Darum griff Atlas zum letzten Mittel, setzte die Server zurück

Im Piraten-MMO Atlas kommt es seit dem Start im Early Access immer wieder zu Problemen. Während meistens Bugs oder Cheater schuld daran sind, kam es nun zu einem besonderen Vorfall. Anscheinend hatten sich unbefugte Zugang zu einem Admin-Account des Spiels verschafft.

Was ist passiert? Gestern verkündete Lead Community Manager Jatheish, dass es eine Zurücksetzung der PvP-Server in Nordarmerika geben würde: ein Rollback.

Grund dafür sei die Übernahme eines Admin-Accounts auf Steam.

Dieser Account soll jedoch nicht über einen Hack, ein Programm dritter Anbieter oder einen Exploit gekapert worden sein.

Atlas Bauen am Schiff

Wie groß war der Rollback? Von der Zurücksetzung der Server war ein Zeitraum von knapp fünfeinhalb Stunden betroffen. Die Zurücksetzung wurde aus Sicht amerikanischer Spieler am späten Vormittag vorgenommen.

Jeglicher Fortschritt, der also am Donnerstagmorgen von den Spielern erspielt wurde, verschwand wieder.

Atlas Wasser

Wie reagieren die Spieler? Die Reaktionen der Spieler auf die angekündigte Zurücksetzung der Server war sehr gemischt. Einige zeigten Verständnis, andere wiederum reagierten mit Häme.

So gab es vor allem Spot für die Übernahme des Admin Accounts. Wenn kein Hack oder Exploit vorlag, dann muss das Passwort aus Sicht der Spieler sehr einfach gestrickt gewesen sein. „RIP Security Team”, schreibt zum Beispiel der Spieler Port.

Atlas hat zig Probleme und das neuste ist Rassismus

Andere Spieler beschweren sich natürlich darüber, dass sie selbst Fortschritt in Atlas eingebüßt haben.

Es gibt jedoch auch Spieler, die einen zeitlich viel größeren Rollback fordern. Aktuell scheinen vermehrt Cheater auf dem Vormarsch zu sein und verderben damit vielen Spielern den Spaß.

Schon vor über einer Woche versprachen die Entwickler, dass an einem Anti-Cheat-Tool gearbeitet wird. Wenn man die aktuellen Threads im Reddit verfolgt, dann scheint Atlas dieses Tool dringend zu brauchen.

Wir verraten euch, wie ihr an euer erstes eigenes Schiff in Atlas kommen könnt:

Atlas Guide: So baut Ihr Euer eigenes Schiff im Piraten-MMO
Quelle(n): Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gismo

Bild Zeitung hier?
“Darum griff Atlas zum letzten Mittel, setzte die Server zurück”

Gerd Schuhmann

Warum soll das denn “Bild-Zeitung sein?”

Ein Server-Rollback ist nun mal das krasseste Mittel. was Entwickler machen können, um ins Spiel einzugreifen. Deshalb sind Rollbacks auch extrem selten.

Gismo

Wenn dort “Rollback” im Titel gestanden hätte. Hätte ich es nicht gelesen. Aber ich denke schon das dir das klar war. 🙂
Rollbacks im Server Betrieb bei EA/Beta etc. sind oft normal.

Gerd Schuhmann

Rollbacks sind normal? 🙂 Da haben wir aber echt verschiedene Erfahrungen gemacht.

Das kommt wirklich selten vor imho.

Zeitfresser Twitch

Letze mittel ist nen WIPE und kein Roleback. Bei EA ist ein Roleback häufiger als Atlas ein Bauplatz zu finden

Skyzi

EA sagt doch alles meckern sollte da einfach erst gar nicht stattfinden.

Seska Larafey

Besser ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende

Natürlich heisst das jetzt nicht das sie alle gelöst haben. Aber ich glaube ihr versteht den spruch

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x