Aura Kingdom 2 kommt – Ist zwar ein MMORPG, aber nicht für den PC

Der koreanische Entwickler X-Legend hat die Fortsetzung seines MMORPGs Aura Kingdom angekündigt. Allerdings kommt es nicht auf PC, sondern auf Mobile-Plattformen und setzt damit einen Trend fort. 

Was ist Aura Kingdom? Aura Kingdom ist ein MMORPG im Anime-Stil, in dem die Spieler die Rolle eines “Envoy of Gaia” übernehmen, um die Welt vor dämonischen Horden zu verteidigen. Das Game verfügt über ein Tab-Targeting-Kampfsystem und bietet eine große Menge verschiedener Klassen, mit denen man sich im Kampf austoben kann.

In Asien hat das MMORPG eine große Fan-Gemeinschaft, bei uns hingegen ist es mit täglich etwa 300 Spielern auf Steam eher unbekannt.

Aura Kingdom MMO

Was gibt’s Neues? In Taiwan steht die Taipei Game Show vor der Tür, auf der asiatische Entwickler ihre neuen Spiele vorstellen. Der Entwickler X-Legend hat im Voraus bereits angekündigt, dass der zweite Teil ihres Games Aura Kingdom auf dem Event erstmals offiziell vorgestellt wird.

Das neue MMORPG soll eine eigene Story haben, die sich an den ersten Teil anlehnt. Es hat einen ähnlichen Anime-Stil, spielt in einem mittelalterlichen Fantasy-Setting und wird für Mobile-Plattformen entwickelt. Mehr Infos gibt’s nächste Woche auf der Convention in Taipei.

Aura-Kingdom-2-Character-customize-preview

Warum mobile? Aura Kingdom ist bei weitem nicht das einzige MMORPG, dessen Nachfolger exklusiv für die Mobile-Plattformen erscheint. Viele koreanische Games folgen diesem Trend. Darunter sind auch große Namen wie:

Der Grund dafür ist der starke Umschwung innerhalb des Gaming-Marktes. Laut Newzoo dominierten die Mobile-Games im Jahr 2018 mit über 50% aller Einnahmen über Konsolen und PC. Für die Entwickler bedeutet diese Statistik, dass im Mobile-Gaming das große Geld zu holen ist und sie passen sich diesem Trend entsprechend an.

Aura-Kingdom-2 gameplay

Vor allem in asiatischen Ländern ist das Mobile-Gaming in den vergangenen Jahren extrem groß geworden. In Ländern wie China sind die Preise fürs Mobile-Internet zudem sehr niedrig, was den Trend definitiv weiter unterstützt.

Auch westliche Entwickler und Hardware-Hersteller richten ihre Blicke auf den Mobile-Markt:

Asus sieht Zukunft im Mobile-Gaming, ändert deshalb Strategie

Quelle(n): MMOCulture
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jo Hann J-Raw

wenn diese mobil MMORPGs doch nur mal gut wäre, würde mich der hype garnicht so stören, aber die spiele sind weitestgehend alle gleich schlecht und aus meiner sicht alle austauschbar. (ich hab ein paar probiert, aber nicht alle)

Hunes Awikdes

Was bringt am meisten Geld? : Viele Kunden.
Und wo sind die meisten Kunden zu finden? : In Asien mit Handys.
Und alle Aktionäre so am lispeln : “Achso, okay.”

Ich habe schon zu Blizzard gemeint : Nur weil Milliarden Fliegen behaupten, das Scheiße schmeckt, heißt das noch lange nicht, das ihr Scheiße machen sollt. Aber hey, alle großen Entwickler springen auf den Scheißzug, dabei sind Elder Scrolls Blades und Diablo Immortal schon fast Spätzünder. Man, man, schöne neue Games-Welt, aber Geld hat ja immer recht. ich bin dann mal frustriert Schach spielen. 😛

Gaburias Myucheu

Schach? Ich mach mit 😀

PBraun

Die klassischen Zocker müssen halt mehr Geld locker machen.
Das teilen ihnen die Hersteller auch immer mal wieder mit.
Und wenn die dann praktisch werden und versuchen mehr Geldfluß auch nur anzuregen, sehen sie sich schnell dem sogen. Shitstorm ausgesetzt.
Ist halt blöd wenn man keine Fliege ist und dann plötzlich nicht mal mehr Objekt der Scheißindustrie. Was soll man dagegen tun?

Marbossa

Hoffentlich fliegen die mit ihrer Mobile kacke ordentlich aufs maul, aber ich denke das sowas im asiatischen bereich gut ankommt, da man viel mit dem smartphone dort macht. Nur beschissen für leute wie uns pc gamer.

Kendrick Young

Also wenn man von einem mobile game vlt reden sollte dann vlt vom neuen Star Ocean, hab das beim kollegen gesehen, grafik mässig sah das schon echt krass aus für nen handy spiel ^^

Seska Larafey

Die Rezession Welle baut sich auf am Horizont. Ignoriert sie nicht. Ich würde allen Firmen die alles nun auf Mobile werfen raten ein Standbein noch bei den PCs oder Konsolen zu halten

Jevlit

Warum muss alles Mobile werden -.-

Therapie

isso -.-

N0ma

weils viel Geld bringt

Vallo

Es gibt doch schon ein Aura Kingdom fürs Handy. Das ist nicht einmal so alt und jetzt den 2. Teil ankündigen auch dafür? Wem es Spaß macht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x