Blizzard hat schon einen Plan für die Verbündeten Völker in WoW

Welche Spezies in World of Warcraft zu einem Verbündeten Volk werden, das folgt klaren Kriterien. Blizzard hat bereits konkrete Pläne für die Zukunft.

Verbündete Völker sind eines der Kernfeatures von Battle for Azeroth, der nächsten Erweiterung von World of Warcraft. Immer wieder sprudeln zahlreiche Ideen und Hoffnungen der Spieler ans Tageslicht, die sich eine bestimmte Rasse für Horde oder Allianz wünschen.

In einem Interview mit PCGamesN sprach Blizzard über die Pläne für die Verbündeten Völker und erklärte, wie der „Fahrplan“ für Battle for Azeroth im Groben aussehen würde. Dazu gab es einige neue Informationen zu den Verbündeten Völkern, die in der Zukunft noch kommen werden.

WoW Dark Iron Dwarf

Wie wird entschieden, welches Volk zu Horde oder Allianz kommt? Blizzard versucht mehrere Dinge abzuwägen. Zuerst wird geschaut, ob ein Volk eine natürliche Tendenz zu einer der Fraktionen hätte. Danach wird darauf geachtet, dass es bei beiden Fraktionen einen guten „Mix“ gibt, was die Optik angeht. Man möchte nicht, dass bei der Horde etwa nur „hässliche“ Völker sind und bei der Allianz nur „niedliche”.

Wie sieht die Zukunft der Verbündeten Völker aus? Für Battle for Azeroth hat Blizzard bereits einen Plan, welche Verbündeten Völker sich Horde und Allianz noch anschließen werden. Allerdings ist man auch offen für die Entwicklungen während der Erweiterung und Feedback der Spieler. Es wäre also möglich, dass Verbündete Völker kommen, die Blizzard noch gar nicht geplant hat.

Welche Verbündeten Völker entstanden durch Spieler-Feedback? Dunkeleisenzwerge und Orcs der Mag’har. In der Community gab es schon lange den Wunsch, diese beiden Völker spielen zu können.

Welche Verbündeten Völker sind bestätigt? Für die Horde gibt es Hochbergtauren, Nachtgeborene, Zandalari-Trolle und Orcs der Mag’har. Auf Seiten der Allianz warten Lichtgeschmiedete Draenei, Leerenelfen, Dunkeleisenzwerge und Menschen von Kul Tiras.
Ein weiteres, potenzielles Volk sind die Vulpera – bestätigt wurde das aber noch nicht.

Werden Vulpera ein Verbündetes Volk in WoW: Battle for Azeroth?
Quelle(n): pcgamesn.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DDuck

“Man möchte nicht, dass bei der Horde etwa nur „hässliche“ Völker sind und bei der Allianz nur „niedliche“”
Also wenn ich mir die Auflistungen so anschaue sind das ja einfach nur andersförmige, andersfarbige Modelle der bisherigen Völker (Nachtgeborene, Leerenelfen, Kul Tiras-Menschen, Dunkeleisenzwerge…). Versteht mich nicht falsch, ich bin selbst Hordler seit Sekunde 1 (Troll/Untoter) und habe nie was anderes (ernsthaft) gespielt. Aber diese Änderungen werden das Ästhetik-Problem, das es seit Urzeiten gibt, nicht lösen. Auf Allianz-Seite kämpfen die tendenziell eher ästhetischen und hübschen/niedlichen Völker, auf Horde-Seite eher die Völker mit den brachialen (auch coolen, aber) weniger ansehnlichen Körpern.

Koronus

Meiner Meinung nach fehlen noch Oger für die Horde und Furbolgs für die Allianz.

Gamer Forever TV

Ich persönlich wünsche mir antike Murlocs die aus den Wassern der Meere aufsteigen und man dann wählen kann wie bei den Pandaren ob Allianz oder Horde.

DDuck

Find ich vom Ansatz her ganz cool, aber um Gottes Willen, bitte keinen Unterwasser-Content mehr wie Vash’jir 😀

Gamer Forever TV

Als Beispiel oder Vorlage könnte die alte Stadt Atlantis dienen, grandios wäre es wenn die dann aufsteigt durch den Einstich mit dem Riesenschwert und ja um Gottes Willen kein Vash’jir 2.0 😀

Kendrick Young

ich fand vash`jir damals cool, man muss nur 3d mässigen raum ein besseres Gespür für haben – das war halt das Problem wieso soviele es nicht mochten ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x