Das Werbe-Verbot für Sell-Runs in WoW – Fluch oder Segen?

Seit Kurzem ist es verboten, für Sell-Runs in World of Warcraft zu werben. Doch nicht alle begrüßen diese Entscheidung von Blizzard.

Werbung für „Sell-Runs“ und alle anderen Angebote gegen Gold, sind im „Suche nach Gruppe“-Tool von World of Warcraft nicht mehr gestattet. Blizzard möchte damit das Tool aufräumen, damit Spieler schneller Gruppen finden und nicht erst die Gold-Angebote rausfiltern müssen.

Mehr zum Thema
WoW verbannt Dienste gegen Gold aus der Gruppensuche

Grundstimmung positiv: Bei einem großen Teil der Community kommt das gut an. Viele Meinungen rangieren zwischen „Das wurde ja auch Zeit“ und „endlich sind 90% der Gruppen verschwunden“. Die überwiegende Stimmung ist positiv und zustimmend zu dieser Entscheidung.

Kleine Gruppe trauert Sell-Runs nach. Doch es gibt nicht nur Zuspruch für die Abschaffung der Gold-Sellruns im „Suche nach Gruppe“-Tool. Besonders von Servern mit niedriger Population gibt es einige Spieler, die Blizzards Entscheidung kritisieren. Sie haben sich stets darüber gefreut, wenn sie für Gold kurz vor Ende der Erweiterung noch ein besonderes Reittier oder einfach mal eine „Mythisch+15“-Kiste ergattern konnten. Immerhin ist Gold auch eine Möglichkeit, um auf diese Weise an Ausrüstung zu kommen, wenn es anders nicht dafür reicht.WoW Goblin Gold

Gold im Sekundentakt – die Maschinerie dahinter: Einige Gilden haben inzwischen einen festen Takt entwickelt, der schon an Fließbandabfertigung erinnert. Alle 30 Minuten wird etwa Argus auf heroisch gepullt, jeweils mit 5 Kunden, die dafür 150.000 Gold auf den Tisch legen. Und das über mehrere Stunden hinweg. Während ein Twink im Suchtool nach Kunden sucht, erlegt die Gruppe Argus, um im Anschluss die nächsten Kunden einzuladen. So verdienen sich Gilden mehrere Millionen Gold in wenigen Stunden.

Besonders für diese Gilden dürfte das nun einen empfindlichen Einkommensverlust bedeuten – wenn auch zum Glück nur in Ingame-Währung.WoW Violet Spellwing Sized

Cortyn meint: Auch ich betrachte das Verbot eher zwiespältig. Es war immer eine schöne Möglichkeit, um anderen Spielern ein Geschenk zu machen. Wenn man ihnen zum Beispiel die Teilnahme an einem Sell-Run für ein besonderes Reittier schenkte. Dass diese Option zugunsten von mehr Übersicht wegfällt, finde ich schade. Aus meiner Sicht wäre es der beste Schritt gewesen, einfach einen zusätzlichen Reiter anzubieten, der nur solche Sell-Runs auflistet. Dann wüsste jeder gleich, woran er ist und muss nicht lange sortieren.

Aber wie ist eure Meinung zur Abschaffung der Werbung für Sell-Runs auf Raids und Dungeons? Mehr Übersichtlichkeit und eine gute Sache? Oder habt ihr Euch auch mal den ein oder anderen Raidplatz gekauft, der eigentlich nicht eurem Spielniveau entspricht?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (39)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.