WoW: Patch 7.3.5 ruiniert alten Content – Raids nicht mehr solo machbar

Wer in World of Warcraft gerne alte Raids im Alleingang abschließt, der schaut nun in die Röhre. Viele Schlachtzüge sind nun zu schwer.

Patch 7.3.5 von World of Warcraft ist seit heute auf den Live-Servern aktiv und beschenkt die Spieler mit vielen Verbesserungen. Allerdings haben sich nicht nur positive Aspekte in das Update geschlichen, sondern auch einige Probleme.

So berichten auf Reddit viele Spieler, dass sie nicht mehr in der Lage sind, alte Raids im Alleingang abzuschließen.

Kämpfe, die vor dem Patch 7.3.5 nur wenige Sekunden dauerten, benötigen nun mehrere Minuten. So haben Bosse, die vorher nur mickrige 12 Millionen Lebenspunkte besaßen, nun bis zu 200 Millionen Lebenspunkte und überragen damit sogar einige Bosse aus aktuelleren Inhalten. Einige Bosse, die vorher ein Kinderspiel waren, wie etwa Ra-Den oder der Sha des Stolzes, sind nun gar nicht mehr im Alleingang zu bewältigen.

https://www.youtube.com/watch?v=r-zytpKQYPs&feature=youtu.be

Doch auch an anderer Stelle spielt die Skalierung verrückt. So trifft Immerseus, der erste Boss aus der Belagerung von Orgrimmar, Spieler nun für 4 Millionen Schadenspunkte, was selbst gut ausgerüstete Charaktere im aktuellen Zustand recht alt aussehen lässt.

Veraltete Raidinstanzen, wie etwa die Belagerung von Orgrimmar oder der Thron des Donners sind eine gute Quelle für Transmogrifikations-Kleidung. Viele Spieler benutzen diese Raids als „Lückenfüller“, um ein paar Stunden am Tag rumzukriegen und sich neue Kleidung zuzulegen. Diesen Spielern hat der Patch – zumindest aktuell – Content weggenommen, denn sie können die Raids nicht mehr bewältigen.

Das Ganze ist offenbar ein Bug. Blizzard wollte mit der Überarbeitung der alten Welt nicht dafür sorgen, dass alte Raids für Spieler nicht mehr abschließbar sind. Es ist also davon auszugehen, dass zeitnah ein Hotfix aufgespielt wird, der die alten Schlachtzüge wieder einfacher macht.


Habt ihr schon die coolen, neuen Cinematics gesehen? Da ist Sylvanas gleich noch ein Stückchen cooler!

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gerd Schuhmann

Hier geht’s doch um was ganz anderes. Lies mal den Artikel, bevor du meckerst.

Hier hatte Blizzard überhaupt nichts an den Inhalten geändert, sondern hat an den Mechaniken gedreht und als Nebeneffekt wurden alte Inhalte, die Spieler für Transmog-Gear gefarmt hatten, betroffen. Das war überhaupt nicht die Absicht dieses Patches.

Mit der Änderung wurde überhaupt nichts wieder „relevant.“ Das Thema ist auch schon ewig gegessen. Das ist 5 Monate alt …

Koronus

Ruiniert ist hier der falsche Ausdruck. Sie haben das Content Problem gelöst in dem sie alten Content wieder Spielbar machten.

Micha

Mimirons Kopf ist nicht mehr zubekommen seid gestern das ist schrecklich, hoffe das wird auch behoben

McGee

Interessant finde ich hier, dass Spieler Jahre lang gesagt haben sie wünschten sich, dass alte Raids auch im Endgame relevant sind. Nun skalieren diese und man könnte sogar mit Gruppen oder Schlachtzügen diese wieder besuchen. Stattdessen beschwert man sich.

Ja es ist ärgerlich für die Transmogjäger (ich bin selber einer), aber vielleicht sollte Blizzard hier einen Zwischenweg finden. Vielleicht einen Extramodus der skaliert und einen der eben so wie sonst erlaubt es solo zu machen.

Geroniax

Zeitwanderung? Gibt es doch schon für BT und jetzt Ulduar

Nookiezilla

„Interessant finde ich hier, dass Spieler Jahre lang gesagt haben sie wünschten sich, dass alte Raids auch im Endgame relevant sind. Nun skalieren diese und man könnte sogar mit Gruppen oder Schlachtzügen diese wieder besuchen. Stattdessen beschwert man sich.“

Weil die beiden Gruppen nicht aus den selben Leuten bestehen?
Ich war nie für ersteres bin aber für zweiteres.

Namma

Die skalieren aber nicht bis 110, sonder bis Classic 60, bc und wotlk 80 und mop und cata 90. genauso der loot von daher ist es nicht wirklich interessant fürs endgame

TestP

Dann geht man mit 25 Spielern rein. Wo ist das Problem?

MfG

Frystrike

Naja zu sagen, dass den Spielern Content weggenommen wird halte ich für übertrieben. Ich mein wenn Gebiete skalieren dann natürlich auch Raids und Dungeons, also Gruppe suchen und los gehts, denke es gab keine Intention, dass so etwas solo gefarmt wird. Ein Problem kann ich daran nicht sehen und, dass Blizzard alten Content „ruiniert“ schon gleich dreimal nicht.

3DSpliT

Ganz deiner Meinung. Das sind wieder Luxusprobleme die manche Leute hier haben. Denke auch, dass es dem Spiel besser tut wenn man damals epische Gegner, welche die Stärksten des Warcraft Universums sein sollen, nicht einfach mit ein paar hits umhaut.
Zumal man hier wohl nicht von einem Bug sprechen kann. Sollte Blizzard das wirklich nicht bemerkt haben und wollen, dass man alte Raids immer noch so wie früher clearen kann, dann würde ich mir mal Gedanken machen. Das kann mir niemand erzählen, dass wenn so eine Änderung kommt, keiner von Blizz mal dran gedacht intern zu schauen wie es sich bei alten Raids verhält….

Berbenhaus

Aktuell hat Blizzard in Dungeons wie dem Steinernen Kern heroisch und normal vertauscht in Bezug auf Lifepoints und Damage der Bosse und des Trash…wer so dämlich ist, der macht auch dumme Fehler bei Raids, Sorry, aber das kann man sonst nicht mehr erklären.

Geroniax

Es ist von Blizzard beabsichtigt das man alten Content solo schafft. In der Vergangenheit hat Blizzard schon sehr oft Anpassungen am alten Content vorgenommen damit die Bosse auch von einer Person besiegbar sind (Galakras in SoO zum Beispiel). Ob das nun gut oder schlecht ist sei mal dahin gestellt. Man wird aber kaum Raidgruppen finden können die in einen alten Raid nur für das Transmoggear wollen.

Nookiezilla

“ denke es gab keine Intention, dass so etwas solo gefarmt wird. „

Haha.

Namma

Das Problem sollte trotz Skalierung nicht so auftreten, da keines der skalierenden Gebiete bis 110 skaliert. Wenn man mit 110 nach mop oder cata geht um raids zu Farmen sind die Gegner maximal lvl 90 so wie die Beute auch. Also ist es für 110 immer noch irrelevant und ein wenig übertrieben wenn lvl 90 Raidbosse mehr hp haben wir altuelle.
Ich denke da wurden irgendwas bei der Skalierung nicht berücksichtigt und dies wird auch bald gefixt.

Nookiezilla

Ich hoffe doch dass da bald was kommt. Ich bin ein sehr großer transmog Fan und farme regelmäßig solche Orte ab.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x