Battlefield 1: Easter-Egg lässt fiesen Megalodon-Hai auf Map erscheinen

Auf der Fort de Vaux-Map in Battlefield 1 könnt Ihr ein Easter-Egg auslösen, das einen mächtigen Hai spawnen lässt. 

Ein neues Easter-Egg in Battlefield 1 lässt einen riesigen Hai im Spiel erscheinen, der im Setting des Spiels gar nichts zu suchen hat. Haie gehörten während des ersten Weltkrieges eigentlich nicht zu der Grundausrüstung der Soldaten, finden nun allerdings einen Weg in den Weltkriegs-Shooter. Dieses Easter-Egg ist vermutlich als eine Erinnerung für die Battlefield 4-Spieler gedacht, denn schon da gab es den Megalodon Hai.

In einer dreckigen Pfütze auf der Fort de Vaux-Map in Battlefield 1 wartet das Biest. Dreht Ihr an den richtigen Reglern und macht Krach, springt es aus dem Wasser und holt sich sein Opfer.

Versteckte Nachrichten führten zum Easter-Egg

Die Fort de Vaux-Map gehört zum They Shall Not Pass-DLC, das unter anderem die französische Armee ins Spiel brachte. Außerdem wurde ein Hai ins Spiel eingebaut, den Spieler nun erstmals beschwören konnten. Der Weg zu diesem Easter-Egg war abenteuerlich.

Battlefield 1 Megalodon
Quelle: YT DannyonPC

Hinweise auf einer Erkennungsmarke machten bereits vor Release des DLCs Hoffnung, dass eine Überraschung auf die Spieler wartet. Als die Spieler die Nachricht einer Dog-Tag entschlüsselten, kam der Satz „erwartet weitere Anweisungen“ zum Vorschein.

Als „They Shall Not Pass“ dann veröffentlicht wurde, fanden Spieler auf der Fort de Vaux-Map eine Schallplatte, die auf einem speziellen Gramofon abgespielt werden konnte. Durch Entschlüsselung der Noten, die beim Abspielen der Platte zu hören waren, wurden Spieler darauf aufmerksam gemacht, dass „ein Geheimnis unter Vaux“ auf sie wartet. Und dieses Geheimnis sollten sie schon bald mit ihren eigenen Augen sehen.

BF1 Megalodon beschwören

Die Bestätigung, dass ein Geheimnis auf der Fort de Vaux-Karte auf die Spieler wartet, ließ die Community kreativ werden. Nach genauer Suche fanden Spieler drei Ventile, die gleichzeitig geöffnet werden müssen (Die Fundorte dieser Ventile findet Ihr im eingebetteten Video, am Ende des Artikels.). Ist diese Synchron-Aufgabe gelöst, entsteht an der gezeigten Stelle im Video, in der Nähe von Punkt C, eine Pfütze, in der das Monster bald beschworen wird.

Battlefield 1 Pfütze
Quelle: YT DannyonPC
  • Geht anschließend in den großen Flur, an dessen Ende Ihr die Kisten-Stapel zerstört.
  • Darunter verbirgt sich ein Abflussrohr, in das Ihr eine Granate werft, um den Hai zu wecken.
  • Kehrt zu der entstandenen Pfütze zurück und versammelt Euch dort mit weiteren Spielern.
  • In der Pfütze tötet Ihr drei Leute im Nahkampf, um das Wasser blutrot zu färben.
  • Das Wasser ist nun also voller Blut und die Granate, die Ihr ins Loch geworfen habt, hat den Hai für seinen Einsatz geweckt.
  • Nun müsst Ihr einen Spieler auswählen, den Ihr opfert.
  • Dieser läuft in die Pfütze und lässt dadurch den Megalodon spawnen, der mit einem großen Sprung aus dem Wasser kommt.

Im folgenden Video erklärt Euch Youtuber jackfrags die einzelnen Schritte mit Ingame-Szenen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Quelle des Titelbildes: Youtube – DannyonPC


In Ghost Recon Wildlands haben die Easter-Eggs mit mysteriösen Knöpfen zu tun, die auf der großen Karte versteckt sind.

Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ace Ffm

Cool.

El Duderino

Gab es das nicht auch in BF4? Nur deutlich aufwendiger? Bin mir nicht mehr ganz sicher.

Guest

Doch, stimmt.

Skyzi

hättest du den Artikel gelesen, wäre die aufgefallen, das es im txt steht…..

airpro

lame, Das vergrabene Ventil hätte eigentlich nie jmd gefunden. Sharknadoo 4 is viel besser.

Plague1992

Ich mags dass es halbwegs logisch aufgebaut ist. Erst erschafft man eine Pfütze mit Armaturen, dann weckt man den Hai mit einer Granate und dann lockt man ihn mit Blut … Da hat sich jemand Gedanken gemacht xD

Nookiezilla

„Megalodon“
Dieses Ding erinnert eher an einer Sardine 😀

Plague1992

Schein wohl einfach ein großer weißer Hai zu sein, die Dinger werden doch so 4-5m lang o.,o

Nookiezilla

Ahja eben, aber dieses Ding ist einfach zu winzig für einen „echten“ Megalodon ^^

Plague1992

Wobei es ja heißen soll dass selbst neugeborene Megalodons so groß wie derzeitige Weiße Haie gewesen sein sollen, würde sagen plausibel ^^

Nookiezilla

Meinste, das eine im Video ist ein Megalodon Baby? 😀

Plague1992

*Aluhut aufsetz*
Vielleicht sind ja alle Weißen Haie nur Megalodon Babys und er ist nie ausgestorben? ;D

Nookiezilla

Fuck…Wir sind da an einer ganz heißen Spur dran

https://www.youtube.com/wat

Alzucard

einer der längsten war 7 meter

Koronus

Mich erinnert es an WoW.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x