Das Werbe-Verbot für Sell-Runs in WoW – Fluch oder Segen?

Seit Kurzem ist es verboten, für Sell-Runs in World of Warcraft zu werben. Doch nicht alle begrüßen diese Entscheidung von Blizzard.

Werbung für „Sell-Runs“ und alle anderen Angebote gegen Gold, sind im „Suche nach Gruppe“-Tool von World of Warcraft nicht mehr gestattet. Blizzard möchte damit das Tool aufräumen, damit Spieler schneller Gruppen finden und nicht erst die Gold-Angebote rausfiltern müssen.

WoW verbannt Dienste gegen Gold aus der Gruppensuche

Grundstimmung positiv: Bei einem großen Teil der Community kommt das gut an. Viele Meinungen rangieren zwischen „Das wurde ja auch Zeit“ und „endlich sind 90% der Gruppen verschwunden“. Die überwiegende Stimmung ist positiv und zustimmend zu dieser Entscheidung.

WoW Goblin Gold

Kleine Gruppe trauert Sell-Runs nach. Doch es gibt nicht nur Zuspruch für die Abschaffung der Gold-Sellruns im „Suche nach Gruppe“-Tool. Besonders von Servern mit niedriger Population gibt es einige Spieler, die Blizzards Entscheidung kritisieren. Sie haben sich stets darüber gefreut, wenn sie für Gold kurz vor Ende der Erweiterung noch ein besonderes Reittier oder einfach mal eine „Mythisch+15“-Kiste ergattern konnten. Immerhin ist Gold auch eine Möglichkeit, um auf diese Weise an Ausrüstung zu kommen, wenn es anders nicht dafür reicht.

Gold im Sekundentakt – die Maschinerie dahinter: Einige Gilden haben inzwischen einen festen Takt entwickelt, der schon an Fließbandabfertigung erinnert. Alle 30 Minuten wird etwa Argus auf heroisch gepullt, jeweils mit 5 Kunden, die dafür 150.000 Gold auf den Tisch legen. Und das über mehrere Stunden hinweg. Während ein Twink im Suchtool nach Kunden sucht, erlegt die Gruppe Argus, um im Anschluss die nächsten Kunden einzuladen. So verdienen sich Gilden mehrere Millionen Gold in wenigen Stunden.

WoW Violet Spellwing Sized

Besonders für diese Gilden dürfte das nun einen empfindlichen Einkommensverlust bedeuten – wenn auch zum Glück nur in Ingame-Währung.

Cortyn meint: Auch ich betrachte das Verbot eher zwiespältig. Es war immer eine schöne Möglichkeit, um anderen Spielern ein Geschenk zu machen. Wenn man ihnen zum Beispiel die Teilnahme an einem Sell-Run für ein besonderes Reittier schenkte. Dass diese Option zugunsten von mehr Übersicht wegfällt, finde ich schade. Aus meiner Sicht wäre es der beste Schritt gewesen, einfach einen zusätzlichen Reiter anzubieten, der nur solche Sell-Runs auflistet. Dann wüsste jeder gleich, woran er ist und muss nicht lange sortieren.

Aber wie ist eure Meinung zur Abschaffung der Werbung für Sell-Runs auf Raids und Dungeons? Mehr Übersichtlichkeit und eine gute Sache? Oder habt ihr Euch auch mal den ein oder anderen Raidplatz gekauft, der eigentlich nicht eurem Spielniveau entspricht?

 

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lygras Hypocrit

Sellruns sollten komplett verboten werden, zumindest solange man die Marke per Echtgeld und dann gegen ingame Gold verkaufen kann. Letztendlich ermöglicht das pay to win in WoW.

Fail0hr

Ich hab über die Jahre zwar auch ein paar Sellruns gekauft und würde solche Angebote auch wieder annehmen, bin aber trotzdem der Meinung, dass sie im Gruppensuche-Tool nichts verloren haben. Man kann immer noch über Foren oder den /2-Chat dafür werben, also alles kein so großes Problem.

sabur0n

Ich finde es grundsätzlich gut, dass es Sellruns gibt, aber ich finde noch besser, dass ich jetzt im Suchtool nichtmehr 50 Gruppen durchgehen muss bis ich eine normale gefunden habe. Mir persönlich hätte es schon gereicht, wenn man das einfach hätte filtern können, aber so bin ich auch zufrieden. Zumal es ja immer noch möglich ist solche Runs über den Handelschat zu finden.

Scaver

Ich finde, Sellruns sollten ganz verboten werden.
Gut, Blizzard will es vorerst nicht verbieten, also müssen wir damit leben.
Zum Glück aber nicht mehr im LFG Tool. Und darüber zu diskutieren ist müßig… lebt damit!

Frosteyes

Find ich gut. Immer wenn ich ein key hochgespielt habe, habe ich bewusst nach Leute gesucht mit niedrigem ilvl um diese dann zu helfen, damit die auch mal an gear kommen und Spaß haben können und vor dem run auch noch klipp und klar gesagt, das mir die Zeit vollkommen egal ist und denen das nicht passt gerne gehen können.

Wenn ich allerdings 15+ keys gespielt habe, dann schon zwar auf ilvl geachtet wegen 1shot gefahr, aber deshalb nie meine runs verkauft (Hab allerdings auch nur bis +19 gespielt). Trotzdem gingen mir die sellruns auch auf die Nerven, wenn man mal eben schnell die wöchentliche +15 machen wollte.
Aber n och nerviger sind, wenn man eine eigene Gruppe erstellt, die Leute teilweise mit niedrigere ilvl ankommen und fragen, wie viel man dafür zahlt.

Varoz

ist es überhaupt möglich gold serverübergreifend zu versenden, wenn einer auf server x ein sellrun macht, kann es doch spieler auf server y nicht nutzen, da er auf server x kein gold hat, oder seh ich das falsch?

Cortyn

Das ist soweit korrekt. Im Regelfall übergibst du das Gold dann einem Level-1-Twink des “Anbieters” auf deinem Server. Der kauft davon seltene/teure Pets im Auktionshaus und “lernt” sie. Dann loggt er auf seinen Charakter auf seinem Server, packt die Pets da in einen Käfig und verkauft sie wieder.

Bonebanger

Omg da spiele ich seit der Beta wow aber auf die idee mit den Pets bin ich nicht gekommen. Liegt wohl daran, dass ich dem ganzen Pet zeugs nicht sehr viel abgewinnen kann.

Aber der tipp is super merk ich mir wenn ich mal wieder Gold verschieben möchte. 😀

Bodicore

Ja würde ich auch gut finden. Oder gleich ein Dungeonfinder einrichten wo man zu festen Preisen als Käufer und Verkäufer teilnehmen kann.
Mich stört eher das Chatgespamme.

Ich habe nix gegen Sellruns zum einen weil es mich einfach nicht interessiert und zum anderen hat es auch einen positiven Effekt wenn es hilft Anschluss zu finden wenn man mal 1 Jahr oder so kein WoW spielt.

Naja ok, das Argument ist etwas dürftig da WoW ein wirklich gutes Aufholsystem hat.

Domenik Heimes

Sehe das auch gespalten. Klar ist nun das Gruppentool vermutlich leer und übersichtlich. Aber vermutlich schwappt nun der “Handelschannel” über. Sei es mit Sellrun angeboten oder mit Sellrun Foren die in gang gebracht werden wollen.

Die idee einen eigenen Reiter dafür zur Verfügung zustellen hätte das ganze besser gelöst.

melte

Manche Entwickler/Gamedesigner scheinen Faul oder dämlich/ungeschickt zu sein, das wär eine Aufgabe von 5 Minuten einen eigenen Reiter oder ein “Häkchen” wie beim Mindestitemlevel zu implementieren der “Sellrun” lautet …. Problem erkannt, Problem gebannt.

Scaver

Ja, die Entwickler könnten es. Sie wollen aber nicht. Sie sagen klar: “Das hat nichts im Suchtool zu suchen!”

terratex 90

es gibt nunmal sehr viel wichtigeres für entwickler. genauso kann man sagen dass die spieler dämlich und faul sind weil die den chat nicht verwenden können/wollen.

Frystrike

Auch hier zwei Artikel innerhalb kürzester Zeit zum ganz genau gleichen Thema und Cortyn ganz ehrlich (nicht böse gemeint) ” Es war immer eine schöne
Möglichkeit, um anderen Spielern ein Geschenk zu machen. Wenn man ihnen
zum Beispiel die Teilnahme an einem Sell-Run für ein besonderes
Reittier schenkte”

Eine Leistung für eine Gegenleistung zu Erbringen ist alles aber kein Geschenk…
Oder meinst du du hast den Beitrag für jemand anderen bezahlt, damit der mitkonnte?

Cortyn

Ich rede schon davon, jemandem das Gold zu geben und “für jemanden”, die Kosten zu bezahlen.

Edit: Der erste Artikel war die reine “News”, der zweite gibt die Stimmung der Lager wieder und die Auswirkungen auf die Gilden und soll zur Diskussion anregen. Das machen wir oft so.

Domenik Heimes

Und das find ich auch super so. Ihr nehmt euch die Zeit sich dann mal um zuhören oder mal raus zu lesen wie das Update bei allen angekommen ist. Dafür habe ich einfach keine lust mich durch Foren etc zu klicken. Hier habe ich schnell auf einen Blick kurz und direkt

Gerd Schuhmann

Das ist wirklich sehr seltsam. Das 1. war eine News und hier steht “Meinung/Special” dran.

Bei dir klingt das so, als würdest du da betrogen werden, dass wir 2 News zu einem Thema machen.

Das eine sehr seltsame Anspruchshaltung. Du bezahlst ja nicht für 50 Artikel in der Woche und wir versuchen dich reinzulegen, indem wir ein Thema 2-mal machen …

Nyo

Ich fänds übrigens schön wenn man schon in der Übersicht sieht worum es sich bei dem Artikel handelt. Meinungsartikel interessieren mich oft nicht sonderlich aber es ist nicht immer so leicht herauszufinden welcher Artikel jetzt eine “News” ist und welcher “Meinung”.

So werden halt auch teilweise Statistiken verfälscht weil der Click Zähler hoch geht obwohl mich der Artikel eigentlich nicht interessiert. Klar man sieht auch noch die Zeit die die User auf einer Seite verbracht haben aber auch da interessiert meistens nur der Durchschnittswert und eine exakte Wissenschaft ist es sowieso nicht.

Nicht das es mich jetzt sonderlich stört aber es wäre einfach ein “nice to have”. So als kleiner Verbesserungsvorschlag.

Gerd Schuhmann

Jo, wir hatten das auch schon mal angesprochen, ob man da eine technische Lösung machen kann, dass wir Meinungs-Artikel und Exklusive-Sachen von außen klar markieren kann.

Wir hatten allerdings gehofft, dass es dann mehr lesen – nicht weniger. 🙂

Wir wollen die Seite noch weiterentwickeln in so einer Richtung – das wird aber wohl noch etwas dauern.

Die Anregung ist aber auf jeden Fall gut. Denke sowas in der Richtung werden wir mal ausprobieren und schauen, wie’s funktioniert. Ich kann aber leider noch nicht sagen, wann das mal passiert.

Scaver

Ich denk mal eine Markierung würde beides zur Folge haben. Einige lesen es dann erst recht, andere dafür gar nicht, da sie nur Fakten und keine Meinungen wollen.

Philipp

Ich glaube, solche Änderungen werden von einem kleinen Teil total überschätzt…

Dawid

Wenn du nur News möchtest, kannst du auch diese Seite nutzen: https://mein-mmo.de/artikel

Frystrike

Nein natürlich Zahle ich nichts dafür und das schätze ich auch. Und auch wenn der erste Artikel als Neuigkeit gekennzeichnet war und das zweite jetzt die Meinung zur Neuigkeit ist es doch das selbe Thema und man hätte es doch als Update unter den ersten Artikel machen können.

Noch dazu das im ersten Artikel steht:

Was haltet ihr von dieser Neuerung? Ist das eine gute Regel, die
das Spielgefühl verbessern wird? Oder vermisst ihr es, diese Dienste zu
nutzen oder anbieten zu können?

Meinung? Irgendwie ja schon.

Bei manchen Artikeln gibt es Updates und niemand sagt was dazu man bekommt es nicht mit und es wird einfach geändert und bei anderen gibt es dann zwei Artikel die das gleiche Thema behandeln.

Ich hebe auch keinen Anspruch darauf und um gottes Willen will ich euch nicht sagen wie ihr euren Job machen sollt, davon habe ich keine Ahnung und da seid ihr die Experten. Ich kann es aber hald einfach nicht nachvollziehen. Und ist mir hald jetzt bei zwei Themen aufgefallen.

terratex 90

Man kann doch problemlos im handel chat suchen. So faul kann doch keiner sein dass man sich darüber aufregt…

Domenik Heimes

Es geht nicht um Faulheit. Einen Twink online zu halten mit einem zweiten Account der in im Tool sitzt und die leute automatisch einlädt ist einfacher als nach jedem Run sich 5 Leute neu zu suchen. Zudem ist das Tool ja auch Realm übergreifend der Handelschat nicht.

terratex 90

du hast gerade faulheit definiert xD ins auto setzen und 5 km fahren ist auch leichter als mit dem fahrrad 😉

Domenik Heimes

Ja nicht ganz. Ich habe mich vielleicht etwas unglücklich auch ausgedrückt. Ja es ist auch faulheit mit dabei. Vor allem aber Zeit verlust. Bereits nach beendigung des ersten Pushs wieder 5 leute zu haben um gleich wieder rein zu gehen, oder erst 10-60min 5 neue Leute zusammen zu suchen weil es nicht parallel zum ersten Push mehr läuft ist ein verlust Geschäft letzten endes.

Nora mon

Jetzt muss einer mehr für die Gruppe beschäftigt werden und die Prokopfeinnahme sinkt stark. Das hat nix mit Faulheit zutun sondern mit Produktivität.

terratex 90

niemand muss beschäftigt werden. jeder kann selbst in den chat schreiben

Nora mon

Was zu Wartezeiten zwischen den Runs führen würde und damit weniger Gold pro Stunde/Kopf.

terratex 90

schrecklich 😀 der uninstall button ist für jeden verfügbar der das nicht verkraftet 😉

Nora mon

Bitte nicht, wenn Das zu viele machen könnte der Spam im lfg wieder erlaubt werden.

terratex 90

die wenigsten werden deswegen aufhören. die meisten findens gut oder verstehen zumindest warum blizzard das macht und akzeptieren es.

Nyo

Eindeutig Clickbait 😀 Wenn man den Titel + Einleitung liest denkt man es handelt sich um ein generelles Verbot, erst im Text ist dann die Rede vom LFG Tool. Ich hatte jedenfalls eine andere Erwartung zum Artikel als ich den Titel gelesen habe.

Nora mon

Klarer Kommentarbait 😀 ein Werbeverbot ist kein Nutzungsverbot sonst dürfte ich kein Dying Light spielen, das wäre doof.

Nyo

ähm ok?

Kendrick Young

ich finds gut, man sollte doch sachen selber erreichen wollen….

Butterbohne

Ich persönlich habe in diesem Addon sehr viel Gold damit verdient Spieler durchs m+ zu ziehen. Argus zu verkaufen mit der Gilde war kurz im Thema aber wir haben uns dagegen entschieden.
Die neue Änderung finde ich sehr gut, da solche Angebote in einem „suche nach Gruppe – Tool“ nichts verloren haben. Ich hab sogar das Addon „Badboy“ verwendet was gerade solche Gruppen ausblendet und das Tool wesentlich lesbarer macht.
Die Werbung ist wesentlich besser im Handelschannel platziert weil ja eine Dienstleistung verkauft wird.

@Kendrick Young:
Ich vertrete die gleiche Meinung, aber vergiss bitte nicht das ein Großteil der Spieler von WoW absolute hardcore casuals sind die sich max. 1 Woche anmelden und den gleichen Fortschritt haben wollen wie jemand der 2x die Woche Raidet für jeweils 2,5 Stunden und ab und an ein wenig m+ macht. Zumindest wenn man im WoW Forum liest kommt es einem so vor.

Des Weiteren bringen niemals solche Argumente wie: Such dir doch eine Gilde oder eine Stammgruppe / Geh mit deinen Freunden usw. Diese Spieler haben/wollen sowas nicht da sie angeblich so wenig Zeit haben. In meiner Gilde sind 5 Paare jeweils auch mit Kindern und diese teilen sich einen Raidplatz bei uns. Mit ein bisschen spielerischem Verständnis sind auch die Klassen kein Hexenwerk, der rest ist dann nur noch auswendig lernen.
Wir spielen nicht im progress und trotzdem haben wir Hc in der Regeln in der 1 bis 2 ID clear. Der gebotene content ist halt genau für casuals maßgeschneidert.

Kendrick Young

richtig bis auf mystic raid gibt es nichts was man nicht selber erreichen kann mit ne normalen gilde oder halt freunden.

Die jenigen die du erwähnst, wenn die soviel wow spielen dann sollen sie halt kein mmo spielen. MMO´s brauchen immer eine gewisse zeit

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

39
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x