YouTuber retten kostbare Spiele im Wert von 100.000 Dollar vor der Vernichtung

Müll oder ein Schatz? Das YouTube-Duo vom Kanal “Cheap Finds, Gold Mines” hat in einem Abrisshaus einen wahren Gamer-Schatz gefunden, der beinahe vernichtet wurde.

Wer sind die Schatzsucher? Das YouTube-Duo von Cheap Finds, Gold Mines (via YouTube.com), stöbert regelmäßig durch Garagenverkäufe und Flohmärkte, ab und zu aber auch Gebäude, die zum Abriss freigegeben sind.

So auch vor 3 Wochen, als sie das Haus eines extremen Horters durchstöberten. Gerufen wurden sie von der Nichte des mittlerweile ausgezogenen Hausbesitzers, die wissen wollte, ob es etwas zu retten gibt. Tatsächlich fanden die Kanalbetreiber Aimee und Korbin einen gigantischen Schatz: Die beiden haben rund 100.000 $ (85.000 €) in Form von Videospielen, Konsolen und Fanartikeln gefunden.

Echte Raritäten der Gaming-Welt seit 20 Jahren begraben

Das ist der Schatz: Unter tonnenweise Müll und Schrott begraben, haben Aimee und Korbin unfassbare Raritäten gefunden:

  • Eine original verpackte und eingeschweißte PlayStation 2
  • PS2-Spiel Drakengard in sehr gutem Zustand
  • Resident Evil 4 Chainsaw Controller (Limited Edition)
  • Sonderausgaben vom Magazin Game Informer
  • Kistenweise Xbox-, PlayStation- und Gamecube-Spiele. Teilweise noch immer versiegelt.
  • Disney Merchandise aus den 1970ern

Rund 85.000 € haben sie aus den Erlösen erhalten. Verkauft haben sie die unzähligen wertvollen Schätze nicht alleine. 17.000 € behält das YouTube-Duo für sich, den Rest teilen sie auf die 8 Helfer und Verkäufer der Konsolen und Spiele auf.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So schwierig war es: In ihrer dreiteiligen YouTube-Reihe begleiten sie die Suche durch das Horter-Haus. Es ist kein Zentimeter frei von Müll oder Schmutz. Nicht nur haben die YouTuber mit Gestank und Müll zu kämpfen, auch aggressive Tiere waren involviert.

Aimee hat wohl den schlimmsten Albtraum vieler Arachnophobiker erlebt: Beim Durchwühlen eines Haufen Mülls wurde sie von einer Spinne attackiert und gebissen. Glücklicherweise war es den Schatz wert, den sie am Ende bergen konnten.

Das sagen die YouTuber zum Fund: Kotaku (via Kotaku.com) gegenüber erwähnte Korbin, dass das Haus mit samt allem darin abgerissen werden sollte.

Nachdem der ursprüngliche Hausbesitzer einen engen Freund verloren hatte, sammelte er alles, was einen emotionalen Wert für ihn hatte. Aimee und Korbin erwähnen, dass sie nicht nur wegen des Geldes im Haus waren: “Wir retten diese Videospiele, wir retten hier Geschichte und wir retten ein Stück Herzensgut des Mannes” (Hausbesitzer)

Was hättet ihr mit einem fantastischen Fund wie diesem angestellt? Hättet ihr ihn verkauft oder aufbewahrt? Teilt eure Pläne mit uns und der Community in den Kommentaren!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

hätte gedacht das gehört der Nichte

Bodicore

oh oh hab gerade letzte Woche meine alte Spieleschublade ausgemistet und alles weggeschmissen.
Im Nachhinein hätte ich mal besser die Preise noch gecheckt 😉
Naja hat ja wahrscheinlich eh nur einen Wert wenn es noch eingeschweißt ist.

Zakkusu

Was für Games waren das überwiegend? (Konsole?)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x