WoW: Jäger konnten Blutbestien zähmen, wenn sie egoistisch handeln

Jäger in World of Warcraft können eine neue Kategorie von Pets zähmen. Doch wie man das freischaltet, war ziemlich absurd und sorgt für Frust. Denn man musste seine Raidgruppe dafür im Stich lassen.

Update: Inzwischen gab es einen Hotfix, passend zu Weihnachten. Der „Blutgetränkter Foliant des Dunklen Flüsterns“ ist nun ein garantierter Drop von Zul auf Heroisch im Raid Uldir. Jäger müssen nicht länger den Kampf per Ruhestein verlassen!

Originalmeldung: In der gestrigen Nacht (22.12.2018) sorgte ein Vorfall in World of Warcraft erst für Freude und dann für Frust. Die Spieler vom „WoW Secret Finding“-Discord-Server fanden endlich heraus, wie Jäger den „Blutgetränkter Foliant des dunklen Flüsterns“ erhalten können.

Nur kurze Zeit später erklärte Blizzard: Das ist so nicht gewollt.

Was bringt der Foliant? Der Blutgetränkte Foliant des dunklen Flüsterns erlaubt es Jägern, eine neue Kategorie von Tieren zu zähmen. Dadurch sind sie in der Lage, auch Blutbestien in ihren Stall aufzunehmen.

WoW Zul Cry title

Diese Blutbestien trifft man vornehmlich in Nazmir an, wo die ekligen Viecher als Diener und Kampfbestien der Bluttrolle eingesetzt werden.

So konnte man den Foliant bekommen: Um an den Folianten zu kommen, mussten Jäger sich einer heroischen Raidgruppe anschließen, nach Uldir ziehen und den Kampf gegen Zul beginnen. Nun mussten sie während des Kampfes ihren Ruhestein benutzten und den Kampf verlassen – das ist leider kein Witz.

Nachdem der Rest des Raids dann Zul getötet hatte, erhielten sie den Folianten und konnten damit lernen, wie man Blutbestien zähmt.

Blizzard meldet: Das ist ein Fehler! Nachdem die Discord-Community den Fund an Blizzard gemeldet hatte, kam von Jeremy „Muffinus“ Feasel, der für viele Rätsel zuständig ist, ein Tweet der Klarheit schaffte: Die gefundene Methode sei nicht der beabsichtigte Weg, um die Blutbestien zähmen zu können.

WoW Muffinus Tweet not intended way

Den Folianten soll man auf einem anderen Weg erhalten. Es ist also wahrscheinlich, dass Blizzard diese Methode als Exploit sieht. Sie ist nicht zur Nachahmung empfohlen.

Spieler sind verwirrt und wütend: Es ist wenig verwunderlich, dass die Spieler das für einen schlechten Scherz halten. Immerhin werden Jäger dazu ermutigt, die Gruppe mitten im Kampf im Stich zu lassen. Eine Gefahr, die viele Raidleiter nicht hinnehmen werden und Jäger kategorisch ausschließen. Dass es sich hierbei um einen Bug handelt, macht die Sache nicht besser.

Die meisten Spieler gehen davon aus, dass es bald einen Fix geben wird. Wer als Jäger bis dahin Blutbestien zähmen will, muss entweder seine Gruppe im Stich lassen oder eine sehr rücksichtsvolle Raidgruppe besitzen.

Sobald der „offizielle“ Weg herausgefunden wurde, mit dem Jäger den Folianten erhalten können, werden wir darüber berichten.

Andere Rätsel wurden in den letzten Monaten erfolgreicher gelöst:

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Geroniax

Das ist doch lächerlich. Wie lange ist der Raid nun draußen? Der Boss wurde doch bestimmt schon auf HC zu tausenden gelegt und JETZT fällt denen erst auf das das Buch nie gedroppt ist?

Cortyn

Das Buch wurde erst mit Patch 8.1 hinzugefügt.

Scaver

„Dass es sich hierbei um einen Bug handelt, macht die Sache nicht besser.“
Ähm…. doch!
Weil: Bug = wird bald behoben sein = die Gefahr für Raidleiter besteht nicht mehr = Hunter werden nicht kategorisch ausgeschlossen!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x