WoW: Legion – Kleine Höhepunkte aus der Beta

Eigentlich wollte ich mich ja aus der Beta von Legion weitestgehend heraushalten, aber irgendwann habe ich dem Drang dann doch nachgegeben. Und was soll ich groß sagen? Ich wurde nicht enttäuscht. Legion hat einige Aspekte, die mir schon auf den ersten Blick wirklich gut gefallen und das Spiel lebendiger und interessanter gestalten. Viele dieser Dinge sind nur Kleinigkeiten, aber ich will sie Euch vorstellen, denn sie machen World of Warcraft aus meiner Sicht zu einem besseren Spiel.

Talente mit spannenden Effekten

Wirklich begeistert hat mich ein Blick auf die Talente in Legion, denn dort geht Blizzard einige interessante Wege. Das beste Beispiel dafür ist das Talent Surrender to Madness. Der Schattenpriester bekommt eine Fähigkeit, die ihm für 3 Minuten einen mächtigen Buff verleiht. Alle Zauber und Fähigkeiten erzeugen 200% mehr Wahnsinn und er kann sich während des Zauberns bewegen. Das klingt nach einem simplen, mächtigen Buff, nicht wahr?

WoW Legion Erelya Tentacles
Tentakel schaden nie. Alte, japanische Weisheit.

Der Clou an der Sache: Sollte man während der Wirkdauer die Leerenform verlassen oder laufen die 3 Minuten ab, dann stirbt der Priester. Das kann man nicht verhindern. Sobald der Zauber aktiviert wird, unterschreibt man sein eigenes Todesurteil. Das ist zwar ungeheuer nützlich, wenn man kurzzeitig richtig viel Schaden raushauen möchte, aber eben auch ein garantierter Tod. So eine Mechanik einzubauen, finde ich genial. Das erinnert mich schon fast ein wenig an “Göttliches Eingreifen” aus Classic – kennt das eigentlich noch wer?

Wo kommen all die Stimmen her?

Ein weiteres Detail, das recht schnell beim Questen offensichtlich wird, sind die zahlreichen Kommentare, die NPCs abgeben. Recht oft brüllen mich die Diener der brennenden Legion an – und das vertont. Generell scheint es viel mehr eingesprochene Texte zu geben, als noch in Warlords of Draenor oder den vorherigen Addons. Alle Gegnertypen, denen ich bisher über den Weg gelaufen bin (und die sprechen können), haben mir gelegentlich ihren Hass entgegen geschrieen. Das ist in vielen Spielen schon längst Standard, in WoW ist es aber eine kleine Neuerung, welche die Welt für mich noch einen Hauch lebendiger macht.

WoW Legion Azsuna Ruins
Die Ruinen alter Nachtelfenstädte sind ziemlich atmosphärisch.

Ob die Sprüche nach mehreren Wochen nervig und repetitiv werden, kann ich natürlich noch nicht beurteilen – so gefielen sie mir aber ausgesprochen gut.

Lore und Atmosphäre

Achtung, der folgende Absatz enthält einige Spoiler zur Story von Legion. Wer nicht gespoilert werden will, sollte schnell wegklicken.

Obwohl das Einführungsevent auf den verheerten Inseln aktuell noch gnadenlos verbuggt ist (NPCs laufen kreuz und quer, Sounds werden falsch abgespielt, etc.) überkam mich bei der Betrachtung der brennenden Legion eine ziemliche Gänsehaut. Das coolste ist definitiv das Finale des Intros, bei dem man so ziemlich allen Dämonen gegenübersteht, die man jemals in Warcraft getroffen hat. Alte Bekannte, wie die Schreckenslords aus Warcraft 3, ließen sich dort ebenso finden, wie jüngere “Freunde” aus Burning Crusade oder Warlords of Draenor.

Es mag persönlicher Geschmack sein, doch Blizzard greift genau die Storyfäden auf, die mich ungeheuer interessieren. Was passiert mit den Drachenschwärmen, die in Cataclysm ihre Macht verloren haben? Was ist genau im Krieg der Urahnen mit den Nachtelfen geschehen? Was sind die Pläne von Königin Azshara? Gerade die letzte Frage treibt mich seit Jahren um und desto mehr habe ich mich gefreut, sie in den neuen Gebieten antreffen zu können – das war ungeheuer spannend.

WoW Legion Azsuna Azshara
Die ehemalige Königin der Nachtelfen taucht endlich wieder auf – und sie hat Pläne.

Diese Dinge habe ich bisher nur im Startgebiet, Dalaran und einem kleinen Teil von Azsuna bemerkt und ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus, denn zumindest Azsuna setzt (für WoW) neue Maßstäbe in Detailreichtum und Atmosphäre. Das hat mir allerdings auch offenbart, dass mein PC dem Addon kaum noch gewachsen ist – die Grafikeinstellungen musste ich deutlich herunterregeln.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um die kommende Erweiterung Legion findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Spieleseite.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Cortyn

Sie kämpfen mit ihrer Sterblichkeit – vor allem der blaue Schwarm mit seinen wenigen Nachkommen.

mmogli

Ob es ein neues Bg in Legion gibt…will nicht wieder 3 Monate in den alten BGs spazieren laufen. Daumen drücken für ein neues BG 😉

Tando

So ein Schwachsinn … alle 3min wird der Priester in der Gruppe also sterben und wieder sterben und wieder sterben … und der Heiler darf seinen Schattenfreund alle paar Minuten wiederbeleben … damit dürfte der Schattenpriester zu einer Hassklasse werden, die keiner in der Gruppe haben will … Blizz geht mal wieder den völlig falschen Weg … ein Grund mehr nicht mehr in das Spiel reinzuschauen … bis ein offi. classic server live geht

Cortyn

Das stimmt so nicht. Die Fähigkeit eignet sich nur für die “Hinrichten”-Phase und ist selbst da sehr riskant. Sollte der Priester nämlich vor Ablauf der 3 Minuten sterben (weil er die Leerenform verlässt, wenn der Wahnsinn ausgeht), dann hat er einen Debuff, dass er bis zum Ende der 3 Minuten nicht wiederbelebt werden kann.

Caldrus82

Werde definitiv zu Legion wieder reinschauen 🙂 Ich level zur Zeit hin und wieder meinen UD-Priest hoch. Nicht zu schnell allerdings, ansonsten wird’s mir wieder schnell langweilig im alten content. Aber das Addon verspricht sehr viele gute Änderungen und Neuerungen. Ich hoffe nur, dass das mit den 5er Instanzen vom Schwierigkeitsgrad her gut angepasst wird und nicht wieder zu einfach daherkommt.

Gorden858

Mich würde besonders zu den Nachtelfengebieten vor allem interessieren, was die eigentlich die ganzen Jahre getrieben haben. Konnten sie sich vor dem Untergang beschützen und nur der Rest der Inseln ist damals versunken? Oder haben die bis Illidan die Inseln aus dem Meer gehoben hat irgendwie unter Wasser unter einer magischen Kuppel oder so gelebt?

Sebastian

Hallo Cortyn, Wenn Du sagst, Dein PC sei dem Addon kaum noch gewachsen … von welcher Art PC sprechen wir denn dann? o.O

Gert-Joachim Weyer

Jo,ne Hardwareanforderung bzw das System von Cortyn wäre da echt mal hilfreich gewesen!

Ich werde zwar mit meinem I5-4690,16 GB Ram,GTX Gaming 2 G mit “GB Ram wohl noch nicht in schwulitäten kommen,dennoch wäre es nett zu wissen wie weit die Anforderungen steigen.

Gorden858
Butterbohne

ups… sorry warst schneller…

Butterbohne

Steht in den FAQs…

https://eu.battle.net/suppo

Gert-Joachim Weyer

Danke euch beiden für die Links.

Da brauch ich mir keine Sorgen zu machen,liegt mein PC ja Gott sei dank noch sehr gut drüber.

wüsste aber dann schon gerne wie “schwach” Cortyns PC ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x