Enlisted: Alles, was wir zum MMO-Shooter auf PC, Xbox One wissen

Enlisted ist ein spannender, neuer MMO-Shooter, der sich deutlich von anderen Genre-Vertretern unterscheiden soll. Das Game spielt im Zweiten Weltkrieg und soll für Xbox One und PC erscheinen. Enlisted entsteht in Zusammenarbeit mit Gaijin, den Machern von War Thunder.

Krieg ist kein Sport

Das will Enlisted anders machen: Die Entwickler erklären, dass viele Online-Shooter zwar spaßige und spannende Spielerfahrungen bieten. Sie stellen den virtuellen Krieg aber als eine Art sportliche Auseinandersetzung dar. Dabei spielt Fairness im echten Krieg keine Rolle. Übersicht gibt es kaum. Es geht darum, zu überleben, umgeben vom puren Chaos. Und genau hier soll Enlisted ansetzen. Denn das Spiel will euch eine andere Seite des Krieges zeigen. Eine Seite, wie man sie in einem Online-Shooter so bisher nicht gesehen hat.

Enlisted neu 1

Krieg in Enlisted ist Chaos: Bei einem Ansturm auf feindliche Stellungen sterben viele Soldaten innerhalb von wenigen Minuten. Sie werden niedergeschossen. Und so werdet ihr dies auch in Enlisted erleben. Ihr stürmt vor. Aber während dieses Ansturms werden die Mitspieler um Euch herum abgeknallt. Kanonenfeuer, Explosionen und Kugeln prasseln auf Euch ein. Das Chaos verwirrt Euch.

Enlisted soll sich in den Schlachten bewusst anders spielen als etwa Battlefield V. Hunderte von Mitspielern sollen es in den chaotischen Schlachten noch schwerer machen, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden, eine Taktik aufrecht zu erhalten und das Ziel zu erreichen. Dafür soll eine extrem intensive Spielerfahrung geboten werden.

Cuisine Royale 1

Realismus nicht ohne Zugänglichkeit: Enlisted soll euch eine möglichst realtitätsnahe Darstellung des Zweiten Weltkriegs bieten. Da kann jede Kugel tödlich sein. Das heißt aber nicht, dass sich der Online-Shooter nur an erfahrene Spieler richtet. Enlisted soll besonders zugänglich werden. Beispielsweise könnt ihr direkt ins Spiel springen und mitspielen. Ihr braucht nicht erst mehrere Minuten, um euch vorzubereiten. Ihr startet das Spiel und macht mit.

Dann jedoch erlebt ihr ein realitätsnahes Szenario, in dem jeder Treffer euer Ende sein kann. Die gesamte Atmosphäre des Spiels soll sich intensiver anfühlen, ohne dabei aber zu schwer zu spielen zu sein.

Enlisted neu 2

Ihr seid nicht alleine

Teamplay ist essentiell: Da Enlisted auf Realismus setzt, ist es wichtig, dass ihr euch im Team zusammenfindet und gemeinsam Strategien ausklügelt. Weil es aber so chaotisch zugehen kann, werdet ihr entsprechende Taktiken finden müssen. Sie müssen trotz des Chaos durchsetzen lassen. Die Taktik muss dabei immer wieder angepasst werden. Das bedeutet natürlich auch, dass die Kommunikation untereinander unerlässlich ist.

Befehligt Truppen in den Schlachten: Enlisted unterscheidet sich von anderen Online-Shootern dadurch, dass ihr in manchen Spielmodi nicht nur eure Spielfigur lenkt, sondern das Kommando über eine Einheit von KI-Soldaten habt. Diesen Soldaten gebt ihr Befehle, die sie dann ausführen.

Dabei müsst ihr taktisch vorgehen. Diese Truppen sollen dafür sorgen, dass sich die Schlachten „voller“ anfühlen und mehr los ist. Außerdem springt ihr bei eurem Ableben in einen eurer KI-Soldaten und spielt auf diese Weise weiter, bis eure Truppe dezimiert wurde.

enlisted

Der Zweite Weltkrieg, so intensiv wie nie: Ziel der Entwickler ist es, euch eine virtuelle Kriegserfahrung zu ermöglichen, die den Zweiten Weltkrieg so intensiv darstellt, wie noch nie zuvor. Aufgrund des Szenarios stehen sich drei Parteien gegenüber, zwischen denen ihr wählen könnt:

  • Deutschland
  • Sowjetunion
  • USA

Ihr erlebt bekannte Schlachten aus dem Krieg und reist zu strategisch wichtigen Orten. Dort schlagt ihr dann gemeinsam im Team Schlachten, um den Sieg zu erringen.

Viele Spielmodi und Kampagnen

Mehrere Spielmodi. Je nachdem, welches Spielerlebnis ihr bevorzugt, bietet Euch Enlisted mehrere Modi zur Auswahl:

  • Kampagnen – Bekannte Schlachten des Zweiten Weltkrieges werden in Kampagnen spielbar sein. Die Entwickler bemühen sich bei der Erschaffung dieser Szenarien geben, um die Orte und Gegebenheiten so realitätsnah wie möglich nachzubauen. Daher werden die Kampagnen nach und nach veröffentlicht. Eine der ersten Kampagnen legt den Fokus auf den Kampf um Moskau. Kampagnen müssen separat erworben werden.
  • Invasion – Bei diesen Schlachten müsst ihr verschiedene Aufgaben lösen. So sollt Ihr ein Gebiet erobert und halten. Das andere Team muss dies entweder verhindern oder euch verjagen. Dabei kontrolliert jeder Spieler nicht nur seine Spielfigur, sondern auch KI-Soldaten.
  • Offensive – Ihr baut Festungen und bekämpft euch mit Fahrzeugen und großkalibrigen Geschützen. Die Maps sind größer als bei Invasion.
  • Stadtkämpfe – Hierbei kämpft ihr in verschiedenen Städten, die viel Deckung ermöglichen. Taktiken spielen eine wichtige Rolle.
  • Battle Royale – Enlisted verfügt auch über einen typischen Team-Battle-Royale-Modus. Jedes Team repräsentiert eine der Nationen, die im Zweiten Weltkrieg gekämpft haben. Im Modus fahrt ihr sogar schwere Fahrzeuge, wie etwa Panzer.

war-thunder-enlisted

Es liegt noch viel Arbeit vor den Entwicklern von Enlisted

Diese Fragen zu Enlisted sind noch offen:

  • Free2Play – Das Team hat aufgrund von Umfragen den Fokus hin zu einem Free2Play-Spiel geändert. Das bringt jede Menge Anpassungen an den eigentlichen Plänen und am Design des Spiels mit sich. Daher können viel Fragen momentan noch nicht beantwortet werden, weil sich noch jede Menge am Spiel ändern kann.
  • First- oder Third-Person? Momentan unterstützt Enlisted beide Perspektiven. Das Team tendiert aber dazu, die Egosicht zu nutzen. Aber vermutlich wird man die Option im Spiel lassen, auch aus Third-Person-Sicht spielen zu können.
  • Was ist mit Playstation 4? Für PC und Xbox One wurde Enlisted bereits angekündigt. Allerdings ist noch nicht klar, ob der Online-Shooter auch für die PS4 erscheint. Die Entwickler erklären, dass dies einerseits von den Einnahmen und andererseits von Sony abhängt.
  • Historisch korrekt? Die Entwickler geben an, dass Realismus ein wichtiges Feature ist, der Spielspaß aber an erster Stelle steht. Es soll sich bei Enlisted nicht um eine Kriegssimulation handeln. Daher muss eine Balance zwischen Spielspaß und historischer Korrektheit gefunden werden. Wie diese aussieht, wird sich noch zeigen.

Enlisted: Wann kommt das raus?

  • Enlisted auf dem PC– Die PC-Alpha von Enlisted soll noch in diesem Jahr starten. Auf der offiziellen Website ist es möglich, euch für die Alpha anzumelden.
Mehr zum Thema
Enlisted: Der neue WW2-Online-Shooter ist bald auf Xbox One spielbar
  • Enlisted auf der Xbox One: Im Xbox-One-Game-Preview-Programm wird Enlisted ebenfalls noch in diesem Jahr auftauchen. Das lässt die Vermutung zu, dass wir den Release des Spiels erst 2019 erleben.

Deine Meinung?

Level Up (3) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.