WoW: Diese Fähigkeit sollten Mönche im PvP besser nicht benutzen

Mit einem Talent heilen Mönche im Augenblick ihre Gegner im PvP von World of Warcraft. Schuld ist eine übermächtige Azerit-Fähigkeit.

Mit World of Warcraft: Battle for Azeroth gibt es zahlreiche Azerit-Fähigkeiten. Diese Fähigkeiten sind auf den Azerit-Rüstungen zu finden (Brust, Schulter, Kopf) und sorgen für massive Boni in den Kämpfen – da ist PvP keine Ausnahme. Doch eine Eigenschaft sorgt gerade für Aufruhr, denn sie macht Mönche zu einem perfekten Heiler, allerdings für den Gegner.

WoW Legion monk mistweaver

Um welche Azerit-Eigenschaft geht es? Die Rede ist von der Azeritverstärkung. Dieser Effekt zählt als Heil-Effekt und ist demnach im zweiten oder dritten Ring der Gegenstände zu finden.

Was macht Azeritverstärkung? Azeritverstärkung sorgt dafür, dass euer Charakter jedes Mal geheilt wird, wenn er einen Betäubungs-, Bewegungsunfähigkeits- oder Rückstoßeffekt erleidet. Die Eigenschaft ist über mehrere Items stapelbar, sodass jedes Betäubung oder jeder Rückstoß bis zu 40.000 Leben wiederherstellt.

Das Absurde: Der Effekt hat keine Abklingzeit! Besonders im PvP, wo viele Betäubungen genutzt werden, kann so sehr viel geheilt werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Mönche sollten aufpassen: Ein großer Übeltäter ist die Fähigkeit Ring des Friedens vom Mönch. Dieser Zauber sorgt dafür, dass Gegner einen bestimmten Bereich nicht betreten können und ständig zurückgestoßen werden.

Bald ist übrigens die BlizzCon – Was WoW-Spieler da erwarten können, haben wir hier verraten.

Unendlich Heilung durch den Rückstoß: Kombiniert mit der Azeritverstärkung können sich Gegner an einem Ring des Friedens vollständig heilen, indem sie einfach mehrmals gegen den Ring anlaufen.

Wow Monk Artwork

Community macht sich lustig: Auf Reddit und in den offiziellen Foren wird sich schon länger über die Azeritverstärkung beschwert. Sie ist eine der wenigen Eigenschaften, die keine interne Abklingzeit besitzt und müsste deswegen dringend überarbeitet werden. Immer wieder werden Unkenrufe zur “Beta for Azeroth” laut. Ein Statement von Blizzard gibt es dazu bisher nicht.

Wer als Mönch im PvP von World of Warcraft aktuell etwas reißen will, sollte also besser vorerst einen Bogen um den Ring des Friedens machen. Es sei denn, man möchte seinem Gegner helfen.

Ihr wollt keine News mehr verpassen? Dann lasst doch einen Like auf unserer WoW-Facebookseite!

Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Also ich finde nicht, dass hier was geändert werden muss.
Der Azerittrait dient doch gerade dazu, die Nachteile durch Dauer CC und Kick, wodurch man selber dauerhaft handlungsunfähig wird, zu kompensieren.

Das sollte auch dem Gegner bewusst sein und entsprechend muss man halt agieren.
PvP (aber auch PvE) ist bzw. sollte nicht stumpfe abspielen einer Rota sein, sondern dass man sich bewusst entscheiden muss, wann man welchen Skill nutzt und wann besser nicht!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x