Age of Conan: Funcom entwickelt neues Conan-Spiel

Ab 2016 könnten die Jahre des Barbaren Conan folgen, denn Arnold Schwarzenegger dreht einen neuen Kinofilm und Funcom arbeitet an zumindest einem weiteren Computerspiel.

Wie Funcom bekannt gab, konnte man die Partnerschaft mit Conan Properties weiter ausbauen. Das Unternehmen, welches die Marke zu Robert E. Howards Barbaren verwaltet, zeigte sich begeistert von der bisherigen Zusammenarbeit, was das MMORPG Age of Conan angeht und will an dieser Partnerschaft festhalten. Funcom nutzte diese Gelegenheit, um gleich ein neues Spiel zu Conan anzukündigen. Dieses will man im Januar genauer vorstellen. Es ist davon auszugehen, dass es sich dabei nicht um ein weiteres MMORPG handelt.

Age-of-Conan-BarbarenKein Age of Conan 2

Denn Funcom kündigte ebenso an, dass man weiterhin an Age of Conan arbeiten werde. 2016 soll das PvE- und PvP-Arenasystem seinen Weg in das MMO finden und man hätte ein sehr engagiertes Team, das sich mit der Zukunft des Online-Rollenspiels beschäftige. Age of Conan wird also offenbar nicht durch ein neues MMORPG ersetzt. Schließlich will sich das Unternehmen nicht selbst Konkurrenz machen und sich nicht die Spieler selbst wegnehmen. Worum könnte es sich dann beim neuen Conan-Spiel handeln? Die Möglichkeiten sind eigentlich grenzenlos.

Von einem Online-Kartenspiel über ein MOBA bis hin zu einem Single-Player-RPG wäre alles möglich. Funcom ist allerdings bekannt dafür, dass man spannende Geschichten erzählen kann, was beispielsweise das MMO The Secret World oder das Horror-Adventure The Park beweisen. Ein Single-Player-RPG wäre daher durchaus eine Möglichkeit. Vor allem, wenn man bedenkt, dass dieses Genre derzeit extrem beliebt ist.

Ein junger Conan

Age-of-Conan-GruenDas neue Spiel soll auf „Conan, der Barbar“ basieren und nicht auf dem kommenden Kinofilm „The Legend of Conan“. Es wird also zu einer Zeit angesiedelt sein, als Conan noch jünger war, während man ihn in „The Legend of Conan“ als älteren Krieger zu sehen bekommen wird. Man darf sich wohl auf ein etwas brutaleres und wilderes Szenario einstellen. Im Januar soll es dann weitere Informationen zu diesem neuen Spiel und eventuell auch zu weiteren Projekten von Funcom geben, denn das Unternehmen gab bekannt, an insgesamt drei neuen Spielen zu arbeiten.

Nach einer finanziellen Schieflage hatte Funcom eine neue Strategie ausgegeben. Man will nun mehr Spiele auf den Markt bringen, die auch von den eigenen Marken profitieren. Nach „The Park“ ist der Conan-Titel nun der zweite angekündigte Titel der dieser neuen Strategie folgt.

Autor(in)
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.