WoW: Geheimprojekt noch geheimer! PvP-Chef verlässt World of Warcraft

Ein weiterer Entwickler von World of Warcraft verlässt das Spiel. Schon morgen ist Azeroth seinen führenden PvP-Designer los.

In den letzten Monaten und Jahren sind immer wieder Führungspersönlichkeiten aus den verschiedenen Bereichen von World of Warcraft abgezogen worden. Einige haben Blizzard komplett verlassen, andere wurde in unterschiedliche Teams gesteckt – so geschieht es nun auch mit dem PvP-Chef bei World of Warcraft.

Brian Holinka, der Lead PvP Designer von WoW, hat im offiziellen Forum verkündet, dass er nicht länger an World of Warcraft arbeiten wird. Er erzählt, dass die vergangenen fünf Jahre für ihn die Erfüllung eines Traums waren und World of Warcraft „sein Lieblingsspiel für alle Zeit“ sein werde und bedankt sich bei dem Team für die tolle Zeit und all die Dinge, die er lernen und erfahren durfte.

WoW Blizzard Brian Holinka

„Vor einigen Wochen eröffnete sich mir eine neue Gelegenheit bei Blizzard und darauf bin ich wirklich gespannt. Morgen ist der letzte Tag, an dem ich noch an World of Warcraft arbeite.“

An der Arbeit des PvP-Teams werde sich deswegen aber wenig ändern. Man arbeitet noch immer hart daran, die Fans zufriedenzustellen und ist zuversichtlich, dass die Zukunft „die besten PvP-Jahre von World of Warcraft überhaupt“ hervorbringen wird.

Holinka zählte als einer der umstrittensten Entwickler, was zu einem großen Teil daran liegt, dass PvP ein  hitziges Thema ist. Er hat stark polarisiert, denn zum Beispiel die Abschaffung der PvP-Rüstung und Angleichung der Werte in Legion wurde von einer Hälfte der Community als riesiger Fortschritt gefeiert, andere verloren damit ihren Antrieb.

Woran Holinka nun arbeitet, wurde nicht gesagt. Es wird spekuliert, dass es sich dabei um den ominösen „First Person Shooter“ handelt. Was dort sein Aufgabenbereich ist – etwa wieder das PvP – ist ebenfalls noch nicht bekannt. In den letzten Monaten waren einige Blizzard-Granden von ihren eigentlichen Spielen abgezogen und zu dieser „neuen Aufgabe“ versetzt worden.


Eine neue Stellenauschreibung gibt ebenfalls erste Hinweise, worum es bei dem Actionspiel von Blizzard gehen könnte.

Quelle(n): us.battle.net/forums/en/, mmorpg.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Achim  G.

Wenn er wirklich zu dem neuen „Geheimprojekt“ geht, kann man das ja jetzt schon die Tonne treten.
Aber vielleicht darf er ja auch zukünftig die Monitore reinigen…

Zaccar20

Ganz deiner Meinung 😀
In sachen PvP wirds dann wohl nix^^

Dachlatte

Besser ist es… PvP ist in Legion für die Mülltonne!

Gert-Joachim Weyer

Endlich!!!

Es geschehen noch Wunder.Nach dem das PvP nun nahezu völlig fratze ist packt er endlich seine Koffer.Haben sicher all die Anti Holinka Beiträge in den Engl. und Deutschen Foren (anm. franz weiß ich nicht,da ich die Sprache nicht beherrsche) endlich endlich Wirkung gezeigt?!

Kommt nur leider zu spät.Nach den ganzen Serverprobs,wie bei jedem Addon!,Bugs die nicht gefixed werden,Endlosladescreens,so tolle Kampagnen wie die der Legionsrichter „Töte 100 Dämonen,sammel 5 Kistchen,töte 100 Dämonen……..“,dem sinnbefreiten Grind für nosense Berufe und vor allem nach dem Epicfail Pvp, liegt mein Account erst mal brach.

Ich bin angenehm übberrascht wie gut mir wieder ESO-Morrowind gefällt.Allein schon der Berufe und des PvP wegens.

Sorry wenn mein Post so hart klingt,aber diesem „Designer“ konnte ich absolut nichts abgewinnen!

EDIT: „Vor einigen Wochen eröffnete sich mir eine neue Gelegenheit bei Blizzard und darauf bin ich wirklich gespannt.“ Zitat Holinka Ende

Moment mal,bitte sagt mir nicht der geht als nächstes Overwatch oder HotS vermurksen?

Cortyn

Ich glaub genau wegen solchen Kommentaren ist das Leben als Entwickler manchmal echt ziemlich hart.

Gert-Joachim Weyer

Dann bist du also der Meinung das sich die Kunden jahrelang alles gefallen lassen müssen?

Ich geb dir mal nur einen Tipp was das PvP angeht – CC.Google mal danach,dann schaust du dir mal in Ruhe den CC jetzt im Pvp an.Am besten Live.Von der Balance fang ich erst gar nicht an.

Was die Latenzen,vor allem Dienstagsabends,die Serverprobleme von wegen Login,die zZ häufigen Ausfälle seitens Antonidas,Blackhand etc angeht.Was die Bugs angeht die in der Tat jedesmal ein komplettes Addon überdauern und meist erst gefixed werden mit dem darauffolgenden Addon,“Einfallsreiche Questreihen aus dem Questgenerator wie die Legionsrichter Kampagne….“,oder willst du mir erzählen die sei spannend gewesen?Gut Geschmackssache,aber kille 100,finde5,kille abermals 100,sammle 100 ohne einen Zusammenhang,ohne einen Videoschnippsel,nicht was atmosphärisch gut rübergebracht wurde?

All das muss man sich bieten lassen,den ABO und Addon zahlt man ja im vorraus !!! und wird nicht rückerstattet,und darf dann auch noch voller „Löblichkeiten“ sein?Am besten den Mund halten und wenn man geht, möglichst schweigsam?

Deren Leben kann gar nicht so hart sein.Ich hab seit 1997 (mit UO angefangen) keinen Designer gesehen der so derbe an die Com vorbei das PvP gestaltet hat wie Holinka.

Möglicherweise geben die auch keinen Pfifferling um all die Threads die seit jahren in den Foren,speziell wegen des PvP’s, gepostet werden/wurden?

Klar steht da auch viel „Käse“,aber eben genauso viel ehrliche Kritik und Vorschläge.Bloss wenn die keiner liesst ausser der Com selbst,was nutzt das Ganze dann?

Der Kunde weiß ja nicht was „gut“ für ihn/sie ist?!Wahrscheinlich auch ein Grund warum bei jedem 110er immer wieder diese tollen Tooltipps aufgehen von wegen WQ wenn man nach erreichen des Lvls 110 das erste mal die Map öffnet,Sets fürs Transmoggen usw usf…..man schaut sich das, wenn’s sein muss 12 mal,wenn man 12 110er Chars hat,an.Es ist nicht abstellbar,weil alles immer und immer wieder vorgekaut werden muss.Ich hoffe du weißt was ich meine sonst kann ich gerne einen Screen verlinken.

Oder die sprechenden Köpfe…nicht mal eine option ( ja ich weiß das es ein Addon gibt) das abschalten zu können.Genau wie diese Tooltipps.

Die ganzen Unzulänglichkeiten was Qualität und Service angeht lass ich da sogar völlig aussen vor.

In anderen Branchen ist man nicht so nachsichtig.Kundenreklamationen/Kritik werden ernst genommen.Wenn nicht besteht ein Betrieb in der Regel nicht lange.

Ich hab jahrelang in einer Kundenservice Abteilung gearbeitet und Reklamationen entgegen genommen.Mein Kommentar ist absolut höfflich verfasst und ich würde es im Leben nicht anders ausdrücken nur weil das ein „Heilger“ der Firma Blizzard ist.Ganz im Gegenteil.

Dieser Content,das ganze Addon mit seinen 95% proccenden Benommenheitsschlägen,den irrwitzigen Grind für Berufe,für 400 Nethersplitter bekommste dann besseres Equip auf der Verherrten Insel als du für einen wahnsinns Grind selbst herrstellen kannst (abgesehen von dem Legendary,wobei mit Glück bekommt man eins,wie ich die Brust für den Mönch für 5000 Nethersplitter),und sich wiederholenden Quest am Fließband,plus die insgesamt schlechte Quali hätte fairerweise viel härtere Kritik,Wertungen seitens der Spielemags verdient.

156,-€ Jahresabo plus 45,- Addon,bei mir warens 60 weil Digital CE,sind wohl kein Pappenstil.

Hart ist,wenn die Com,und ich rede hier nicht von Blizz allein,sowas härter abstraft und einen Bogen macht um die nächsten Addons.Sich nicht wieder einwickeln lässt.Du kannst auch jede andere Spielefirma dafür hinstellen.Auch da gibt es welche wo es mir nach dem xten Ruf nach Pflicht und den nicht vorhandenen Schutz gegen Hacker gereicht hat.

Fakt ist,ich hab 2005 am 11.02. mit WoW zu Release von Classic angefangen.Ja,ich hätte es besser wissen müssen und hab mir dennoch jedes ADDOn bei Blizz selbst vorbestellt.Inclusive Legion.

Irgendwann hats auch bei mir klick gemacht.Das werde ich in Zukunft nicht mehr machen.Weil’s mir wirklich langt.Ich seh mir,egal was die für WoW rausbringen erst monatelang anderen Orts an was die gemacht haben (Youtube,Foren usw usf),bevor ich noch einmal so viel Geld verbrenne,für das Gefühl die Kunden werden ignoriert und sind nur lästige Bittsteller.Die Beteurungen jedesmal,vor allem was das PvP angeht,die entschuldigten Unanehmlichkeiten bereiten mir nämlich nicht genug Freude,um dafür letztlich in meinen Augen so viel Geld hinzulegen.

Ich glaube Blizz einfach nichts mehr.

Gert-Joachim Weyer

Achso,bitte schreib nun nicht ich sei ein Blizz Hater.Ich weiß das solche Kommentare schnell zur Hand sind Leuten wie mir gegenüber.Ich hab damit auch nicht behauptet das du das machst.

Ich behalte in der Regel meine Meinung für mich.Meine Frau spielt nach wie vor WoW.Bitte wenn sie Spaß daran hat.Warum nicht?Soll jeder sein Geld ausgeben wofür er/sie möchte.Sie hat mich auch gefragt warum ich nicht mehr spiele und eine ehrliche Antwort bekommen.

Das aber Mr. Holinka da weg ist von diesem MMO,ja ich gebs zu ist ein Grund für mich zu feiern!Ich werd keine Flasche Sekt köpfen wie ich mal Freunden gegenüber behauptet habe,aber ich freue mich aufrichtig.

Bleibt doch wenigstens die Hoffnung das die endlich einen bekommen der die Sache völlig anders angeht und möglicherweise mit der Com auch mal spricht 😉

Zaccar20

Genau! die Hoffnung stirbt zuletzt 😉
Wäre wiedermal toll wenn die Kämpfe im PvP länger als
2-3 sekunden dauern^^
das allein wäre schon ein grund nochmals rein zu schauen.

Cortyn

Liest sich für mich eher so, als wäre WoW wirklich kein Spiel mehr für dich. Wenn man sich bei einem neuen Charakter darüber aufregt, dass einmalig Hilfetexte zum Abschließen von Weltquests aufploppen, wo man mit einem Charakter (in einigen Fällen) Hunderte Tage Spielzeit hat…

Herrje.

Ja, auch ich mag nicht alles an Legion. Gerade die Kampagne der Legionsrichter fand ich absolut abschreckend.

Aber in allen anderen Punkten kann ich dir kaum zustimmen. Ich hab mehr Spaß im PvP von WoW als in allen Erweiterungen zuvor.

Und immer dieser Vorwurf „Ja, Blizzard hört gar nicht auf die Kunden“… das ist doch so absurd. Mit jedem Patch werden Dinge übernommen, die Fans sich wünschen. Aber dann schreit man gleich wieder „OMG, das haben sie einfach nur aus Spiel X oder Addon Y geklaut – Copypaste Blizzard!“

Vielleicht ist für dich die WoW-Zeit einfach wirklich abgelaufen.

Gert-Joachim Weyer

Liest sich für mich eher so, als wäre WoW wirklich kein Spiel mehr für
dich. Wenn man sich bei einem neuen Charakter darüber aufregt, dass
einmalig Hilfetexte zum Abschließen von Weltquests aufploppen, wo man
mit einem Charakter (in einigen Fällen) Hunderte Tage Spielzeit hat…
__________________________________________________

Diese Hilfstexte ploppen bei JEDEM Char den man frisch auf 110 gebracht hat auf.Bei Jedem.Cortyn,ich spiele 12 Jahre und selbst wenn ich völlig neu dabei wäre muss es doch nicht sein,das bei allen zwölf 110er Chars die gleichen Hilfsfensterchen aufploppen.

Es gibt nicht mal die Möglichkeit diese in den Optionen abzustellen.Die verschwinden sogar erst wenn man dieses kleine X in der rechten Ecke des Fensterchens angeklickt hat.Ansonsten stehen die beim öffnen der Map,Kleiderschrank,PvP Talente,Pets,Reittiere,Ordenshallenscreen oder was auch immer, dort bis zum Sankt Nimmerleinstag.

Mich nervt das,weil ich das Gefühl habe die halten mich für total bescheuert und ich mich bevormundet fühle.Ein Gefühl das ich gar nicht leiden mag.Vor allem nicht wenn ich zu etwas gezwungen werde.In dem Fall immer und immer wieder diese Fenster wegzuklicken.Für den einen kinkerlitzchen und nicht der Aufregung wert,für mich ein absolutes No Go.

Es ist okay,jungen Spielern oder Menschen die nicht mit der MMO Materie vertraut sind Hilfe anzubieten,aber bitte mit der Option diese abschalten zu können.Für leute wie mich,die das nicht immer und immer wieder durchgekaut bekommen möchten.

Einmal,zweimal,vielleicht noch ein drittes mal das gleiche Fenster beim nächsten 110er,aber dann muss es wirklich gut sein.

Das WoW nichts mehr für mich ist stimmt.Ich hab wahnsinnig „gelitten“ als Uo damals massiv Spieler verlor unter anderem wegen WoW.Ich hab das Housing und Handwerk dort geliebt.Wenn du UO kennst,was ich annehme,dann weißt du welche Unterschiede beide MMO’s haben,gerade was das Handwerk angeht.SWG ging dann leider auch den Bach runter.Okay,das war nicht so prickelnd im PvP,aber Housing und vor allem handwerk waren auch dort Topp.

Mich hat WoW in erster Linie wegen des PvP’s gebunden.Das war nie perfekt,ist es nirgends,aber es war gut!Zeitweise sogar (als es noch open PvP gab,und nein ich mochte und mag kein Lowie bashen,aber TM,Süderstade,Auberdine zu Classic war einfach geil) sehr gut.Mit Legion hat das Ganze leider sein Ende gefunden.

Und natürlich gibt es Spieler wie dich zB ,die PvP gut finden.Gott sei dank gibt es unterschiedliche Geschmäcker.Sonst wäre es recht eintönig,wenn alle den gleichen Geschmack,die gleiche Meinung haben.Mir gefällt es absolut nicht mehr.

Das ich also alles an Holinka festmache,damit antworte ich auch dir Gerd,stimmt und stimmt wieder nicht.Die Summe aus allem machts.

Letztlich aber hat Holinka mir das „genommen“ was ich an WoW wirklich mochte.Leveln,Berufe maxen (die waren noch nie gut,siehe UO,aber trotzdem) und dann PvP.

Jetzt hat WoW vielleicht die Chance das PvP völlig neu zu gestalten und zu erfinden.

Allerdings,ich bin nicht wütend oder gar hasserfüllt.Es ist nur ein Spiel und wenn man satt davon ist gibt es genug Ausweichmöglichkeiten.Ich hab auch eigentlich,bis zu diesen News immer unterlassen mich zu dem Thema WoW zu äussern.Wäre doch quatsch anderen meine Einstellung als die einzig wahre aufzubrummen und ich würde damit etwas tun was mir völlig widerstrebt – nämlich versuchen zu bevormunden oder sogar Menschen zu manipulieren.

Gerd Schuhmann

Bei dir hat sich eine Menge Wut angestaut, hab ich das Gefühl.

Ich bin bei WoW raus, seit Warlords of Draenor, weil ich die Content-Politik von Blizzard da wirklich unverschämt fand. Das hat mich sehr enttäuscht. Ich find das auch nach wie vor ein Schandfleck für die Firma, dass man sagt: Wir machen in 2 Jahren nur einen Content_Patch. Ist halt so. Ups, ist wohl nicht so gut gelaufen.

Aber ich glaube, das an einzelnen Personen festzumachen und zu sagen: Endlich ist der Holinka weg – das ist halt schwierig.

Also zu deiner „Da müssten Spielemags härter draufschlagen“-Kritik: Wir hatten immer wieder sehr kritische Artikel. Ich hab einen zur Content-Politik geschrieben, Cortyn fand die Kampagne genauso doof wie du. Also die Kritik ist schon. Insgesamt ist Legion aber im Vergleich zu den schwächeren letzten AddOns ein deutlicher Fortschritt, finde ich von außen – auch weil der Content nun wieder besser fließt und einige Ideen haben ja durchaus funktioniert.

Ich kann aber deine Enttäuschung nachvollziehen: Ich hab bei Blizzard auch immer das Gefühl, da ginge so viel mehr mit all den Möglichkeiten, die die als Firma haben. Aber sie springen irgendwie nur so hoch wie sie müssen.

Wenn ich mir WoW anschau, dann denke ich immer: Wenn die einen wirklich starken Konkurrenten hätten und sähen ihre Vormachtstellung bedroht und wären davon abhängig, das beste WoW zu machen, das es gibt – koste es, was es wolle: Dann wär das Spiel 5-10 Jahre weiter.

Aber wahrscheinlich ist das auch alles technisch super schwierig mit einem so alten Spiel.

Gert-Joachim Weyer

Mit den Spielemags,das muss ich noch loswerden, meinte ich euch nicht.Ihr seid mit dieser Aussage von mir oben nicht angesprochen.

Ihr seid in der Tat erheblich kritischer als – ich nenn mal keine Namen 😉

mmogli

Spiel was anders….gibt genug andere MMO wo besser sind wie unser alles geliebte WoW . (schnell verstecken vor Cortyn und Co. )

Zaccar20

Schön das mal jemand anderen das Ruder überlassen wird.
Ich würd mir mal eine Erweiterung mit PvP fokus wünschen nur um mal zusehen ob
Blizzard wenigestens dann eine gute Balance hinbekommt.

Wäre bestimmt mal Hammer PvEler im Open PvP zusehen. Aber STOP! Blizzard will ja keinem zu etwas zwingen!
Klar und PvPler laufen gerne die Dungeons für die Kampagne(n)…

Marjan

Es gibt tausende MMO´s mit PvP Focus sucht dir eins aus und geh da heulen. Wo kämen wir dahin, wenn auch WoW sich noch dieser stets in Foren heulenden PvP´ler Bande unterwirft. Wie gesagt da gibts genug andere Spiele die genau diesen Focus haben.

Gert-Joachim Weyer

Heulen,ja,genau der Slang den WoWler benutzen die ich eigentlich absolut nicht für ernst nehme.Von denen ich sogar annehme das die entweder sehr jung sind oder nicht in der Lage vernünftig zu argumentieren.

Zaccar20 hat vollkommen recht.Man wird seit Legion bei alles und jedem gezwungen Inis/Raids zu besuchen.

Pvpler müssen sich in der Tat zwingen lassen Inis zu besuchen.Pveler wollte man dagegen nicht weiter zum PvP zwingen.Ich finde es korrekt das Pveler nicht zum Pvp gezwungen werden,aber warum umgekehrt Zwang ausgeübt wird entgeht meinem Verständnis.

sorry.

Fain McConner

Die armen PvP’ler tun mir leid. Wenn ich solche Kommentare lese klingt das, als würde euch jemand mit vorgehaltener Waffe zwingen, genau dieses Spiel zu spielen. Nicht heulen, konsequent sein – Spiel wechseln auf eins mit PvP-Focus.
Ich würde schlicht kein Spiel spielen, in dem ich PvP-Inhalte spielen muss. Nie, ohne Ausnahme. Danach suche ich mir die Spiele aus. Kann doch nicht so schwer sein…

Caldrus82

Wo lest ihr Leute eigentlich immer, dass WoW keinen PvP-Fokus hat, also im Umkehrschluss PvE-Fokus hat ?
News-Flash liebe Leute, wenn ich PvE spielen will, DANN würde ich ein anderes MMO spielen, nämlich eins, wo ich nicht nur 1 verdammtes Mal im Jahr neuen Content bekomme ;> (und den gleichen dämlichen Raid in 3 Schwierigkeitsgraden machen muss um an besseres gear zu kommen^^) Nichts für Ungut.

Fain McConner

MMO’s, in denen man als reiner PvE’ler ohne Interesse an PvP nicht unter erheblichen Zugeständnissen aufgrund von PvP-Mechanismen zu leiden hat, sind leider sehr selten. In den meisten gibt es schon mal eine Zwangseinteilung in Fraktionen. Für mich bedeutet das einfach die Halbierung der Anzahl potentieller Mitspieler. Besonders generft bin ich von der Tatsache, dass ich auch auf PvE-Servern dann immer wieder durch irgendwelche Designentscheidungen doch zum PvP genötigt werden soll.
Ich gebe dir da durchaus Recht, dass WoW eben nicht reinen PvE-Focus hat. Kenne da leider nur 2 Spiele in denen das so war, EQ2 und HdRO. Und konsequenter Weise habe ich also hauptsächlich EQ2 gespielt.
Kenne mich mit Spielen, die Schwerpunkt auf PvP haben nicht aus, aber da sollte es doch eine Menge geben.
Dein Anliegen, möglichst wenig bis kein PvE spielen zu müssen, finde ich ja legitim. Nur die Einstellung, wenn ich PvE spielen muss, dann sollen PvE’ler eben auch zum PvP gezwungen werden, die finde ich nicht ok.

Caldrus82

Ich bin nicht dafür, dass PvE-only Spieler ins PvP müssen. Davon haben auch beide Parteien was, der Eine ist nicht frustriert weil er Content spielen muss der ihm nicht gefällt und der Andere ist nicht frustriert weil er mit unmotivierten/skillfreien PvE’lern PvP spielen muss 😉 (deshalb bin ich auch echt traurig über den Wegfall des PvP-gears und spiele derzeit wieder auf einem WotLK-Privat-Server)
Ich lege dir für die Zukunft das Spiel „Pantheon“ ans Herz. Das beobachte ich mittlerweile genauso gespannt wie Camelot Unchained .

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x