Battlefield 2042 zeigt neuen TV-Trailer mit futuristischem Gaming und unbändiger Zerstörung

Ein neuer Trailer für Battlefield 2042 ist aufgetaucht. Dieser wurde mit coolen Anspielungen und viel Zerstörung präsentiert. Wir von MeinMMO zeigen euch den Trailer und was das für den Release bedeuten könnte.

Was ist aufgetaucht? Ein neuer Trailer wurde von BravoIntel via Twitter veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um einen TV-Trailer, welcher im Grunde das zeigt, was Battlefield 2042 im All-Out-Warfare bieten möchte. Viele coole Momente tauchen hierbei auf, die das Gameplay widerspiegeln und zeigen, wie chaotisch und zerstörerisch die Kämpfe werden.

Zerstörung, futuristisches Gaming und vor allem viel Geballer

Der Trailer liefert eine klare Ansage an den Zuschauer. Er vermittelt, wie ungefähr die Kämpfe ablaufen werden und wie zerstörerisch sich eure Handlungen auf das Kampfgeschehen auswirken.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Der Trailer beginnt mit einem Menschen, welcher vermutlich Battlefield 2042 mit seiner futuristischen Konsole starten möchte.

Prompt wird, schon zu Beginn, das Spiel zur Realität. Soldaten sitzen auf einem Autoscooter und ballern wild um sich. Eine Kakerlacke wurde von einem herbeigerufenem Panzer zerquetscht, die tatsächlich ohne Kratzer noch munter davonlaufen kann.

Andere Soldaten führen ihre Schlacht auf einer Raketenstation aus, die mit einer riesigen Explosion zu Ende geht und der ein oder andere Klassen-Spezialist ist auch zu sehen. Viel Action ist hierbei geboten.

Spieler feiern die Weltraumrakete in der Beta von Battlefield 2042 – So zerstört ihr sie

Was könnte das bedeuten? Ein neuer TV-Trailer ist ein positives Zeichen. Battlefield 2042 wurde schon einmal verschoben und viele Spieler würden eine neuerliche Verschiebung wohl nicht gutheißen.

Deshalb könnte der Trailer eine Nachricht an die Community sein, dass bald wirklich der Release ansteht und sie sich darauf vorbereiten können. Unter anderem wird durch diesen kurzen Überblick auch für Nicht-Fans klar, was sie im neuen Ableger der Battlefield-Serie zu erwarten haben.

Bleibt also gespannt, wir von MeinMMO berichten euch von jeder Neuigkeit bezüglich Battlefield. Lasst uns doch in den Kommentaren wissen, wie ihr diesen Trailer fandet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Drahn

Was soll denn der Unsinn? (also der Trailer)

Das meiste was man sieht ist nicht mal im Spiel vorhanden (Not actual gameplay). Unbändige Zerstörung? Die gabs zuletzt vor 10 Jahren (oder so) in Bad Company 2.

Da kann ich nur den Kopf schütteln xD

BavEagle

Richtig, BFBC2 war noch echte Zerstörung und das auch mit nahezu unbegrenzten taktischen Möglichkeiten. Was seitdem in Battlefield “Zerstörung” genannt wird, ist nur noch ein optisch blendendes Feuerwerk und ansonsten ohne Sinn und Verstand.

Der TV-Trailer ist dann wirklich nur noch lächerlich. Mal abgesehen von vollkommen übertriebenen Szenen, die für ein Commercial noch verständlich sind, die Aufmachung und Ansage des Trailers stellt mir die Frage: ist die neue Zielgruppe von Battlefield etwa <12Jahre ??? 😳

TD

CoD Warzone will ich schon nicht, da können sie diesen Abklatsch davon getrost behalten.

Ich greife zu Vanguard und auch das nur wegen der Story,also der Kampagne und nicht dem MP.

Das hier ist kein Battlefield mehr,sondern 0815 Trash der sich an aktuelle Trends orientiert und es den super geilen Posern mit ihren affigen Skins und Bunnyhoppern schmackhaft machen will,die schon in BFV mit diesen albernen Skins rumgelaufen sind und damals schon gejubbelt haben,als sie im Trailer Hakenhänden,Kriegsbemalung und all den Blödsinn gesehen haben und sich ein Keks an Warzone und Fortnite freuen.

Wer meint das hier sei noch Battlefield,hat wohl BF1942,BF2 und 3 und auch noch 4 vergessen.Komischerweise sind die Spieler alle ohne all diesen Posermüll ausgekommen und waren einfach nur ordentliche Kriegsspiele,die zwar auch mal ein bisschen abgedreht sein konnten,aber das noch nicht so hemmungslos übertrieben war,wie in der heutigen Zeit mit Warzone und Fortnite. 💩 

Ich feiere und verehre die Entwickler die noch den Mut haben anständige Spiele wie HLL und Squad zu produzieren,die auch erfolgreich sind,auch wenn sie keine 10.000.000 Spieler haben.
HLL spielt sich mehr wie ein klassisches BF als es nun mit BF2042 der Fall ist.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von TD
DarkCyrus

Und trotzdem ist es noch ein BF und wo ist es den ein 0815 Trash ?
Habe selber damals BF 2-4 und BF 1942 gerne gezockt aber BF 2042 fühlt sich halt immer noch wie ein BF an

Naja so Erfolgreich ist HLL und Squad nicht und das nicht mal Ansatzweiße das sieht man ja an die Zahlen ^^

BavEagle

Ich muss Dir leider zustimmen, aber betrifft dies auch leider nicht nur ein BF 2042.

Erst kürzlich haben wir im Freundeskreis diskutiert, warum unsere Spiele immer schlechter werden. Dabei ist uns ebenfalls aufgefallen: anstatt gutes Gameplay und sinnvolle funktionierende Features wird immer mehr nur noch auf Skins und Emotes Wert gelegt, umso abgedrehter umso besser.

Schuld daran sind aber auch nur bedingt die Entwickler, denn der moderne Spieler will es so und würde ohne solche Cosmetics viele Games gar nicht spielen. Viele moderne Gamer wüßten ohne Skin-Belohnung gar nicht wofür sie bestimmte Aktivitäten spielen. Spätestens in einem Social Hub wären sie ohne “Poser-Trash” hoffnungslos verloren und wüßten dort gar nichts mit sich und Mitspielern anzufangen. Dasselbe gilt aber mittlerweile auch schon für Match-Statistiken oder wo sonst würde man mit solchen Skins in einem Battlefield auffallen ?

Natürlich bemerkt eine Gaming-Industrie solches Verhalten aber auch und wie kann man am leichtesten Zusatzeinnahmen generieren ? Richtig, mit MicroTransactions über Skins u.ä. Also nur logisch, wenn sich Entwickler im Sinne des Publishers mehr Gedanken um derartige Skins als um’s Game machen. Nur weniger witzig, wenn Spieler heutzutage derartige MicroTransactions auch noch verteidigen a la “Game-as-a-Service” etc. Da muss ich schon fragen: Wie hat es denn zuvor funktioniert ? Da bekam man einfach noch vollwertige gute Spiele und wenn im Laufe der Jahre Zusatzeinnahmen gewünscht oder benötigt wurden, dann gab’s hochwertige DLCs. Sämtliche Cosmetics waren bereits im Vollpreis inbegriffen, waren aber auch eher nebensächlich und entsprachen auch noch dem jeweiligem Spiel anstatt einem Kita-Ausflug im TV-Trailer für Minderjährige 💩

Und ja, witzig konnte auch z.B. ein BFBC2 sein. Aber eben anhand Humor des Spiels und spaßigem Gameplay und nicht mittels kindlicher Fortnite-Action und Kakerlaken-Witz 😳

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x