Battlefield 2042: Spieler fordern schon vor Release Nerf für Spezialistin – „Fähigkeit ist viel zu stark”

Nach der Enthüllung der 5 weiteren Spezialisten, die es zum Release von Battlefield 2042 gibt, machen sich Fans nun Sorgen um die Balance. Gerade die Spezialistin Ji-Soo Park macht ihnen wegen ihrer Fähigkeit Sorge. Sie kann nämlich Gegner durch Wände sehen.

Was sind Spezialisten? Das sind quasi die neuen Klassen von Battlefield 2042. Im Gegensatz zu früheren Teilen geben sie euch aber deutlich mehr Freiheit bei der Wahl eurer Gadgets und Waffen sind nun nicht mehr Klassen-beschränkt.

Insgesamt gibt es zum Start 10 Spezialisten, die ihr euch in unserer Übersicht anschauen könnt.

Ein neuer Trailer zu den Spezialisten zeigte nun weitere Fähigkeiten und Gadgets. Hier könnt ihr euch den Trailer anschauen:

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was genau ist das Problem? Ji-Soo Park hat eine besondere Fähigkeit, den Scanner EMPG-X. Wenn ihr ihre Fähigkeit einsetzt, seht ihr Feinde auch durch Wände hindurch. Die Brille hat jedoch eine Batterie, die nicht allzu lange hält.

Dank ihrer passiven Fähigkeit „Bedrohungswahrnehmung“ könnt ihr außerdem Gegner durch Wände sehen, die euch anschießen. Gameplay-Video (via ea.com)

Ihr Scanner funktioniert also wie eine Art kurzzeitiger Wallhack. Das kommt bei den Fans überhaupt nicht gut an und sorgt für Diskussionen.

“Wallhacks haben in Shootern nichts zu suchen”

Das sagen die Spieler zur Scanner-Fähigkeit der Spezialistin: Im Subreddit von Battlefield 2042 kommt die Fähigkeit von Ji-Soo Park nicht gut an. Die Spieler sind in großer Sorge, dass diese Fähigkeit zu mächtig sein könnte.

Außerdem fragen sie sich, wie Entwickler DICE überhaupt auf die Idee kam, so etwas in ein Battlefield 2042 zu packen. Nach Meinung zahlreicher Fans ist das nichts anderes, als ein Wallhack und das habe in Shootern generell nichts zu suchen.

So schreibt beispielsweise User BearWrap: “Ein buchstäblicher Wallhack in Battlefield, mein Gott. Ich erinnere mich, dass sie genau das Gleiche in Halo 4 mit der Prometheus-Vision gemacht haben, es ist absolut dumm und hat keinen Platz in einem FPS. Ernsthaft, was ist der Gedankengang hinter diesem Unsinn?” (via reddit.com)

Die Antwort liegt für einige Fans in den Spezialisten selbst und dem Aufbau von modernen Shootern. So meint CakeSocialist: “In modernen FPS-Spielen werden in der Regel Mechanismen eingebaut, damit zumindest jeder manchmal Kills/Killstreaks erzielen kann.” (via reddit.com)

Dabei sei das in vielen anderen Shootern wie CoD kein so großes Problem, da solche Scanner meist eine kurze Wirkungszeit haben. PilifXD findet aber, dass Informationen über gegnerische Positionen in Battlefield viel wertvoller sind, “da es viel länger dauert, nach dem Tod wieder an denselben Ort zurückzukehren, daher kann ich mir vorstellen, dass dies in wettbewerbsintensiveren Modi ein Problem darstellt.” (via reddit.com)

Andere vermuten, dass die Entwickler die Spezialisten extra stark machen wollen, um mehr Skins von ihnen verkaufen zu können.

Was sagt der Entwickler dazu? Auf die Kritik hat nun sogar Entwickler DICE bereits über Twitter reagiert. Hier heißt es aber auf Nachfrage eines Fans nur, dass man dieses feedback sehr häufig erhalte und dass man dran seie: “Unsere Leute sind bereits auf dem Laufenden.” (via reddit.com)

Bleibt also abzuwarten, ob bis zum Release noch etwas an der Balance der Spezialisten geschraubt wird.

Spezialisten sind ein Dauerthema in Battlefield 2042

Darum werden Spezialisten so stark diskutiert: Schon seit der Ankündigung sehen zahlreiche Battlefield-Veteranen die Spezialisten kritisch. Mit der Open Beta ist die Kritik dann noch mal deutlich angestiegen.

Spezialisten ersetzen die früheren, festgelegten Klassen von Battlefield. Dort gab es stets eine feste Rollenverteilung, die auch über Waffen und Gadgets entschied. Mit den Spezialisten wird diese Verteilung überwiegend aufgehoben.

Spieler können zwar aus den Spezialisten wählen, aber die Ausrüstung relativ frei aussuchen. Dadurch ist es nicht mehr für eure Rolle entscheidend, welchen Spezialisten ihr eigentlich spielt. Nur Hazard Zone schränkt euch bei der Wahl eurer Gadgets ein.

Das kam bei Fans der Reihe gar nicht gut an und sie wünschen sich das alte Klassensystem zurück.

Was haltet ihr von der Diskussion? Seht ihr die Spezialisten auch so kritisch? Oder findet ihr das freie System besser?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ardyn

Schaut euch einfach das Video von Lost an & alles was er sagt kann ich nur so unterschreiben… Mehr sag ich dazu nicht mehr weil sonst die Harcore BF Fans mir an den Hals Springen wollen weil die es einfach nicht Wahr haben wollen xD
https://youtu.be/5IOPP54fP_A

BavEagle

Mal abgesehen davon, daß ich ihm nicht grundsätzlich zu den Spezialisten widerspreche und auch keine Spezialistenfähigkeit automatisch “OP” ist…

Was ich witzig finde: er sagt selber, daß Battlefield “Casual-Gameplay” ist, lässt aber gleichzeitig Kritik von Casuals nicht gelten 😳 und ist der Meinung, nur Competitive-Player könnten es richtig bewerten 🙈 Warum ? Weil er selber (und nicht oft genug betont) seit 20 Jahren Battlefield spielt und auch competitive gespielt hat ???
Lol, 20 Jahre Battlefield, dabei im Casual-Play keinen Wert auf Teamplay und PTFO gelegt, und in 20 Jahren auch nicht gemerkt, warum mit jedem BF-Titel immer weniger PTFO gespielt wird und die breite Masse immer mehr nur noch auf Kills spielt ?!?
Aber wie war das ? Jeder spielt Battlefield wie er will und das ist Battlefield ? Jo, macht Sinn wenn ein Squad den gewählten Modus “Conquest” spielt und die restlichen 60 Teamkameraden spielen “Deathmatch” 🙈

Ob dabei dann irgendwelche Spezialistenfähigkeiten “OP” sind oder werden, sei dahingestellt. Aber ebenfalls witzig, wenn er selber sagt inwiefern z.B. ein Wallhack auf einer Map extrem nützlich ist und auf anderen Maps nicht. Daraus könnte man nämlich schlußfolgern: dann wird eben auf dieser einen Map ausschließlich Ji-Soo gespielt 😜 Wow, Spezialistenauswahl anhand Map, was für eine Variation 😄 wird dann bestimmt noch lustiger, wenn wie in Battlefield üblich am Ende nur noch Map X und Y gespielt werden 😉

Aber ok, ich spiel ja Battlefield auch erst seit gestern^^ 😅 hab dabei auch gar nicht gemerkt, daß Battlefield mittlerweile eSports-Titel und ausschließlich für Hardcore-Schwitzer ist 😳 womit wir wieder am Anfang wären, Stichwort “Casual-Gameplay” 😉 das war früher nicht anders und trotzdem wurde mehrheitlich PTFO und auch taktisch anstatt nur TTK und K/D gespielt. So hatte auch jede Klasse und Fähigkeit wirklich ihren Sinn und auch Casuals hatten richtig viel Spaß. Heutzutage dagegen kein Wunder wenn der “Lone Wolf” ‘nem Random-Team joint (laut seiner Aussage sogar die Mehrheit) und der Muni-Schlumpf mal wieder niemals Ammo schmeißt.

Aber Hey, ich möchte dem Herrn mit den überragenden Skills natürlich nicht widersprechen, das tut er selber schon 😂 oder wie war das unter anderem ? Eingespieltes Squad-Game zum Ende hin erwähnen und betonen, aber sich von Anfang an über ein Squad lustig machen. Wird witzig, wenn so einer dann z.B. auf ‘ne Ji-Soo trifft, die aber in ‘nem eingespielten Squad unterwegs ist, dann gelten nämlich seine Aussagen zum Wallhack nicht mehr 😜 Get real skills, not just the fastest trigger, you know what I mean ? 😆

BavEagle

Leider muss ich PilifXD zustimmen, in Battlefield ist die frühzeitige Gegner-Erkennung extrem bedeutungsvoll. Das hat man bereits in vorherigen BF-Titeln gemerkt, wenn immer mehr Spieler mit Auto-Spot-Mod gespielt haben, denn schon derartiges entscheidet in einem Battlefield sehr oft über Leben und Tod.

Deshalb kritisiere ich den Wallhack-Perk auch sehr. Wenn man beispielsweise als kleineres Squad oder sogar einzelner Spieler eine Flagge angreifen möchte, reicht eine Ji-Soo an der Flagge damit man bereits abgeschossen wird, wenn man auch nur den Kopf aus dem Türrahmen der Wand hält, hinter welcher man angeschlichen kam.
Ein Wallhack hat in so einem Shooter einfach nix zu suchen, nicht als Cheat und erst recht nicht als Feature.

EViolet

Also ich finde die Spezialisten nice 🙂 und bei dem “wallhack” müssen wir mal abwarten wie lange bzw. kurz der cooldown sowie die Dauer der Fertigkeit ist. Jetzt schon “nerf” fordern finde ich für verfrüht, sowie den ganze “hate” *wieder einmal* 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x