WoW: Legion – Das erwartet Euch in den Raids!

Auf der BlizzCon sprachen die Entwickler über die kommenden Raidinstanzen von World of Warcraft: Legion.

17 Bosse, bis der Orc im Staub liegt

Wie schon Warlords of Draenor wird auch das nächste Addon Legion mit 2 großen Raidinstanzen an den Start gehen. Insgesamt 17 Bosse wird es zu bezwingen geben, die wie gewohnt flügelweise (zumindest für LFR-Spieler) in den ersten Monaten nach dem Launch freigeschaltet werden. Auf der BlizzCon sprachen die Entwickler nun ein wenig genauer über einige Feinde, die in den Raidinstanzen lauern.

Endlich wieder Drachen jagen!

Endlich wieder Drachen jagen!

Der smaragdgrüne Albtraum

Seit Jahren sehnen sich Fans nach einer Erweiterung, die den smaragdgrünen Traum als spielbares Gebiet bringt. Blizzard ist diesem Wunsch nun nachgekommen, wenn auch deutlich finsterer als von vielen gehofft. Der smaragdrüne Albtraum wird die erste Raidinstanz sein und stellt eine pervertierte Version des Traumes dar, der einstmals eine Blaupause für Azeroth war – so hätte die Welt ausgesehen, wenn die sterblichen Völker nicht eingegriffen hätten.

Einstmals ein Hüter des Traumes, jetzt verdorbenes Opfer: Der Halbgott Cenarius.

Einstmals ein Hüter des Traumes, jetzt verdorbenes Opfer: Der Halbgott Cenarius.

Insgesamt 7 Bosse gibt es in der in Val’Sharah beheimateten Raidinstanz, darunter verdorbene Drachen (WoD kam gänzlich ohne Drachen aus – ist das wem aufgefallen?) und dem verdorbenen Cenarius. Der ehemalige Halbgott der Nachtelfen ist der Verderbnis des Traums zum Opfer gefallen und wartet nun auf seine Erlösung durch die Spieler. Ob er wirklich „stirbt“ oder nur gereinigt wird, ist noch nicht bekannt, man wollte wohl nicht alle geschichtlichen Geheimnisse vorwegnehmen.

Der Albtraumlord Xavuis wartet am Ende der Instanz

Der Albtraumlord Xavuis wartet am Ende der Instanz

Als Endboss des Traumes wartet Xavius, der einstige Diener von Königin Azshara, der sich in den letzten Jahren zum Meister des Albtraumes entwickelt hat. Hier ist er auf dem Gipfel seiner Macht und stellt sich den Spielern in seiner finstersten Form entgegen – es ist sein Reich und gekämpft wird nach seinen Spielregeln, was auch immer das für den Kampf bedeuten mag.

Der Palast von Suramar

Die Nachtgeborenen - Mutierte Nachtelfen, hochintelligend und magiebegabt.

Die Nachtgeborenen – Mutierte Nachtelfen, hochintelligend und magiebegabt.

In der uralten Stadt Suramar liegt die Zivilisation der Nachtgeborenen – mutierte Nachtelfen, die sich, ähnlich den Hochelfen, ganz dem Genuss arkaner Energien hingegeben haben und von einer mystischen Quelle zehren, dem Nachtbrunnen („Nightwell“). 10 verschiedene Bosse warten in der großen Stadt auf die Spieler, darunter sind verschiedene Dämonen der brennenden Legion und letztendlich die Anführerin der Nachtgeborenen, die Magistrix, eine der mächtigsten Magierinnen der Zeit. Erst wenn alle Feinde bezwungen sind, gibt sich Gul’dan die Ehre, dem wir das ganze Schlamassel überhaupt zu verdanken haben.WoW Legion Magistrix Suramar


Mehr News von der BlizzCon und das neue Intro-Cinematic findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Themenseite.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.