WoW Classic: Spieler erreicht Max-Level 60 – Nackt und ohne zu sterben

Ein Hexenmeister hat in WoW Classic das schier Unglaubliche geschafft. Er wurde Level 60 – nackt, ohne Buffs und ohne Hilfe anzunehmen.

World of Warcraft Classic ist grundsätzlich kein schweres Spiel. Das ändert sich jedoch, wenn die Spieler sich besondere Regeln und Einschränkungen auflegen, um das Spiel zu spielen, etwa den ganzen Tag nur Schweine zu töten. Eine dieser Auflagen ist die „Iron Man“-Challenge, bei der Charaktere nur ein einziges Leben haben. Doch selbst das ist manchen noch nicht hart genug. Der Hexenmeister Voivid hat diese Aufgabe noch extremer gestaltet – und sie nun auch gemeistert.

Was hat Voivid getan? Voivid hat als Hexenmeister Stufe 60 erreicht. Dabei hat er allerdings nicht den klassischen Spielstil gewählt, sondern sich besondere Beschränkungen auferlegt, welche die Aufgabe deutlich schwieriger gestalteten.

WoW Gnome Warlock Casting a Bolt titel title 1280x720
Als Hexenmeister geht das Leveln noch vergleichsweise einfach

Iron Man „Hardcore“ ist noch härter

Das waren die Regeln: Die Regeln der „Hardcore Iron Man“-Challenge sind wie erwähnt noch ein bisschen strenger. Voivid musste sich an die folgenden Einschränkungen halten:

  • Er hat nur ein Leben – stirbt er, muss der Charakter gelöscht werden.
  • Er darf keine Ausrüstung über gewöhnlicher Qualität (weiß) tragen (er hat es nackt gemacht).
  • Er darf nicht in Gruppen spielen.
  • Er darf nicht mit anderen Spielern handeln.
  • Das Auktionhaus darf nicht verwendet werden.
  • Elixiere und Tränke dürfen nicht benutzt werden.
  • Buffs von anderen Spielern dürfen nicht genutzt werden.
  • Dungeons, Raids und Schlachtfelder dürfen nicht genutzt werden.

Den genauen Augenblick, als er Level 60 erreicht, könnt ihr in diesem Video sehen (Link zum Clip auf Streamable).

Wie hat er es gemacht? Obwohl diese Aufgabe für alle Klassen ziemlich anspruchsvoll ist und eine Menge Zeit und Planung erfordert, hat Voivid es vergleichsweise einfach gehabt. Das liegt daran, dass er einen Hexenmeister gespielt hat. Diese können auf Leerwandler zurückgreifen, die als Tanks fungieren. Somit hat Voivid immer ein dickes Polster an Lebenspunkten, das Feinde von ihm abhält. Wird es doch einmal brenzlig, kann er einfach fliehen und seinen Leerwandler zum Sterben zurücklassen.

Am Ende hat das gereicht und er erreichte Level 60 beim Questen in Winterspring.

Eine beeindruckende Leistung, die viele andere „Iron Man“-Challenges noch in den Schatten stellt.

Hättet ihr auch Lust, so etwas mal in WoW zu erreichen? Oder sieht das für euch nach reiner Zeitvergoldung aus?

Quelle(n): mmorpg.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ahennys

Ähm,Sorry.Aber das gab es schon zu Vanilla und späteren Zeiten.Haben wir in unserer Gilde,andere Gilden hatten das ebenso,als Spiel gemacht.Wer am weitesten kam konnte einen Preis abstauben.Also so neu ist das nicht.

Ahennys

Ob die Leistung „Cool“ist überlasse ich mal dem Betrachter.Wer das Spiel nicht kennt mag es als „Coole Leistung“ betrachten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x