WoW: Legion Guide – Die versteckten Artefaktwaffenskins des Dämonenjägers

Wir verraten Euch, wie ihr in World of Warcraft an die versteckten Artefaktwaffenskins des Dämonenjägers rankommt.

In World of Warcraft: Legion besitzen die Artefaktwaffen nicht nur jede Menge unterschiedlicher Designs, sondern auch ein paar versteckte Skins – jede Spezialisierung einen eigenen. Wir verraten Euch, wo Ihr die besonderen Skins für die beiden Skillungen des Dämonenjägers bekommt.

Verwüstung – Tarnung des Todeswandlers

WoW Legion Demon Hunter Hidden Artifact Skin HavocDämonenjäger mit der Verwüstung-Spezialisierung müssen mindestens eine Artefaktwissensstufe von 5 haben, bevor sie mit der Suche nach Tarnung des Todeswandlers beginnen können. Sobald das getan ist, sollten möglichst viele Weltquests in Suramar absolviert werden. Bei jeder Quest besteht eine Chance, den Gegenstand „Candraels Glücksbringer“ zu erhalten. Den Glücksbringer bringt ihr zu Candrael Zwillingsschatten, südlich der Teufelsseelenbastion (ebenfalls Suramar) auf einem Hügel.

Candrael stößt Euch in die Luft, wo Ihr gegen die Teufelsfledermaus Untergang kämpfen müsst. Der Kampf ist relativ schwierig, denn er muss fliegenderweise absolviert werden, wobei der Gegner Euch immer wieder zurück und in die Luft schlägt – gute Gleitfähigkeiten sind also ein Muss. Gelingt es Euch, Untergang zu töten, könnt Ihr von ihm die Tarnung des Todeswandlers plündern.

Rachsucht – Bollwerk des Eisernen Wächters

WoW Legion Demon Hunter Hidden Artifact Skin VengeanceUm sich das Bollwerk des Eisernen Wächters zu sichern, ist eine spezielle Ausbaustufe der Ordenshalle notwendig. Auf der zweiten Forschungsebene muss zwingend „Wirbelnder Nether“ erforscht werden. Ist der Ausbau abgeschlossen, können die Dämonenjäger sich in das Sanktum unter der Artefakthalle teleportieren – der Teleport-Kristall befindet sich direkt neben Loramus.

Einmal pro Tag kann dort dann ein Dämon beschworen werden. Aber Achtung! Die Dämonen sind starke Elitegegner, schließt Euch am besten mit anderen Dämonenjägern zusammen (die ebenfalls diese Ausbaustufe benötigen). Das Bollwerk des Eisernen Wächters kann von den Dämonen dort hinterlassen werden, ist allerdings recht selten. Da die Gegner nur einmal pro Tag geplündert werden können, kann das Farmen eine Weile dauern.

Das Titelbild stammt von KostanRyuk.

Die benutzten Bilder der Artefaktwaffen stammen von wowhead (siehe Quellen).


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um Blizzards MMORPG findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Spieleseite. Mehr Tipps und Hilfen zu verschiedenen Inhalten findet Ihr dahingegen in unserer Guide-Sammlung zu Legion.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (16)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.