Das WoW-Pet „Francois“ folgt euch nur für 1 Million Gold

Ein besonderes Huhn in Battle for Azeroth wird Euch nur begleiten, wenn ihr reich seid. Denn mit armem Pöbel gibt sich Francois in WoW nicht ab.

Die World of Warcraft steckt voller seltsamer Haustiere und Begleiter, die Spieler nur mit viel Mühe ergattern können. Auch Battle for Azeroth wird einige Geheimnisse enthalten, wie etwa das kleine Huhn Francois. Dieses will sich dem Spieler nur anschließen, wenn man mindestens 1.000.000 Goldstücke aufbringen kann. Eine stolze Summe für die meisten Spieler die auch mit BfA alles andere als leicht zu verdienen ist.

Wo findet man Francois? Das etwas eingebildete Huhn findet ihr beim Norwington Estate im Norden von Tiragardesund, wo das alljährliche Jagdfest abgehalten wird. Francois befindet sich rechts neben dem Eingang des Hauses, neben einem kleinen Heukarren.

WoW Francois Hidden

Den kleinen Francois übersieht man leicht. Oft versteckt er sich in der Hecke.

Das Gold muss man nur besitzen: Das besondere an Francois ist allerdings, dass man ihm die 1.000.000 Goldstücke nicht überlassen muss. Stattdessen genügt es, wenn ein Spieler den Geldbetrag in seiner Tasche hat. Dann hat das arrogante Hühnchen eine neue Dialogoption und mit einem Klick auf diese wandert das Faberge-Ei in den Besitz des Spielers. Dem Spieler wird dabei kein Gold abgezogen – man muss lediglich den Betrag im Besitz haben, wenn man Francois anspricht.

Mehr zum Thema
WoW: Discord-Community löst neues Geheimnis – Guide zum „Sun Darter Hatchling“

Gold rumreichen als Vertrauensbeweis: Viele Spieler werden die Million Gold wohl nicht aufbringen können und es demnach nicht schaffen, Francois alleine zu überzeugen. Also wird es notwendig sein, sich das fehlende Geld von einem freundlichen Mitspieler zu leihen – immerhin kann das Gold nach Erhalt des Pets wieder zurückgegeben werden. Werdet ihr euren Mitspielern so viel Gold ausleihen? Oder ist das Risiko zu groß, dass Ihr es nie wiederbekommt?WoW Francois BfA Chicken

Damit steigt die Anzahl der bereits gefundenen Geheimnisse von Battle for Azeroth weiter an. Schon zuvor wurde ein verstecktes Reittier ausfindig gemacht.

Autor(in)
Quelle(n): vanion-eu
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.