22 Jahre altes MMORPG Tibia erhält großes, grafisches Update von Fans – So sieht’s aus

22 Jahre alt ist das MMORPG Tibia inzwischen. Dennoch spielen es die Fans noch begeistert. Zwei der Anhängen haben sich an ein Mammutprojekt gewagt und verpassen dem MMORPG-Klassiker eine neue Grafik.

Was ist Tibia? Das MMORPG wurde 1995 von den damaligen Studenten Stephan Börzsönyi, Guido Lübke, Ulrich Schlott und Stephan Vogler an der Universität Regensburg entwickelt und erschien im Januar 1997.

Das MMORPG Tibia gewann über die Jahre an Popularität und ist selbst heute, über 22 Jahre später, noch spielbar. Es besitzt sogar eine treue Fangemeinde von rund 500.000 aktiven Spielern, die immer wieder Neues im Spiel entdecken.

Tibia spielt sich wie ein typisches MMORPG. Ihr erschafft euch einen Helden, erkundet gemeinsam mit Freunden die Spielwelt, bekämpft Monster und verbessert euren Charakter.

Der Vergleich zwischen 2D und 3D

Im Video hierunter findet ihr das aktuelle und komplett verpixelte 2D-Gameplay aus Tibia.

Wie sieht Tibia jetzt in 2D aus? Die 2D-Grafik von Tibia erinnert stark an das 1990 erschienene Ultima 6, allerdings mit höherer Auflösung und mehr Details.

Ihr steuert euren Helden aus einer Sicht von oben durch eine bunte Spielwelt. Diese Grafik wirkt inzwischen veraltet, was den Fans aber nicht allzu viel ausmacht. Eine bessere Optik wäre dennoch nett.

So sieht Tbia in 3D aus:

Darum ist das Projekt beeindruckend: Die beiden polnischen Spieler „Fedor“ und „Picus“ arbeiten bereits seit über einem Jahr an einem ambitionierten Projekt. Sie möchten die Grafik von Tibia verbessern.

Dabei soll die 2D-Optik komplett durch eine 3D-Engine ersetzt werden. Das bringt es mit sich, dass im Grunde alle grafischen Assets neu erstellt werden müssen.

Jedes Objekt, jede Textur und jede Kreatur müssen neu erschaffen werden. Es handelt sich um ein gigantisches Projekt, das nun schon gute Formen angenommen hat.

Mehr zum Thema
8 alte MMORPGs, die immer noch gespielt werden

Die beiden Tibia-Fans arbeiten in ihrer Freizeit an diesem Vorhaben. Zwar sieht Tibia durch die neue Optik nicht supermodern aus, die Grafik ist nicht mit der eines The Elder Scrolls Online zu vergleichen, dennoch macht das Spiel optisch einen deutlich besseren Eindruck.

Wie sieht das 3D-Tibia aus? Es wurden mehrere Videos veröffentlicht, die zeigen, wie Tibia in 3D aussieht. Interessanterweise bleiben der Charme und der Charakter des Spiels erhalten.

Die Videos machen einen guten Eindruck.

Der Release ist noch ungewiss

Wann soll das Grafik-Update erscheinen? Es gibt aktuell noch keinen Releasetermin.

Darf das Projekt überhaupt erscheinen? Es könnte sein, dass Tibia-Entwickler Cipsoft verlangt, dass die Arbeiten am Grafik-Update eingestellt werden. Allerdings ist die Firma bisher noch nicht gegen Fan-Projekte vorgegangen. So existiert mit Archlight Online schon lange eine alternative Version von Tibia Online, welche geduldet wird.

Es ist also denkbar, dass Cipsoft nichts gegen den Release des Grafik-Updates für das MMORPG hat.

Mehr zum Thema
MMORPG Tibia, das eh schon retro ist, bekommt Retro-Server
Autor(in)
Quelle(n): MMORPG.org.pl
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.