Untod für alle: Warum ihr ab Mittwoch viel mehr Todesritter in WoW seht

Kommenden Mittwoch werden die Todesritter in World of Warcraft drastisch zunehmen. Schuld daran trägt der neue Patch mit einigen Neuerungen …

World of Warcraft Shadowlands wird ohne neue Klasse auskommen, doch schon am kommenden Mittwoch werden die Möglichkeiten der Klassen-Rassen-Kombinationen drastisch erweitert, zumindest für Todesritter. Alle Völker, die bisher auf diese Klasse verzichten mussten, können sich dann dem Untod anschließen.

Diese Völker werden nun Todesritter: Nach dem Patch können sämtliche Völker Todesritter werden. Neu dabei sind dann:

  • Pandaren (Beide Fraktionen)
  • Leerenelfen (Allianz)
  • Lichtgeschmiedete Draenei (Allianz)
  • Dunkeleisenzwerge (Allianz)
  • Kul Tiraner (Allianz)
  • Mechagnome (Allianz)
  • Nachtgeborene (Horde)
  • Hochbergtauren (Horde)
  • Mag’har-Orcs (Horde)
  • Zandalari-Trolle (Horde)
  • Vulpera (Horde)

Neue Startsequenz in Eiskrone: Die Todesritter der Pandaren und Verbündeten Völker beginnen ihre Reise übrigens nicht in Archerus sondern haben eine spezielle Intro-Sequenz mit kleiner Questreihe. Sie dienen dem Lichkönig Bolvar und landen nach dem Einstieg in Azeroth, um sich der Horde oder der Allianz anzuschließen. Sie bekommen ebenfalls das Klassen-Reittier der Todesritter, müssen dafür aber nicht das alte Startgebiet der Todesritter spielen.

WoW New Death Knight Intro

Wie kann man die neuen Todesritter spielen? Um ab dem 15. Januar (kommenden Mittwoch) einen der neuen Todesritter spielen zu können, muss man die Erweiterung „Shadowlands“ bereits vorbestellt haben – egal welche der drei Editionen. Ist das geschehen, kann der Account die neuen Todesritter erstellen, falls die Verbündeten Völker denn freigeschaltet wurden. Lediglich Pandaren muss man nicht freischalten, da sie zu den Basis-Völkern gehören.

Besonders cool ist übrigens, dass Todesritter (egal ob alt oder neu) eine kleine Überarbeitung ihrer Augen bekommen. Anstatt einfach nur blau zu leuchten, gibt es jetzt einen eisigen, sich bewegenden Schleier, der an Lichkönig Arthas erinnert. Das lässt Todesritter gleich noch eindrucksvoller aussehen.

WoW New Death Knight Eyes
Die neuen Augen sehen ziemlich cool aus.

Werdet ihr ab Mittwoch auch einen Todesritter erstellen? Oder springt ihr nicht auf den Zug auf und bleibt eurer Klasse treu?

WoW: 7 Dinge, die ihr vor Patch 8.3 noch erledigen solltet

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Quelle(n): worldofwarcraft.com/en-us/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
doc
5 Monate zuvor

Ehrlich? Man braucht zwingend das neue AddOn um eine alte Klasse neu anfangen zu können? grin

Meinmmouser
5 Monate zuvor

Die sollen einfach alle Klassen für alle Völker zugänglich machen. Lore-technisch ist das sowieso schon total verkorkst (Tauren Paladine…), also weg mit den Beschränkungen.

Doktor Pacman
5 Monate zuvor

Untote Paladine? Dein Ernst?

Koronus
5 Monate zuvor

Sie spielt sicher an die Untoten Lichtpriester an die entweder wegen ihrem fanatischen Glauben oder weil sie masochistisch wie Darkness sind die Schmerzen beim Lichtwirken aushalten können. Ich glaube aber Untote Paladine werden ähnlich komisch sein wie Kackboon und damit in etwa gleich seltsam wie Lichtgeschmiedete oder Nachtelfen Todesritter oder Lichtprieser Emoelfen oder Lichtgeschmiedete als Schattenpriester. Worgentodesritter sind damit immerhin nicht mehr solche Sonderlinge wie zuvor wo Worgendks Worgen von Arugal waren die bereits von selbst es schafften ihren Geist zu behalten. Taurenpaladine sind übrigens nur halbwegs ein Murks wenn entweder betrachtet, dass es sich arbeitstechnisch oder balancetechnisch nicht lohnt den Tauren eigene Spells für ihre Sonnenwanderer zu geben, wie in Classic mit den Priestern, um zu zeigen, dass sie eben nicht wie Menschen, Zwerge Sin’dorai, und (Lichtgeschmiedete) Draenei das Licht nutzen.

doc
5 Monate zuvor

bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob das Loretechnisch wirklich nicht ok wäre, aber ich sehe da eigentlich wenig Verletzung. Wenn ein Paladin aus dem alten Lordaeron wieder in´s Leben zurückfindet, warum sollte er nicht weiterhin Paladin sein.
Gibt ja auch Priester, welche ebenfalls mit Lichtmagie heilen

Vanzir
5 Monate zuvor

Naja, ich habe schon meine DK und mehr als einen pro Seite brauche ich nicht. Also kommt es – für mich – eh etwas zu spät, aber naja. Mag meine Rassenwahl für den DK eh und muss die nicht ändern. xD
Aber gut für die, die lieber einen anderen DK haben wollen und es bisher nicht konnten.

Kruppchan
5 Monate zuvor

Lichtgeschmidete Draenai als Todesritter ist schon irgenwie Ironisch.

Koronus
5 Monate zuvor

Ähnlich ironisch wie das sie Schattenpriester werden können oder das Emoelfen Heiligpriester sein können.

Kyriae
5 Monate zuvor

Warum sollten die Ironisch sein? Da auch sie sterben können, können sie auch wiederbelebt werden. Und da es ihre eigene Entscheidung ist als Todesritter wieder zu kommen um weiterhin für ihr Volk, ihre Fraktion und Azeroth zu kämpfen, ist es nicht ironisch.
Und inzwischen hat ein Teil des Lichts sich ja mit einem Teil des Todes verbündet (siehe Calia)

Vielleicht einfach aufhören Licht, Void, Tod, Leben etc als Eines zu sehen. Es gibt nicht DAS Licht oder DEN Tod sondern viele Arten von Licht oder Tod oder….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.