Das niedlichste ungleiche Paar in World of Warcraft hat überlebt

Patch 8.1.5 von World of Warcraft bringt noch mehr gute Nachrichten. Ein berühmt-berüchtigtes Liebespaar hat offensichtlich überlebt.

Auch wenn viele Inhalte von Patch 8.1 erst seit wenigen Tagen spielbar sind, wie etwa der neue Raid Schlacht um Dazar’alor, reden die Spieler schon fleißig über das nächste Update, Patch 8.1.5. Neben gruseligen Questlinies zu Xal’atath und einem Wiedersehen mit dem Jäger-Pet Hati gibt es auch für Lore-Fans ein interessantes Detail mit eigener Quest: Saffy und Grizzek tauchen auf!

WoW Saffy Quest 1
Bildquelle: wowhead

Wer sind Saffy und Grizzek? In der Vorgeschichte von Battle for Azeroth, dem Buch „Before the Storm“ werden die Gnomin Sapphronetta „Saffy“ Flivvers und der Goblin Grizzek Fizzwrench von Gallywix beauftragt an Azerit zu forschen. Saffy und Grizzek sind leidenschaftliche Wissenschaftler und haben in der Vergangenheit schon zusammen gearbeitet und sich dabei ineinander verliebt, allerdings hielt die Beziehung nicht. Nun sind sie quasi die ersten Wissenschaftler, die sich richtig mit der Materie „Azerit“ beschäftigen und daraus Waffen, nützliche Geräte und andere Dinge erschaffen.

WoW Saffy Quest 3
Bildquelle: wowhead

Nachdem sie erkennen, dass Gallywix und die Horde nur an Waffen interessiert ist und nicht an all den Schutzmechanismen oder anderen nützlichen Gerätschaften, befürchten sie, dass die Horde mit diesen Waffen die Welt nur in einen schrecklichen Vernichtungskrieg führen wird. Sie versuchen zu fliehen, werden allerdings gefasst und sollten bei einer Explosion umkommen. Im Buch war nicht ganz ersichtlich, ob die beiden überlebt haben, denn das letzte Kapitel endete mit der Explosion.

Der größte Casanova in WoW angelt sich eine Naga

Der Azerit-Ring hat sie gerettet: In einer Questreihe von Patch 8.1.5 können Spieler dem mechanischen Vogel „Feathers“ folgen, der am Ende zu Saffy und Grizzek führt. Beide sind putzmunter und wenn man sie ins Ziel nimmt, ist auch ersichtlich, warum sie überlebt haben. Sie haben den Statuseffekt „Verlobungsring aus Azerit“, der schon im Buch einen Schutzschild erschaffen konnte – denn am Ende hatten die beiden sich erneut ineinander verliebt.

Nachdem der Spieler die beiden entdeckt hat, befürchten sie, dass auch andere (vor allem Gallywix‘ Schergen) sie ebenfalls finden könnten und die beiden fahren zusammen fort. Als Belohnung winkt Feathers als Haustier.

Die ganze Questreihe könnt ihr in diesem Video sehen:

Ob Sally und Grizzek noch ein weiteres Mal auftauchen werden, ist ungewiss.

WoW Saffy Quest 2
Bildquelle: wowhead

Erste Hinweise schon in Patch 8.1: Die ersten Vermutungen gab es bereits im aktuellen Patch 8.1. Denn dort lassen sich ein „Goblin und Gnom“ ausmachen, wenn der Fraktionsübergriff auf den Tiragardesund stattfindet. Die beiden bieten den Spielern eine Rakete an, die laut der Beschreibung eine Mischung aus Goblin- und Gnomtechnologie ist. Nun wurde ziemlich direkt bestätigt, dass es sich bei den beiden um Sapphronetta und Grizzek handelt.

Cortyn meint: Ich finde es toll, wenn solche Details aus den Büchern in der Geschichte von World of Warcraft wieder aufgegriffen werden. Vor allem waren die beiden ein echt niedliches Paar und wohl die einzige Kombination aus Gnomin und Goblin, denen ich diese Liebelei durchgehen lasse …

So bleibt ihr informiert: Ihr wollt keine News mehr zu World of Warcraft verpassen? Dann lasst doch einen Like auf unserer WoW-Facebookseite und werdet stets informiert.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.