17-jähriger Deutscher soll höchstes Level in Fortnite haben – So spielt er

Ein 17-jähriger Spieler soll das höchste Level in Fortnite und sogar den goldenen Agenten Peely schon lange freigeschaltet haben. MeinMMO hat ihn gefragt, wie er das geschafft hat.

Um welchen Spieler geht es? Hier handelt sich um den deutschen YouTuber Talocan, der 17 Jahre alt ist. Er soll das höchste Level der Welt in Fortnite haben.

Es scheint fast unglaublich, aber der junge YouTuber hat es schon bis Level 542 geschafft. Die meisten anderen kämpfen schon damit, überhaupt Stufe 350 zu erreichen, um den goldenen „Agent Peely“-Skin freizuschalten.

Ob der Spieler wirklich das höchste Level in Fortnite hat, ist leider nicht bestätigt, aber eine extreme Leistung ist das sicherlich.

Wie hat er das geschafft?

Wer Fortnite in dieser Season 2 gespielt hat, weiß, wie anstrengend es sein kann, überhaupt Level aufzusteigen. Man muss wirklich täglich spielen und alle Missionen erledigen, die man abgreifen kann.

Doch Talocan hat es geschafft und das sogar bis Level 542. Seine Methode bleibt dabei aber fast immer gleich. Auf Instagram hat uns Talocan in einem Interview erklärt, wie er dabei vorgegangen ist. Hier findet ihr den YouTuber auf Instagram.

So ist er vorgegangen: Der YouTuber spielt durchschnittlich 4 Stunden am Tag. Er hat alle Challenges erledigt und spielt sonst den Modus Gruppenkeile. Dort konzentriert er sich meistens aufs Looten, spielt aber manchmal die ganze Runde bis zum Schluss durch.

In diesem Video sieht man, wie der YouTuber Level 520 erreicht

Im Interview mit MeinMMO, hat der Fortnite-Spieler ein paar Hintergrund-Informationen zu ihm angegeben:

  • Er geht noch zur Schule, die gerade aber wegen der Pandemie geschlossen ist
  • Seine Motivation dabei ist es das höchste Level zu haben, was er vermutlich auch geschafft hat
  • Einen Ausgleich zum Spielen schafft er sich durch Sport
  • Er hat sich nur 3 Stufen aus dem Battle-Pass gekauft
  • Ab Season 5 hat er immer das höchste Level erreicht
  • In Season 1 Kapitel 2 hat es der YouTuber sogar geschafft bis Level 586 zu kommen, ohne sich eine Battle-Pass-Stufe zu kaufen

Talocan scheint also ein Spieler zu sein, der Spaß am Leveln in Fortnite hat und täglich spielt, um so viele Level wie möglich zu erreichen.

Wenn ihr in Fortnite auch so viele Level aufsteigen oder mindestens die Gold-Varianten für die Battle-Pass-Skins freischalten möchtet, solltet ihr in unserem Level-Guide vorbeischauen, wo ihr ein paar Tipps findet, wie ihr schneller Level aufsteigen könnt.

Quelle(n): Fortniteintel
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
27
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Peter Enis
1 Monat zuvor

Egal ob er nun wirklich nur 4 Stunden am Tag spielt oder doch 16.

Man sollte bei dem „Vorwurf“ von Sveasy wegen der Schule/Homeschooling bedenken, dass es durchaus Leute gibt, welche hochbegabt sind. Diese sitzen in der Schule eh nur rum und langweilen sich. Zu meiner Schulzeit hatte ich mehr Fehlstunden als alle anderen meiner Mitschüler der Klasse zusammen, habe Zuhause absolut gar nichts für die Schule gemacht und hatte dann nach 13 Jahren (Überspringen wurde bei uns aktiv unterbunden) das Beste Abi des Jahrgangs mit 1,1. Wobei ich mich da auch etwas bei den Lehrern bedanken muss, da sie mir es nicht negativ ausgelegt haben, dass ich nie Hausaufgaben gemacht habe.

Sveasy
1 Monat zuvor

16h am Tag spielt er, 7h schläft er, macht 23h. Ob eine Stunde für Hygiene, Essen und homeschooling ausreicht wage ich mal zu bezweifeln. Aber hey, wenn juckt der Schulabschluss, gibt ja massig Firmen die einen hohen Level in Fortnite als Einstellungskriterium haben und wen juckt ein numerus clausus wenn du mit Fortnite Level 600 ankommst.

Zavarius
1 Monat zuvor

Also bei Twitch und Mixer hast du damit ideale Faktoren um mit einer Unterschrift mindestens 50 Jahre bei 30000 pro Monat leben zu können. Wobei 18mille vergleichsweise ja noch gering sind…

Wolve In The Wall
1 Monat zuvor

Naja, Homeschool ist ja sowieso eher ein Witz bzw nur um den Schein aufrecht zu erhalten. Und wenn man nicht raus kann/darf, keine Schule ist und sonstige Freizeitaktivitäten auch ausfallen, dann hat man halt Zeit für Fortnite ohne Ende.

Sveasy
1 Monat zuvor

Homeschool ist, was man draus macht bzw die Eltern draus machen und die Schule (also wie gut diese digital aufgestellt und wie engagiert die Lehrer sind). Wenn ich in meinem Bekanntenkreis rumschau (da ist von Grundschule bis Klasse 11 alles vertreten) dann sind die Kids da zwischen 4 und 6 Stunden am Tag mit Schulstoff versorgt, an ruhigen Tagen auch mal nur 2-3 Stunden. Der Knabe ist 17,also irgendwo im Bereich der 10ten oder 11ten Klasse, da kannst mir nicht erzählen dass die Schule nur für 30 Min Unterrichtsmaterial hat (30 min seiner freien Stunde setzen wir mal für Essen und Duschen usw an).
Für mich klingt das entweder nach nem stinkfaulen Hund der das als grosse Feriensause sieht und bald ein böses Erwachen erlebt wenn wieder Regelunterricht, oder Präsenzunterricht wie es so schön heisst, stattfindet. Wahlweise klingt es auch nach Eltern die sich nen Scheiss um die Schule und ihr Kind kümmern.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.