WoW: Erst nach 2 Wochen fanden Spieler dieses Geheimnis in Mechagon

Mehr als zwei Wochen hat es gedauert, bis die Spieler von World of Warcraft dieses Rätsel gelöst hatten. Ein Event in Mechagon hat einen geheimen „Hardmode“.

Mechagon gilt nicht umsonst als das Gebiet mit den meisten Geheimnissen in World of Warcraft. Zwar wurden viele der Rätsel bereits in den vergangenen Wochen oder sogar schon auf dem PTR gelöst, doch noch immer gibt es einige versteckte Inhalte.

Vor allem ein paar fehlende Blaupausen für den Roboter Pascal-K1N6 machen den Spielern noch zu schaffen. Jetzt, nach knapp 2 Wochen, haben die Spieler einen versteckten „Hardmode“ eines Events gefunden – den Rückgewinnungsturm. Als Belohnung winkt einer der versteckten Baupläne.

WoW Mechagon Turn in Robot
Pascal kann viele Rezepte lernen – doch die meisten sind versteckt.

Was ist der Rückgewinnungsturm? Im Südosten von Mechagon (direkt über „Der Auslass“) gibt es das Bauprojekt des Rückgewinnungsturms („Reclamation Rig“). Alle paar Stunden können die Spieler hier zahlreiche Schrottteile und Kraftkerne investieren, um den Turm wieder ans Laufen zu bringen.

Ist das geschafft, startet ein Event, das mehrere Spieler benötigt. In Wellen greifen kontaminierte Feinde an und wollen den Turm vernichten. Schließt man das Event erfolgreich ab, gibt es eine Belohnung und schon durch das Töten der Feinde jede Menge Schrott.

Hier startet das Event. Es ist aber nur alle paar Stunden verfügbar.

So aktiviert man den Hard Mode: Damit der Rückgewinnungsturm im „Hard Mode“ aktiviert wird, muss mindestens ein Spieler den Gegenstand „Teilchenbeschleuniger“ bei sich tragen. Das ist eine der experimentellen Waffen, die von den Goblins im Zuge einer täglichen Quest zusammengebaut wird.

Nach dem Zusammenbau ist sie verfügbar, wenn die Waffenstationen als Bauprojekt zur Verfügung stehen (wo man auch die Jetpacks herbekommt).

Der Spieler muss nun mit dem Teilchenbeschleuniger insgesamt 20 „Verstrahlter Elementar“ mit dem Hammer treffen. Diese verwandeln sich bei einem Treffer in „Instabiler Verstrahlter Elementar“ und haben deutlich mehr Lebenspunkte.

Wurde das im Laufe des Events bei 20 verstrahlten Elementaren gemacht, dann muss man in der letzten Phase nicht gegen Neutriumwogen kämpfen, sondern gegen 3 Instabile verstrahlte Golems. Diese sind nicht viel schwerer zu bezwingen, haben nur mehr Lebenspunkte.

Die Reclamation Rig verbraucht viele Ressourcen. Aber es lohnt sich!

Was für Belohnungen gibt es? Wer am Event teilnimmt, bekommt zusätzlich zu den normalen Belohnungen noch einen „Verstrahlter Kasten mit Einzelteilen“. Dieser Kasten enthält garantiert den Bauplan: Rostbolzenrequisition, der unter Anderem für den Erfolg Schrottplatzarchitekt gebraucht wird. Außerdem habt ihr eine Chance auf das Haustier Echoschlammling.

Mehr zum Thema
WoW: So levelt ihr eure Bodyguards in Nazjatar schneller

Wie viele von Pascals Bauplänen habt ihr bereits ergattern können? Seid ihr noch fleißig dabei, jeden Tag die Rares abzufarmen? Oder habt ihr Mechagon bereits abgehakt?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.