WoW: Legion – „Bad Luck Protection“ bei Legendaries? Es gibt sie doch!

Endlich haben die Spieler von WoW eine Bestätigung: Legendäre Gegenstände sind nicht völlig zufällig.

WoW Khadgar Legendary Ring

Kaum ein Thema wurde in World of Warcraft: Legion so heiß diskutiert, wie die Verteilungsrate von legendären Items. Gibt es nun eine „Bad Luck Protection“? Hat die gespielte Zeit einen Einfluss auf die Dropraten der Legendaries? Zuvor hatte Ion Hazzikostas, der Game Director von WoW, bestritten, dass es eine solchen Schutz gibt. Einen Patch später (also mit 7.1) folgte ein Beitrag vom Community Manager, der erneut von so einem Schutz sprach. Die Verwirrung war groß, was die Fans zu weiteren Spekulationen anheizte.

Jetzt hat CM Aerythlea einmal mehr das Wort ergriffen und deutlich gesagt: Ja, es gibt einen Schutz gegen Pech bei der Verteilung von Legendaries! In dem Forenpost heißt es:

„Ja, ein Schutz gegen Pech existiert.

Wenn es um die begehrteste Beute von Bossen geht (Ausrüstung/Reittiere/Begleiter), dann haben diese eine feste Dropchance. Wenn die „Schuhe der endlosen Herrlichkeit“ eine 33&-Chance haben, dann wird diese Chance jedes Mal 33% betragen, egal wie oft du den Boss besiegst.

Legendaries funktionieren anders. Wenn du Inhalte spielst, in denen Legendaries vergeben werden können und keines bekommst, dann wächst deine Chance weiter an. Je mehr Inhalte zu spielst, ohne eines zu bekommen, desto höher wird die Chance.

Sagen wir, du hast einen 3-seitigen Würfel. Wenn du die „3“ würfelst, bekommst du den Gegenstand.

WoW Legendary

Im Fall der „Schuhe der endlosen Herrlichkeit“ könntest du den Würfel 20 Mal werfen und niemals eine 3 bekommen. Deine Chance, dass du bei deinem nächsten Wurf eine 3 erzielst, bleibt bei 33%. Jeder Wurf ist einzeln und vorherige Ergebnisse werden nicht berücksichtigt. Den Würfel interessiert es nicht, dass du noch nie eine 3 hattest.

Im Falle der Legendaries könntest du einen 20-seitigen Würfel werfen und niemals eine 3 bekommen. Aber dank der „Bad Luck Protection“ wird der Würfel nach und nach anders gewichtet, sodass es wahrscheinlicher wird, dass du eine 3 würfelst.“

Cortyn meint: Endlich gibt es in diesem Fall Klarheit. Die Moral von der Geschicht ist also, wie schon zuvor einmal betont „Spiel den Content, dann bekommst du früher oder später ein Legendary“ – oder zwei oder drei. Wie sieht es eigentlich bei Euch aus? Habt Ihr inzwischen Legendaries bekommen oder haltet Ihr die „Bad Luck Protection“ noch immer nur für ein Gerücht?

Quelle(n): mmo-champion.com, eu.battle.net/forums/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TimTaylor

Das war doch schon lange bekannt das es so läuft oder? Bei uns in der Gilde ist das schon seit Oktober bekannt, das deine Dropchance auf ein Legendary immer weiter steigt, wenn du leer ausgehst. Ich meine sogar das es da mal einen BluePost gab zu :O

Cortyn

Da gab es immer nur Theorien zu. Bis Ende Oktober hat Blizzard aber noch abgestritten, dass es so eine Bad Luck-Protection gab. Das kam – vermutlich – erst mit Patch 7.1.

TimTaylor

Hab auch mal gegoogelt aber nichts gefunden 🙂 … immerhin gibt es sowas, wobei RNG halt bei solchen Items nach wie vor ein richtig schlechtes Konzept ist.

Bodicore

IDie „Bad Luck Protection“ wurde vom selben Team programmiert wie der Multiplayer von No Man’s Sky

Koronus

Hat NMS überhaupt einen MP?

Bodicore

Diese Frage wird wohl in die Mythen der Gamergeschichte eingehen.

Libertad

Zutat:”Sagen wir, Du hast einen 3-seitigen Würfel.”

Es gibt keinen 3-seitigen Würfel.

Gerd Schuhmann

Doch, die sind pyramidenförmig. Ich hab einen zu Hause aus alten DSA-Tagen noch.

http://imgur.com/CLfpadg

Libertad

Definitiv nein, selbst ein Tetraeder hat 4 Seiten. Das Ding, was Du da meinst, hat Rundungen, ist kein Würfel. Die Seiten sind auch unterschiedlich groß. Da es hier aber darum geht, eine Wahrscheinlichkeit von 33% abzubilden, ist das Ding ohnehin untauglich.

Gerd Schuhmann

Rollenspielern ist es ziemlich wurst, ob das mathematisch ein “Würfel” ist, sie nennen es “Würfel.” Und da gibt es, wie du dem Bild entnehmen kannst, zig verschiedene. Du kannst gerne den Leuten schreiben, dass sie den Begriff “Dice” wetweit falsch verwenden und ein “d3” kein dreiseitiger Würfel ist, sondern ein “dreiseitige Ding, mit dem man würfelt.”

Ich halte das für ziemlich aussichtslos. 😛

Ectheltawar

Kann Gerd nur beipflichten, es geht um den aus dem Rollenspiel üblichen W3. Dafür kann man eben auf solche Spezialwürfel zurückgreifen, oder nutzt einen simplen 6seitigen, wobei halt 1-2=1, 3-4=2 und 5-6=3 ergeben. Gab einen ähnlichen Kommentar schon bei buffed und auch hier ist mir Schleierhaft warum man so kleinkariert daherkommt und sich über den Begriff “dreiseitig” aufregt, im gleichen Satz aber 33% als 1/3 von 100% bezeichnet…..wäre da nicht die gleiche Genauigkeit angebracht. 🙂

Jaru

[…]sodass es wahrscheinlicher wird, dass du eine 3 würfelst.[…]

Es “kann” also passieren, dass man eine Legi bekommt. Letzten endes bleibt die Wahrscheinlichkeit aber gleich. Es ändert sich gar nichts. Und da seit ca. 3 Jahren neu erstellte accounts in der Dropchance bevorzugt werden kann sich jeder langjährige Spieler seinen Erfolg an der Hand abzählen.

Bereits in der ersten Woche kam man in einige Dungeons ohne Legi nirgends mehr rein. Und da ich gerade bei BnS die krassere Version hinter mir hatte, hatte ich kein bock im nächsten spiel mit dieser Erfahrung weiter zu machen. Seit dem ist WoW bei mir durch. Danke Blizz 🙂

Butterbohne

“Bereits in der ersten Woche kam man in einige Dungeons ohne Legi
nirgends mehr rein. Und da ich gerade bei BnS die krassere Version
hinter mir hatte, hatte ich kein bock im nächsten spiel mit dieser
Erfahrung weiter zu machen. Seit dem ist WoW bei mir durch. Danke Blizz
:)”

Wenn ich so einen Quatsch schon lese… dann mach doch selbst eine Gruppe auf und Stelle die Anforderungen.
Ich bin bis jetzt etwas mehr wie 200 mytisch+ Dungeons gelaufen und nicht ein einziges mal wurde ich nach einem legendären Gegenstand (und ich besitze erst seid kurzem überhaupt einen) gefragt.
Ich gehe jede Woche nhc random in den Raid und erstelle die Gruppe dafür selbst mit meinen Anforderungen. Selbst mit meinem gammeltwink dd (kein legendären Gegenstand kein roxxor GS) hat man innerhalb von Minuten eine volle Gruppe wenn man sie selbst erstellt.
Also geh bitte wieder, vielleicht ist das das richtige Spiel für dich: http://play.barbie.com/de-de

Caldrus82

Ich wurde noch NIE ausgewechselt/gekickt/etc. in einer Ini oder sonstwo weil ich kein legy hatte…mittlerweile gehe ich random myth+9… soviel dazu^^
kA, auf welchen Atzenserver du spielst, aber wechsel den mal lieber 😉

Cortyn

“Es “kann” also passieren, dass man eine Legi bekommt. Letzten endes
bleibt die Wahrscheinlichkeit aber gleich. Es ändert sich gar nichts.
Und da seit ca. 3 Jahren neu erstellte accounts in der Dropchance
bevorzugt werden kann sich jeder langjährige Spieler seinen Erfolg an
der Hand abzählen.”

Nein, die Wahrscheinlichkeit bleibt nicht gleich. Genau darum geht es ja.

Und das “seit ca. 3 Jahren neu erstellte Accounts bevorzugt werden” ist ja mal richtig grober Unfug. Also manche Leute machen sich die Welt echt so wie es ihnen gefällt, damit sie dann was daran auszusetzen haben.

Caya

Denk mal positiv das würde dir besser weiterhelfen als dieses schwarz/Weise Ding; denn es ist nicht so wie du sagst. Wen interessiert das legendary? Das itemlevel ja.

Caya

Ich mein Cortyn mit meinem Post ????????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x