Asus erhöht 2021 Preise für Grafikkarten – Darum werden weitere Hersteller folgen

Mit Asus hat ein erster Hersteller angekündigt, die Preise für PC-Komponenten zu erhöhen. Betroffen sind Grafikkarten und auch Mainboards. Doch Asus dürfte nicht der letzte Hersteller sein, der 2021 die Preise anziehen wird.

Mit Asus hat ein erster Hersteller angekündigt, die Preise für bestimmte Hardware-Produkte im Jahr 2021 zu erhöhen. Erhöht werden unter anderem die Preise für die neuen Grafikkarten der RTX-3000er-Serie und auch aktuelle Gaming-Mainboards.

Das sagt Asus: So schreibt Juan Jose Guerrero, technischer Produkt Marketing Manager bei Asus (via Techpowerup.com):

Wir haben eine Ankündigung bezüglich der MSRP-Preisänderungen, die Anfang 2021 für unsere preisgekrönte Serie von Grafikkarten und Motherboards in Kraft treten. Unser neuer MSRP (Unverbindliche Preisempfehlung) spiegelt Kostensteigerungen für Komponenten, Betriebskosten und logistische Aktivitäten sowie eine Fortsetzung der Importzölle wider.

Wir haben eng mit unseren Liefer- und Logistikpartnern zusammengearbeitet, um die Preiserhöhungen zu minimieren. ASUS schätzt eure anhaltende Unterstützung sehr, während wir durch diese Zeit der beispiellosen Marktveränderung navigieren.

Vor allem die Preise für die neuen Grafikkarten der RTX3000er-Serie steigen zum Teil deutlich an. So kostet die GeForce RTX 3090 jetzt anstatt 1799 US-Dollar 1979 US-Dollar.

Das ist Asus: Asus ist ein taiwanischer Hersteller von PC-Hardware, der neben Mainbaords und Grafikkarten auch Smartphones wie das ROG Phone 2, Laptops, Router und etliche weitere Produkte im Portfolio hat.

Asus’ Entscheidung überrascht nicht

Die Entscheidung von Asus, die Preise der eigenen Produkte zu erhöhen, ist wenig überraschend. Und wer sich den aktuellen Hardware-Markt ansieht, den würde nicht überraschen, wenn weitere Hardware-Produzenten ebenfalls die Preise anziehen werden.

Die Preiserhöhungen stoßen bei Interessenten auf wenig Gegenliebe: So schreibt User John im Techpowerup-Forum:

Werden wir jetzt alle zu Scalpern? Stürzen wir uns darauf, Sachen zu kaufen, um sie in 6 Monaten weiterzuverkaufen? Das ist lächerlich.

Scalpers, Bots, Miner, Verkäufer und jetzt auch die Hersteller selbst.

John_ via Techpowerup.com

PC-Hardware: Warum steigen 2021 die Preise?

Für die Preissteigerungen gibt es verschiedene Gründe. Drei wollen wir euch hier aufzählen.

  • Am 31. Dezember 2020 waren die Ausnahmeregelungen von US-Zollbestimmungen ausgelaufen, die damals von der USA auf Produkte aus China eingeführt worden waren. Große Hardware-Hersteller, die einen Großteil ihrer Produktion in China liegen haben, ziehen nun die Preise an (via Newyorktimes.com)
  • Bestimmte Komponenten sind derzeit nur begrenzt verfügbar. Dazu zählt zum Beispiel DDR6-Speicher, der in Grafikkarten verbaut wird. Ende 2020 war beim Hersteller Micron der Strom ausgefallen und hatte ein Zehntel der weltweiten Produktion lahmgelegt (via heise.de).
  • Die anhaltende Corona-Epidemie ist ein weiterer Grund, der sich auf die Produktion und die Einnahmen der Hersteller auswirkt.
Grafikkarten wie die RTX 3080 sind heiß begehrt, waren 2020 jedoch kaum verfügbar.

RTX 3080 Verfügbarkeit – Gibt es noch bessere Aussichten 2021?

Eigentlich bot das Jahr 2020 jede Menge spannende Gaming-Hardware für Normal-Spieler und Enthusiasten. Doch eine geringe Verfügbarkeit und Bots verhagelten vielen Hardware-Fans das Geschäft. Mittlerweile kann man die RTX 3080 auf Ebay für den doppelten Preis kaufen.

Dass erste Hersteller nun die Preise für ihre Produkte erhöhen, ist erst einmal keine gute Neuigkeit für PC-Spieler, die überlegen 2021 ihren PC aufzurüsten.

Auf der anderen Seite hatten zumindest Microsoft und Sony erklärt, ab 2021 wieder ihre PS5 und Xbox Series X/S liefern zu können. Auch AMD und Nvidia hatten versprochen, dass sich die Lagerbestände der Grafikkarten wieder erholen sollen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Snoopy

sollen sie doch machen, dann wird halt die Hardware erst ein jahr nach erscheinung gekauft, oder wenn es ne Aktion gibt (๑و•̀ㅅ•́)و

Orchal

Öhm okay, ich dachte das wird langsam mal wieder günstiger. Bots regieren doch jetzt schon die Welt? xD

Todesklinge

Super, dann werden die Founders Edition (3080+3090) Konkurrenzlos werden.

Seit Monaten kann ich keine 3090 Founders kaufen ?

bot0815

Zu kaufen gibt es die alle, nur halt nicht die FE und nicht zu vernünftigen Preisen.
Notebooksbilliger hat regelmäßig verschiedene Varianten im Programm; 3090 ab ca 1700€ ?

p1ddly

die 3090FE ist die einzige, die auch über einen längeren zeitraum bei NBB gelistet war.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x