Versaut, lustig, seltsam: 5 skurrile Easter-Eggs aus Online-Games

Beschwört einen Megalodon-Hai in Battlefield 1

Battlefield 1 Megalodon Titel2
Wer erinnert sich nicht an die Megaladon-Haie im ersten Weltkrieg?

In Spielen mit prähistorischen Monstern wie ARK: Survival Evolved wäre der Anblick eines Megalodons nicht ungewöhnlich. Battlefield ist allerdings ein realistischer Shooter aus dem ersten Weltkrieg.

Trotzdem haben die Entwickler einfach mal einen gigantischen Megalodon-Hai in Battlefield 1 platziert. Der Megalodon ist aber nicht leicht zu finden.

Wo ist das Easter-Egg versteckt? Auf der Vaux-Map gibt es ein kleines Puzzle, mit dem ihr den Hai beschwört. Es gibt auf der Karte drei Ventile, die gleichzeitig geöffnet werden müssen. Sind die Ventile geöffnet, entsteht eine Pfütze.

Battlefield 1 Megalodon

Schmeißt nun eine Granate in ein Abflussrohr, um den schlummernden Hai zu wecken. Tötet ihr anschließend ein paar Leute bei der Pfütze im Nahkampf, so strömt Blut in die Pfütze. Irgendwie muss man einen Megalodon ja ködern …

Jetzt muss sich ein Spieler opfern und in die Pfütze laufen. Das Blut hat den Megalodon scharf gemacht und er springt mit einem großen Satz aus dem Wasser, um den Opfer-Spieler zu schnappen!

Das Puzzle und den springenden Megalodon könnt ihr hier sehen:

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (16) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.