Wir haben in Patch 7.3 von WoW reingeschaut und geben ein erstes Fazit. Lohnt sich ein erneuter Blick in das MMORPG?

Das neuste Update von World of Warcraft ist seit dem heutigen Morgen (30.8.) aktiv. Wir haben uns noch tief in der Nacht nach Argus gestürzt, um den Hauptandrang zu entgehen und einen ersten Blick auf Story und Gameplay von Patch 7.3 Schatten von Argus zu werfen.

Argus hält genau das, was alte Patches, wie etwa 7.2, versprochen haben und hat es mit den tollen Elementen von einer Zeitlosen Insel und anderen „Insel-Patches“ verbunden – und das Ganze dann noch mit Story garniert.

  • Zahlreiche (mitunter versteckte) Raremobs
  • Regelmäßige Ausrüstungs-Tokens, die man auch an Twinks verschicken kann
  • Einen Händler für seltsame Dinge (wie auf der Insel der Riesen)
  • Überschaubar viele Weltquests (etwas zu tun, aber nicht überlastend)

WoW Argus WorldquestsEs gibt jede Menge neuer Quests. Diese sind, ganz anders als die gähnend langweilige Kampagne der Legionsrichter, voller cooler Story-Wendungen. So gibt es zum Beispiel große Enthüllungen zu den Naaru. Zwar gibt es auch hier die typischen „Töte 10 davon und sammle 5 davon“-Aufträge, aber immerhin haben sie eine interessante Rahmenhandlung und werden fast immer mit ein paar eingesprochenen Dialogzeilen belohnt, in denen man die verschiedenen Charaktere in Aktion erlebt.

Besonders cool ist der Seelenstein, der manchmal von raren Feinden hinterlassen wird. Dieser erhöht den Ruf bei sämtlichen Legions-Fraktionen um 1000 Zähler. Das hilft nicht nur, rasch Ruf bei der Armee des Lichts zu bekommen, sondern bringt uns auch 10% näher an jede Paragon-Belohnung heran!WoW Argus Trader NPC

Mehr SciFi als klassische Fantasy

Ich suche noch nach Dingen, die mich stören, aber das ist Meckern auf hohen Niveau. Es wäre durchaus möglich, dass die ganze „Draenei-Technologie“ so manch einem Spieler nicht gefällt, da die Handlung teilweise stärker in den SciFi-Bereich hineinragt als in ein klassisches Fantasy-MMORPG. Ich habe mich davon auf jeden Fall nicht abschrecken lassen und mein erster Eindruck ist eindeutig: Schatten von Argus enthält alles, was ein guter WoW-Patch haben sollte.

Oh, da fällt mir doch ein kleiner Kritikpunkt ein. Der bärtige Eierkopf Khadgar behauptet nämlich felsenfest, dass er sich „nie hätte träumen lassen, mal auf einer fremden Welt zu sein“. Da schien dann doch die frühzeitige Magier-Demenz eingesetzt zu haben, die ihn vergessen ließ, dass er ja auch schon auf Draenor unterwegs war.WoW Vindicaar Illidan

Argus fühlt sich bisher mehr wie ein „Mini-Addon“ und nicht nur wie ein kleines Patch-Gebiet an. Und dabei sind noch gar nicht alle Inhalte freigeschaltet – denn das erfolgt wöchentlich.

Sicher, es ist zu früh, um zu beurteilen, ob der Patch auch mehrere Wochen bei Laune hält. Aber der erste Eindruck ist, dass Blizzard gelernt hat.


Mehr Informationen zu sämtlichen Neuerungen von Patch 7.3 Schatten von Argus findet ihr in unserem Übersichtsbeitrag.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.