WoW: Shadowlands bestätigt? Das geleakte Bild ist offenbar echt

Das neue Bild vom Lichkönig aus World of Warcraft ist echt. Die entsprechende Datei wurde nun auch auf einer offiziellen Blizzard-Seite gefunden.

Vor einigen Tagen haben wir über ein Bild berichtet, das in verschiedenen Foren und auf Reddit die Runde machte. Es zeigte den Lichkönig Bolvar Fordragon in einer Qualität, wie man es eigentlich nur aus Blizzard-Cinematics kennt. Es gab viele Zweifel und Kritik daran, ob dieses Bild der Wahrheit entspricht oder nur ein sehr gut gemachter Fake war.

Inzwischen lässt sich recht eindeutig sagen: Dieses Bild ist echt.

Warum ist das Bild echt? Inzwischen ist das Bild auch auf einer offiziellen Seite von Blizzard aufgetaucht, nämlich im Gear Store. Das ist quasi der Shop, bei dem Fans Merchandise rund um WoW und andere Blizzard-Spiele kaufen können.

Ein paar findige Nutzer hatten das Bild mit einem Trick gefunden, denn eigentlich ist das Produkt noch gar nicht zu erwerben.

Was war das für ein Trick? Der Twitter-Nutzer Miquelisme hat das Bild gefunden. Er benutzte die URL des Shops, die eigentlich zu einem kaufbaren Bild von Onyxia führte. Danach hat er in der URL einfach das Wort „Onyxia“ durch „Bolvar“ ersetzt und prompt wurde ihm das entsprechende Bild gezeigt, das den Lichkönig in seiner brennenden Glorie zeigt.

Inzwischen ist der Link nicht mehr abrufbar, Blizzard hat das offenbar behoben. Doch der „Beweis“ ist nun in Umlauf, wir konnten uns vor Blizzards Korrektur auch selbst davon überzeugen.

Was bedeutet es, dass dieses Bild echt ist? Das Bild wird vor allem mit der Erweiterung „Shadowlands“ in Verbindung gebracht und enthält ein spannendes Detail: Die blauen Augen von Bolvar.

Dass die Augen von Bolvar durch den Helm wieder blau sind, könnte bedeuten, dass die Macht von Ner’Zhul wieder durchdringt und immer weniger von Bolvar zurückbleibt. Als dieser den Helm aufgesetzt hatte, waren seine Augen nämlich noch rot.

Es ist zwar ein bisschen schade, dass die Neuigkeiten der BlizzCon 2019 schon durch viele Leaks schon etwas zu früh verraten werden, aber das heizt Spekulationen und Theorien nur noch weiter an.

Mehr Details werden wir ganz sicher am Freitagabend erfahren, denn dann beginnt die BlizzCon 2019 und die nächste WoW-Erweiterung wird endlich vorgestellt.

Die BlizzCon 2019 startet in einer Woche – zusammen mit vielen Protesten

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Auch wenn das Bild echt ist (also von Blizzard), heißt das noch lange nicht, dass dieses Bild jemals Verwendung finden wird. Und selbst wenn… vielleicht ist es noch nicht mal final.
Zudem: Selbst wenn das Bild so offiziell ist, es kommt und final ist… das bestätigt noch lange nicht Shadowlands… es ist höchstens ein weiteres Indiz für einen angeblichen Leak… nicht mehr und nicht weniger.

Joker#22737

Auf jeden Fall dürfen wir uns auf richtig geile Cinematics freuen ????

Blizzard ❣️

beami

Wäre auch mit dem Leak bei den Todesrittern im Einklang. Diese scheinen ja eine weitere Spezialisierung resp Waffe zu bekommen. Lich King und DKs passt ja zusammen

EliazVance

An eine weitere Spezialisierung glaube ich persönlich (noch) nicht. Nur weil ein Waffenskin mit feurigem Thema aufgetaucht ist, sehe ich keine vierte Spezialisierung für den Todesritter. Wahrscheinlicher finde ich, dass die Waffen zum einen thematisch zu den Speccs passen, und eine weitere Thematisch zum aktuellen Lichking. Ob dieser Skin letztlich überhaupt im Spiel sein wird, steht darüber hinaus auch noch in den Sternen. Skins in verschiedenen Farben die letztlich nie live gingen, gabs schon oft in den Spieldateien.

In der Richtung wird mir aktuell zu viel hineininterpretiert. Dass eine einzelne Klasse mal eben ne neue Specc bekommt ist extremst unwahrscheinlich (die vierte Specc vom Drui war ja mehr das aufteilen einer bestehenden auf zwei). Dass alle Klassen eine neue Specc bekommen ist auch irgendwo unrealistisch. Eine neue Klasse einzuführen ist schon ein mörderischer Aufwand, mal eben für ein dutzend Klassen eine neue Specc aus dem Hut ziehen wäre ein Balancealbtraum (von Animationen etc. ganz zu schweigen).

Ich lasse mich natürlich gerne positiv überraschen.

Belpherus

Wisst ihr, warum Shadowlands als Erweiterung so interessant ist? Es ist ein absolutes Enigma. Ich glaube kein Ort in der Warcraft Lore hat weniger Infos als die Schattenlande. Allein deswegen wird es schon unfassbar interesssant zu sehen, was dabei rumkommen wird.

TheDivine

Wenn Blizzard den Rythmus beibehält das jedes 2te Addon gut wird dann könnte es was werden. ????

N0ma

Oh dann war Pandaria ein gutes

Nick

Pandaria war gut man wusste es nur zu dem Zeitpunkt nicht (:

N0ma

Man wusste nicht was danach kam 🙂

Belpherus

Es war solide. vor allem im Gegensatz zu Cata und WoD. Die Patches waren anständig die Raids waren gut. Ich kann verstehen warum man nicht vom Hocker gehauen war von Pandaria, aber im Vergleich zu Cataclysm und Warlords? Da ist Pandaria Gold.

Voidy

Ich fand Cata nicht unbedingt schlecht.
Man muss natürlich den Rework der Welt ebenfalls als „Content“ ansehen, das wird ja gern vergessen.

Belpherus

Nur weil Cata ein schlechtes Addon ist heißt das nicht, das es nicht auch Dinge hatte die gut waren. Das Rework der Welt ermöglichte Fliegen unter anderem, ich bin sowieso dem Addon dankbar das es mir die Worgen als Spielbare Rasse gab. Aber ich kann Cata nicht den letzten Patch verzeihen. Der letzte Raid war ein Witz und Todesschwinge als Endboss unwürdig.

IchhassePvP

Cata ein schlechtes Addon?

Ähm?

LoL!

Die ersten 6 Wochen waren die HC Dungeons einfach nur sau geil! Danach kam leider, leider die fette Nerfkeule, weil zu viele Gimps ohne Skill ja nicht durch kamen und lautstark am rumheulen waren.
Es waren halt plötzlich keine HC Dungeons mehr die auf ca. 180er Gear ausgelegt waren und jeder Depp mit 251-264er Gear drin rum rannte welches man ja durch Marken tief in den Hintern geschoben bekam.
Die 2 ehemaligen Troll Raids als 5er Dungeons mit 4.1 waren schon nicht mehr ansatzweise so fordernd, auch wenn sie noch ganz okay waren würde ich sagen.
4.2 und Feuerlande fehlten sicherlich 2-3 Dungeons die etwas für Nebenstory sorgen hätten können und vielleicht 1 kleiner Raid mit ca. 2-4 Bossen. Dennoch fand ich es auch noch mit 4.2 durchschnittlich gut.
Mit 4.3 hingegen war es einfach nur noch für die Tonne, ich sage nur Trottel Lotto und viel zu einfache 5er Dungeons.

Was hatte denn MoP zu bieten?

HC Dungeons wo im Vergleich schon mancher Cata NHC Dungeon schwerer war, mit dem CM einen Dungeons Modus ohne Loot und ansonsten gab es nix als eine selten dämliche Grind-Insel am Ende des Addons.

Das einzig Positive an MoP würde ich noch den Flex-Modus für den Raid-Content nennen, gerade für Family & Friends Raids sicherlich ein Gewinn und auch für Twinks von ambitionierteren Raidern sicherlich ein Gewinn der Flex-Modus.

Ansonsten war das einfach nur armselig was MoP zu bieten hatte und von dem peinlichen Häschen Setting fange ich besser erst gar nicht an.

Belpherus

Das Addon ging aber nicht nur 6 Wochen, sondern wie die meisten 2 Jahre. Wie geil die ersten 6 Wochen spielt da kaum eine Rolle. Außerdem wie ich bereits später mal gesagt habe, Nur weil Cata ein schlechtes Addon war bedeutet das nicht das alles schlecht war. Der Start war eigentlich gut, aber sie habens halt mit den Updates verkackt. Und Drachenseele ist immer noch einer der schlechtesten Raids von Blizzard. Mop hatte zwar an anderen stellen schwächen, aber es war deutlich solider als Cata.

Tim Schwabe

Pandaria war definitiv eins der besseren Addons, die meisten stören sich ja am Setting und haben es deswegen nicht gespielt.

Die Gebiete waren aber durchgehend stimmig, Raids waren gut und es gab ewig was zu tun, wenn auch teilweise krasser Grind (World Quests).

André Skulme

Wer erinnert sich nicht an die World Quests in MoP..

Kethesta Z

Geschmackssache. Ich fand MOP am Schönsten bislang, gerade weil ich das Asia-Setting und die Stimmung darin so sehr mochte

Scaver

Geschmackssache. Ich fand Pandaria mit die beste Erweiterung. Und BfA finde ich auch Klasse. Legion hatte auch seine stärken, aber am Ende war es für mich wesentlich schwächer als z.B. BfA oder Pandaria.
WoD und Cata z.B. waren in meinen Augen absoluter Müll… aber das ist halt Geschmackssache.

Joker#22737

Absolut! Und die tragenden Figuren ebenso – Bolvar, Elune, Mueh’zala uvm.
Freu mich drauf 🙂

SprousaTM

Wenn die Leaks stimmen und als Klasse ein Tinkerer angedacht ist, bin ich sofort wieder dabei… Gief 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x