7 MMOs, in denen Ihr Burgen belagern und einnehmen könnt

Belagerungen sind in MMOs und MMORPGs eine Möglichkeit, PvP auf einer größeren und bedeutungsvolleren Ebene zu erleben. Beim Einnehmen einer Festung geht es nicht darum, sich gegen einen Mitspieler durchzusetzen, sondern in der Gruppe etwas zu erreichen.

Nicht jedes MMO bietet Belagerungen. Wir stellen euch eine Auswahl von Onlinespielen vor, in denen ihr Burgen oder auch Städte errichten, verteidigen und einnehmen könnt. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

The Elder Scrolls Online

PlattformenPC, Xbox One, PS4
ReleasePC: 14. April 2014

 

PS4, XBox One: 9. Juni 2015

WebsiteThe Elder Scrolls Online auf Steam
The Elder Scrolls Online: Cyrodiil

Was könnt ihr in The Elder Scrolls Online erobern? Im Land Cyrodiil herrscht ein ständigen Konflikt zwischen den Allianzen und den Spielern. Hier ist es wichtig, Festungen einzunehmen und diese zu verteidigen, sowie an großen Kampagnen teilzunehmen, die sich über Monate erstrecken können.

Wie laufen die Belagerungen in ESO ab? Belagerungen in The Elder Scrolls Online setzen ein gewisses taktisches Geschickt und auch Teamplay voraus.

  • Als Gilde ist es nötig, Festungen zu lokalisieren und für euch zu beanspruchen
  • Die Mitglieder der Gilde müssen mindestens Level 10 erreicht haben, um im PvP mitmischen zu können
  • Indem ihr Allianzpunkte ausgebt, kauft ihr Rammen, siedendes Öl, Triboke, Katapulte und Ballisten von den Händlern am Haupttor oder in Burgen eurer Allianz
  • Nun beginnt ihr die Belagerung und versucht, ins Innere der Burg vorzustoßen
  • Schafft ihr es, bis in die Burg vorzudringen, dann müsst ihr dort die Banner suchen
  • Haltet die beiden Banner im Inneren lange genug, um die Kontrolle über die Burg zu übernehmen
  • Als Verteidiger setzt ihr Reparaturmaterialien ein, um Mauern, Tore und Belagerungswaffen instandzusetzen
The Elder Scrolls Online: Das steckt im neuen ESO-Addon Elsweyr

Was macht die Belagerungen von The Elder Scrolls Online so interessant? Wer sich im PvP messen und seine Allianz nach vorn bringen will, der muss das Land Cyrodiil besuchen. Dort spielt sich das storylastige ESO ganz anders und zeigt sich von einer neuen Seite. Das macht die Belagerungen zu einer willkommenen Abwechslung.

Auf Seite 2 kämpft Ihr mit Eurer Gilde um die Vorherrschaft in einem MMORPG.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

11
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

DAoC!

Arikus123
Arikus123
1 Jahr zuvor
Dennis Schmelzle
Dennis Schmelzle
1 Jahr zuvor

Ich hätte ja gerne eine Mischung aus ESO und GW2. Cyrodiil ist einfach ne Geile Map, jedoch bräuchten die Burgen mMn etwas mehr Charakter, so wie die von GW2. Auch das System von GW2 mit den Karawanen ist besser als bei ESO, dafür stört es mich da, dass die Maps geteilt sind.

Warum DAoC hier nicht auftaucht?
Ach und bin gespannt auf CU. Ich hab da lange nicht mehr reingeschnuppert, ist glaub mal wieder n Blick wert um zu sehen wie nahe sie am Ziel sind.

Pronki
Pronki
1 Jahr zuvor

War früher immer ein absolutes Highlight jeden Samstag und Sonntag auf privaten Lineage2 Servern (L2 Vendetta, L2 Gold) an Castle Sieges teilzunehmen.

Kenne die anderen Belagerungen nicht, aber für mich eine der spektakulärsten Erfahrungen in einem MMO. smile

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Die Belagerungen in ESO fand ich bis jetzt am besten, vom Playerbalancing abgesehen.

Bosch
Bosch
1 Jahr zuvor

Stimmt, Cyrodiil macht Laune, vor allem die richtig großen Schlachten. Das Balancing seh ich dabei nicht so kritisch. Also manchmal denke ich mir es existiert überhaupt nicht und es wird stattdessen mit durch einen Zufallsgenerator entschieden. Hab schon die tollsten Sachen erlebt. Bin da schon mit dem feinsten Gear rein, brav die Rota abgearbeitet und richtig die Hucke voll bekommen. Dann tauch ich da mit meinem Looser Char auf, tippe wirr auf die Tasten und sogar die gelben „Ekelskaiser“ kippen. Irgendwie ist das sehr seltsam, macht aber auch viel Spaß, weil du selbst als casual player ab und zu die „Stars“ legen kannst.

Bam Vom Bahnhof
Bam Vom Bahnhof
1 Jahr zuvor

Soweit ich weiss stimmt es nicht, dass in bdo die Gilde den Kampftag auswählt, die Sieges sind einfach immer Samstag. Müsste mich wirklich alles täuschen.

Momo
Momo
1 Jahr zuvor

ein paar Änderungen hätte ich im GW2 Text.
– Karawanen laufen von alleine los.
– „Am Ende muss eine Gilde ausgeschaltet sein“ – so richtig ausschalten kann man die nicht denn jedes Team hat eine unneinehmbare Basis von der die immer neu los laufen können. Nach einer Woche wird halt geguckt wer die meisten Punkte gesammelt hat und neue Gegner (Server) gesucht und das ganze fängt von neu an.

Was man vielleicht noch erwähnen könnte ist das immer 3 Teams gleichzeitig um die meisten Punkte spielen. Team Rot vs Blau vs Grün.

Bei ArcheAge war das zumindest auf mein Server so das kaum Kriege statt gefunden haben da die reichen Gilden sich die Scroll mit Twinkgilden selber gekauft haben da mit die das nicht mal deffen müssen weil keiner zum angriff kommt, warum auch sind die ja selber.

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

dazu ist das WvW in GW2 auch nicht wirklich Gildenbasiert, sondern Serverbasiert, leider

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

Black Desert als Burg Belagerungspiel zu bezeichnen ist eigentlich so nicht richtig, zumindest noch nicht, soll ja später mal reinkommen, aber diese notes sind nur kleine türmchen wo man ein paar verteidigungsanlagen drumherum stellen kann.

Bam Vom Bahnhof
Bam Vom Bahnhof
1 Jahr zuvor

Die Castle Sieges sind wohl so sehr eine Burgen-Belagerung wie überhaupt möglich ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.