„Alles unlogisch!“, sagt der Red Shirt Guy zu WoW: Battle for Azeroth

Der „Red Shirt Guy“ lässt kein gutes Haar an der Verbrennung von Teldrassil in WoW: Battle for Azeroth. Das ist aus seiner Sicht komplett unlogisch und voller Lore-Fehler.

Die Einstiegsszenarien für World of Warcraft: Battle for Azeroth sind inzwischen in der Beta spielbar. Und während die Szenarien durchaus überzeugen, gibt es ein gewaltiges Problem laut dem „Red Shirt Guy“: Konsistenz. Denn was Horde und Allianz erleben, das unterscheidet sich gewaltig und zwar so sehr, dass Charaktere in der Hordenversion sterben, die in der Allianzversion überleben. Selbst das Vorgehen der Fraktionen wird unterschiedlich dargestellt.

Wer ist der Red Shirt Guy? Ian Bates ist ein leidenschaftlicher WoW-Spieler, der sich besonders gut mit der Hintergrundgeschichte des Spiels auskennt. Zu seinem Namen „Red Shirt Guy“ kam er, als er auf einer BlizzCon in rotem Shirt den ehemaligen Entwickler und Story-Chef Chris Metzen in Bredouille brachte. Dieser hielt den Zwerg Falstad Wildhammer für tot – was er jedoch nicht wahr. Seither gibt es den „Faktenüberprüfer der Wildhämmer“ im Spiel, einen Zwerg mit rotem Shirt. Ian Bates deckte seitdem immer wieder Lore-Schnitzer auf.

WoW Wallpaper Alliance Heroes Battle for Azeroth

Welche Lore-Fehler fallen auf? Vor allem zwei große Probleme nennt Bates:

  • Bei dem Anschlag auf den Teldrassil erleben die Spieler die Geschichte entweder aus Sicht der Horde oder der Allianz – mit vollkommen unterschiedlichen Erfahrung. So nennt Bates das Beispiel der Furbolgs. Als Hordler fordert man die Stammesführer der Furbolgs zum ehrenhaften Duell und darf im Anschluss unbehelligt weiterziehen – ein Konflikt mit den Furbolgs bleibt aus. Auf Seiten der Allianz hat die Horde die Furbolgs versklavt und zwingt sie sogar, die Allianz anzugreifen.
  • In der Nachtelfenstadt Astranaar greift die Horde nur Soldaten der Nachtelfen an und nimmt sogar Verluste in Kauf, um keine Zivilisten zu verletzen. Aus Sicht der Allianz hat die Horde die Zivilisten zusammengetrieben und richtet sie massenweise mit den Verlassenen hin.

Das passt nicht zusammen.

WoW Wallpaper Horde Heroes Battle for Azeroth

Manipulieren die Alten Götter die Wahrnehmung, was dort passiert?

Letzte Hoffnung: Alte Götter. An einen kleinen Strohhalm klammern sich die Fans jedoch noch, um diese unterschiedlichen Darstellungsweisen zu erklären. Eine plausible Erklärung wäre, dass die alten Götter die Darstellung für die jeweils andere Fraktion gezielt verzerren, um den Krieg weiter anzuheizen. Immerhin wäre ein eskalierender Krieg genau das Richtige für die Alten Götter, die sich nur zu gerne von Tod und Leid nähren, um immer mehr an Stärke zu gewinnen.

Ob es eine Auflösung zu diesen – zumindest aktuell noch – groben Lore-Schnitzern gibt, wird sich sicher im Laufe der nächsten Monate zeigen. Hätte man diese Inkonsistenzen allerdings von Blizzards Seite aus wirklich übersehen, dann könnte das wohl peinlich werden. Aber das ist eigentlich kaum vorstellbar.

WoW Cthun Void World Old God title

Wie ist eure Meinung zu den angesprochenen Fehlern? Nur eine Verwirrungstaktik von Blizzard? Oder klare Lore-Irrtümer?

Mehr zum Thema
WoW: Die BfA-Verschwörung – Die Story der Alpha ist eine Lüge!
Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.