Xbox Scorpio & Xbox One Slim – Alle Infos zu den neuen Microsoft-Konsolen von der E3 2016

Microsoft stellte heute auf der E3-Pressekonferenz überraschend die geplante neue Konsole mit dem Codenamen „Scorpio“ vor. Außerdem gab es die offizielle Bestätigung der Xbox One Slim. Lest hier alle bekannten Infos zu den Konsolen.

Nachdem gestern bereits Bilder der Xbox One Slim auf Konsole auf Neogaf gepostet wurden, überraschte Microsoft heute in der Pressekonferenz auf der E3 2016 mit einer noch stärkeren Konsole, die nur den Codenamen „Scorpio“ trägt. Die neue Wunderkonsole soll es in sich haben, bereits 2017 erscheinen und die folgenden Features aufweisen:

Und noch eine Xbox!

Scorpio wird also das neue Flaggschiff der Microsoft-Konsolen werden, doch bis sie erscheint, können sich Konsolen-Fans auf der Xbox One Slim austoben, die ebenfalls auf der Pressekonferenz vorgestellt wurde. Diese Variante der Xbox erscheint womöglich bereits im August 2016 und der Preis soll bei 300 US-Dollar für die Version mit der 500 GB-Festplatte starten.

[iframe id=”https://www.youtube.com/embed/XuTwtOo88r8″ align=”center” mode=”normal” autoplay=”no”]

Die Editionen mit 1.000 und 2.000 GB kosten jeweils 349 und 399 US-Dollar. Der neue, überarbeitete Controller ist im Paket mitinbegriffen und kostet separat 59,99 US-Dollar. Von den Maßen her ist die Slim gut 40 Prozent kleiner als eine reguläre Xbox One. Außerdem bietet die Slim – Codename „Edmonton“ – die folgenden Features:

  • 500, 1.000 oder 2.000 Gigabyte Speicher
  • 4K-Video-Support
  • Eingebaute Energieversorgung
  • Kann horizontal und – mittels eines optionalen Ständers für 19,99 US-Dollar – vertikal aufgestellt werden
  • Content-Partner sind Amazon Prime Video und Netflix
  • HDR-Support für bessere Grafik, besonders Kontraste
  • Kein Kinect-Port mehr, Kinect muss via Adapter über den USB-Port angeschlossen werden. Kunden, die bereits schon eine Xbox One mit Kinect haben, bekommen den Adapter kostenlos.
  • Neuer, griffiger Controller mit doppelter Funkreichweite und Bluetooth-Support für Windows 10.
Xbox One S 2TB Konsole mit 4K Blu-ray Player
Xbox One S 2TB Konsole mit 4K Blu-ray Player*
Spiele auch Xbox 360 Klassiker auf einer 40% kleineren Konsole als Xbox One
329,00 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!


Was haltet ihr von der Xbox One Slim? Ein Schritt nach vorne oder eher eine Mogelpackung? Würdet ihr die Konsole kaufen, wenn ihr noch keine One hättet? Oder wartet ihr lieber, bis die Scorpio kommt? Schreibt es in die Kommentare und lasst es uns wissen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vesuk

Wozu die xbox wenn der Pc x-mal schneller bzw besser ist, die exklusiven titel sind ja für beide Plattformen. Abwarten was Sony dazu sagt.

Zerberus

Man macht bei Leistung auf dicke Hose und kommt dann 2017 mit nur 6 Teraflops?
Damit wird man den Leistungsvergleich mit nem Gaming PC aber wieder um längen verlieren…

980ti schafft das jetzt schon und die 10er Serie geht an die 10 Teraflops.

Werde wir uns am PC also wieder an zur Gunste der Konsolen verschlechterten Grafiken gewöhnen müssen^^

m4st3rchi3f

Die Frage ist ob es sinnvoll ist einen Highend-Gaming PC mit einer Konsole zu vergleichen.
Die angesprochene Grafikkarte liegt schon bei >500€ wenn man dann dazu passende Komponente nimmt liegt man bei einem Budget dass deutlich höher sein düfte als das in dem sich eine Konsole bewegen wird.

Zerberus

Die angesprochene Grafikkarte habe ich aber auch nur zum Vergleich hergezogen weil die Leistundsdaten der billigeren Modelle noch nicht bekannt sind. Aber auch die werde mit Sicherheit leistungsfähiger sein als die Scorpio-Technik…und das schon 2016…die Reihe die dann vermutlich 2017 erscheint sowieso.
Und dann habe ich halt für 500-600 Euro einen Rechner der deutlich leistungsfähiger ist als ne Scorpio und den selben Preis haben wird.

Und klar darf man eine Konsole mit dem PC vergleichen. Und dann ist die Leistungsfähigkeit definitiv ein Punkt den man neben allen anderen Vor- und Nachteilen von Konsolen/PC’s berücksichtige sollte

m4st3rchi3f

Von der Preis-Leistung wird ein PC immer gewinnen (besonders wenn man ihn selbst zusammenbaut), aber man muss auch bedenken dass die Komponenten einer Konsole immer speziell dafür entwickelt werden um zB so kompakt zu sein um in ein kleines Gehäuse zu passen.
(So als Orientierung, die Materialkosten der Xbox One lagen 2013 bei 471$.)
Und wenn man zB die Steammachines nimmt, die ja ein Konkurrent zu den klassischen Konsolen sein wollten, eben mit eher klassischer PC-Architektur/Leistung, naja da sieht man ja wie erfolgreich das war…

Koronus

Schon wieder eine Konsole? Ist die One nicht erst vor kurzem erschienen?

m4st3rchi3f

November 2013, also “vor kurzem” ist relativ. 😉

Koronus

Drei Jahre sind trotzdem für mich kurz. 6-7 Jahre eine neue Konsole scheint für mich angemessen.

m4st3rchi3f

6-7 Jahre ist eher der Zyklus für eine komplette Generation der Konsolen.
Die 360S kam zB 4 1/2 Jahre nach der 360, die Ps3 Slim 3 Jahre nach dem Original.
So eine Revision im Laufe einer Konsolen Generation ist ja mittlerweile normal geworden.

Rafael1985

Die Energie und Zeit die man in die Slim investiert hat, hätte man besser jetzt schon in die Scorpio stecken sollen. Für viele ist 4K Video und HDR eh egal. Beim guten UHD TV eh schon integriert. Controller wäre ne überlegung wert aber sonst juckt mich das nicht wie groß die Konsole ist. Zum Thema VR, können wir wohl mit occulus rift rechnen.

MisMG

Die Slim wird bestimmt mal das jetzige Modell ablösen (wegen niedrigeren Produktionskosten und den oben aufgeführten Gründen). Scorpio wird dann neben der Slim existieren.

Fail0hr

4K und HDR sind doch eben deswegen relevant, weil immer mehr Fernseher beides unterstützen. Mit der jetzigen Xbox One wird das Signal maximal hochskaliert, es bleibt aber ein Full HD-Signal. Wenn die Slim 4K und HDR als natives Signal liefern kann, ist sie auf jeden Fall eine super Alternative zum UHD-Bluray-Player (die sind momentan nämlich noch recht hochpreisig).

Varoz

Die frage ist welches VR headset es für die Xboxone wird, ein eigenes, oder nutzen sie occulus, bzw htc vive? sollten sie ein pc vr headset benutzen, dann würde ich mir die neue xbox zulegen samt dem vr headset, da ich es dann für pc und konsole nutzen könnte.

Vallo

Wozu sollte man sich die Slim kaufen. Absoluter Schwachsinn. Ich hab keines der Konsolen, da ich auf dem PC spiele. Wollte mir mal eine zulegen, aber hab es gelassen.

Falls ich mal auf die Idee komme, dann warte ich und kaufe die Scorpio. Auch wenn sie teurer ist, dann sparen ich halt das Geld bis dahin. Wenn die sowieso XBOX One spiele abspielen kann.

Also ich fände es mehr als schwachsinnig die jetzt zu kaufen. Wozu schmeißt man sowas auf dem Markt wenn es in einen jahr eh was besseres gibt? Also bei Grafikkarten usw. ist es ja normal, aber Konsolen kauft man doch wegen der Langlebigkeit. Das nenne ich aber nicht gerade langlebig. Fängt es da auch so an wie beim Pc? Wenn ja, dann bleib ich beim Pc. Da sind die Spiele wenigstens günstig.

ChinaWhite

Weil sie wohl günstiger ist

Koronus

Weil man damit sowohl die alte als such neuen Spiele spielen kann. Interessant wird sie wohl bloß für die ohne One sein.

m4st3rchi3f

Man passt sich halt dem Markt an.
Auf der einen Seite eine Konsole für den Casual Spieler und auf der anderen Seite eine Konsole für die Leute die mit ihrem Adlerauge sehen können dass da grad 4 Pixel zu wenig dargestellt werden und sich dann am 4K ergötzen können.
Und beide Gruppen können am Ende zusammen ein Spiel spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x