpunkte. Das reicht nicht aus um alle Fähigkeiten komplett auszubauen. Natürlich braucht man das nicht zu tun und es reicht, sich auf die wichtigsten zu beschränken, aber es gibt Skills die zwar nicht überlebenswichtig, aber doch lebenserleichternd sind und so lohnt sich auch der Grind für die Talentpunkte.

Ich bin immer wieder verblüfft, wie die Leute es schaffen, bei so viel Grind die Motivation oben zu halten. Davor habe ich großen Respekt! Das ist alles andere als leicht und ich denke auch die körperliche Belastung ist enorm. Daran denken die meisten vielleicht nicht. Auf jeden Fall krass! Muss ich mich vielleicht auch wieder an EXP Spots begeben und mal für die 63 grinden grin

Hisuinoi
2 Monate zuvor

Das tolle an BDO ist ja das es viele Möglichkeiten gibt. Allerdings ab Stufe 61/62 ist bzw. war mir jedenfalls alles egal. Und dann nur Just4Fun alles gemacht. Weiter Items ergrindet um die Ausrüstung weiter aufzuwerten mit den Caphras das sich aber aufgrund der unterschiedlichen Caphras Dropraten als schwierig erweißt.
Somit müsste Regelmäßig beim Drachen Worldboss „Garmoth“ mitgekämpft werden mit der Hoffnung ein Caphras Paket zu bekommen.

Ansich alles kein Problem, aber ich habe nun eingesehen bzw. meine Gefühlen sagen mir spiel kein BDO mehr.
Auch wenn ich kurz davor nochmal gut gecasht hatte mit den Aktionen, sehe ich das nicht so eng.
Da ich mit BDO viel Spaß hatte.

Alles keine Frage ich hab kein Problem zu Grinden, allerdings hat alles seine Grenzen.
Auch das Dropsystem, ich hasse das Zufallssystem von BDO.
Dabei geht es mir nicht um direkt Seltene Sachen, eher um einfache wie Caphrassteine, der Staub, usw.

Jetzt werde ich Anfangen lieber Just4Fun Destiny2 zu spielen, die Story weiterspielen, die Obilisken freischalten, usw. Habe mir vor kurzen alle Erweiterungen gekauft um auf Aktuellsten Stand zu sein.
Auch wenn ich vielleicht nicht alles spiele, aber ich wollte die Entwickler Unterstützen, wenn ich schon mal etwas Geld übrig habe dann Investiere ich das auch.
Zumindest bis New World kommt bin ich mit Spielen eingedeckt.
Destiny2, PointAndClick und diverses anderes.
Mal sehen Ende Januar kommt noch TemTem vielleicht hol ich mir das auch.

Kikky
2 Monate zuvor

Ein Punkt warum wir dann auch aufgehört haben. Habe BdO zwar oft versucht aber irgendwann kam ich immer an einen Punkt wo ich das gegrinde dann als vollkommen unmenschlich empfand.
Den Abgang bereuhen? Niemals ^^

Nomad
2 Monate zuvor

Wers braucht.. Ich habe eine Char auf 56, und die anderen werkeln sich langsam in diese Richtung. Mir reicht das, als nicht Dauerspieler. Endlosgrind, wie öde. Muss man aber auch nicht, denn da passiert eh nichts Neues mehr, was nicht schon gab, Also, relaxed BDO geniessen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.