WoW: Dreist geklaut – Das RPG „Dragon Glory“ stiehlt Charaktere

Das Spiel Dragon Glory bedient sich nicht allzu subtil an World of Warcraft. Velen und Deathwing wurden einfach übernommen!

Im Laufe der Jahre gehen einigen Entwicklern schon mal die Ideen bei der Erschaffung von Spielen aus. Wenn man keine Lust hat, sich selber ausführliche Charakterdesigns zu überlegen, dann bedient man sich einfach an bestehenden Charaktere anderer Hersteller, wandelt die ein bisschen ab und setzt dann den eigenen Namen darauf. Doch wenn selbst das zu viel Arbeit ist, dann werden die Charaktere einfach komplett kopiert!

WoW Dragon Glory Deathwing

So macht es zum Beispiel das Spiel Dragon Glory. Das hat sich mehr als nur ein bisschen an den bestehenden Artworks und Ingame-Charakteren bedient. Wer aufmerksam ist, der kann etwa Deathwing erspähen – mit seinen typischen Panzerungen und einem ähnlich markanten Kiefer.

WoW Dragon Glory Archmage Velen

Das kann noch Zufall sein? Dann schaut Euch mal den „Erzmagier“ an – der ist einfach Prophet Velen von den Draenei. Zwar wurde sein Stab verändert – es ist aber noch immer ein Modell aus World of Warcraft.

Generell scheint Dragon Glory aber eines dieser typischen Facebook-Spiele zu sein, bei denen man alle halbe Stunde kurz einloggt, einen oder zwei Klicks macht und das Spiel dann wieder von alleine spielen lässt. Es ist also nicht verwunderlich, dass man nur mit dem Einsatz von Echtgeld später noch richtig vorankommt. Die regelmäßigen Bild-Einlagen von großbusigen, leicht-bekleideten Damen sorgen dann dafür, dass der erste Verdacht sich erhärtet und man genau weiß, mit welchen Qualitäten in diesem Spiel zu rechnen ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was haltet ihr von diesen billigen Kopien und deren offensichtlicher Inspiration? Eine lustige Sache, bei der man ruhig ein Auge zudrücken kann? Oder sollte so etwas direkt „weggeklagt“ werden?


Habt ihr schon diese lustige Kopie gesehen? Dort hat man einfach Overwatch und sämtliche Charaktere mit ihren Fähigkeiten kopiert …

Quelle(n): gamespot.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Fluffy-Chan

Ganz normal. Gibt tausende Spiele die von da und da Grafiken mitgenommen haben. Aber was solls. Solange es immerwieder (und die gibt es) dumme Menschen gibt die sogar für den größten Scheiß geld ausgeben. Warum nicht.
Kam auch vor einger Zeit so nen 0815 game mit der selben aufmachung raus, wo das interface aus Teilen von Tera und Guildwars 2 bestand. Und?
Jukt keinen. Wers spielen will soll halt. Wer nicht, eben nicht. Solang das eine Rudel Wölfe dem anderen Rudel nicht ins Jagdgebiet pupst muckt da auch keiner auf ^^
Und anstat immer nur zu jammern und zu klagen würd ich mich an Blizz stelle sogar freuen.
Ich mein, wow ist (ironie for all) so “toll”, dass es einfach alle meinen irgendwie nach machen zu müssen. Ist doch ein geiles Gefühl oder nicht 🙂
Ihre fanbase bleibt ihnen doch trotzdem treu.

Fenrir

Die Orc Guard auf 0:35 kommt mir auch ziemlich bekannt vor xD

Koronus

Einklagen.

Alzucard

als wenn sich das lohnt

Kupo Mogry

Schon dreist. Wenn man zu dumm ist eine eigene Kreativität zu entwickeln, sollte man damit aufhören. Selbst, bei einem Facebook-Spiel.

Nookiezilla

Dumm würde ich das nicht bezeichnen. Sie generieren Geld mit wenig Aufwand. Eigentlich ziemlich schlau.

Kupo Mogry

Geld, aber nicht wirklich viel. Zumindest werden sie keines mehr haben, wenn Blizzard wirklich eine Klage einreicht.

Nookiezilla

Klappt halt eher schlecht sollten die in China sitzen. Es gibt ja nicht umsonst unzählige Klone, gerade aus dem Blizzard Universum und die meisten davon bleiben auch, leider, online.

Kupo Mogry

Ja, das stimmt leider. Zwar wäre es auch möglich diese Klage nach China zu bringen, aber einen solchen Aufwand für ein Facebook spiel? Eher nicht.

N0ma

Blizzard hat bei WoW auch nicht alles selbst erfunden hat,und nun?
Haste für die auch gute Tipps?

Kupo Mogry

Das stimmt. Allerdings waren das eher Online-Features als Charaktere. Wo das Eine mehr Revolution ist, ist das Andere geistiges Eigentum. Oder kannst Du mir Beispiele nennen, wo Blizzard Charaktere gestohlen haben?

N0ma

zu a) nein
– sehr vieles stammt aus dem Warhammer Universum, einfach mal googeln. Rassen und Grafik Design gibts viele Gemeinsamkeiten, Story und die Charaktere sind neu.
-von den Mechaniken hat man natürlich viel von anderen Vorgängern “übernommen”

was nicht heisst das man daraus nicht was eigenständiges gemacht hätte

zu b) von stehlen hab ich nichts gesagt

In dem Bereich ist es eh schwierig das genau abzugrenzen, das kann nur ein Richter entscheiden, der ist dafür da. Deshalb einigt man sich dann auch meisst auf einen Geldbetrag.

Ich würde mal sagen bei Spielen ist in der Regel 80% übernommen und 20% neu. Sieht man ja jetzt wieder bei Fortnight. Aber auch Pubg hat Battle Royale nicht erfunden. Naja usw…

Kupo Mogry

Du ratest mir gerade eine Kapitel zu öffenen, dass mich überhaupt nicht interessiert. Ich mag dieses Warhammer-Szenario überhaupt nicht, also glaube ich Dir einfach mal.

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass Warhammer selbst das Orc vs. Human Szenario, auf dem Warcraft ja ursprünglich basiert, erfunden hat. Seiner Zeit gab es sehr viel Pen&Paper und ja ich weiß, dass Warhammer diese Figuren hat. Laut Wikipedia wurde das Warhammer-Franchise (Soweit ich gelesen habe) 1983 rausgebracht. Die Pen&Paper-Timeline reicht aber bis 1970, darunter auch Klassiker wie D&D, wo ich mir sehr gut vorstellen kann, dass auch Warhammer den Spickzettel draußen hatte.

Und trotzdem ist mir bewusst, das gerade Blizzard sehr viel von anderen Spielen abschaut, und das Kupfer dann in Gold verarbeitet, weil sie mehr Reichweite durch viel PR und eine gerade zu lächerliche und naive Fanbase haben. Allerdings muss ich dazu sagen, dass Blizzard weiß was sie mit diesem abgeschautem Material anfangen müssen, um es interessant zu machen. Natürlich entstehen Parallelen zwischen den Franchisen, weil die Quelle der Kreativität halt auch irgendwann mal versiegt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x