WoW: Legion – Das ist die erste Instanz: Hallen des Mutes!

Wir werfen einen Blick in die erste Instanz, die Euch in World of Warcraft: Legion erwartet – die Hallen des Mutes.

Die Tore nach Valhalla?

Die Alpha von World of Warcraft: Legion wurde erst kürzlich um zwei Zonen erweitert, sodass die Spieler sich endlich einen ersten Eindruck von den verheerten Inseln machen können. Zusammen mit diesen Zonen wurden auch die ersten Instanzen eingeführt, wie etwa die Hallen des Mutes. Storytechnisch sind diese Hallen nicht nur der Sammelpunkt für alle Krieger in Legion, sondern auch ein Heiligtum der Vrykul.

Insgesamt 5 Bosse warten in der Instanz. Zumindest im normalen Modus (der beim Leveln aktiv ist) sind die Fähigkeiten nicht sonderlich komplex, benötigen aber doch schnelle Reaktion, damit man sich nicht gesammelt am Friedhof wiederfindet.

WoW Legion Halls of Valor Hyrja

Hyrja benutzt 2 Fähigkeiten, die sie von toten Minibossen erhält.

  • Hymdall beschwört Drachen, die jeweils 1/3 des Kampfbereichs in Blitzen einhüllen, die nach wenigen Sekunden tödlich sind, und schleudert Äxte. Beiden Angriffen kann durch schnelle Bewegung ausgewichen werden.
  • Die Val’kyr Hyrja bezieht ihren Kraft aus zwei toten Minibossen, die ihr unterschiedliche Fähigkeiten geben und immer weiter stärken. Die Spieler müssen sie jeweils zwischen dem einen und dem anderen Miniboss hin- und herziehen, damit sie nicht zu mächtig wird.
  • Der große Wolf Fenryr ist bisher den größten Jäger der Vrykul entgangen. Er wechselt zwischen zwei Angriffen, einem großen Spalten, welches den Schaden unter allen Zielen aufteilt und einem wilden Ansturm auf alle Spieler in Reichweite. Die Gruppe muss abwechselnd zusammenstehen und sich dann rasch voneinander entfernen.
  • Der Gott-König Skovald beschwört in regelmäßigen Abständen Ragnarok, das Ende der Welt. Ein Spieler muss den Schild von Aggramar aufheben, der Rest der Gruppe dahinter positionieren, um dem Schaden zu entgehen.
  • Das letzte Gefecht gegen Odyn geht nicht bis zum Tod, sondern ist ein „ehrenhafter Kampf“. Spieler müssen den Boss nur auf 80% seiner HP bringen. Der Kampf ist relativ simpel, man muss einfach nur seinen Fähigkeiten rechtzeitig ausweichen („Spear of Light“) und sich von ihm entfernen, sobald er „Radiant Tempest“ zaubert. Die Adds, die er ruft, schienen kein Problem zu sein.

Das ganze Gebiet (wie auch die Vrykul selbst) sind dabei an die nordische Mythologie angelehnt, folglich trifft man in der Instanz Bosse wie „Fenryr“ (Fenrir) oder „Odyn“ (Odin/Wodan) und Themen wie die goldenen Hallen der Krieger oder die große Jagd werden aufgegriffen. Die Jungs von Youtube-Channel Fatboss TV haben sich zu viert durch die Instanz gequält und geben eine Übersicht zu allen Kämpfen und ihren Eindrücken.

Zwar gibt es in der Instanz aktuell noch einige Bugs, denn Drachen haben keine Textur (was sie zu ziemlich hinterlistigen Gegnern macht) und einige Bosse scheinen noch deutlich zu viele Lebenspunkte zu haben. Die Mechaniken scheinen aber vielversprechend und das ganze Ambiente der Instanz ist stimmig, vor allem wenn man auf die Lore der Vrykul und Val’kyren steht.

Autor(in)
Quelle(n): mmo-champion.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.