WoW: Bannwelle schlägt zu, sperrt zahlreiche Accounts

In World of Warcraft wird wieder aufgeräumt. Mit einer Bannwelle geht Blizzard gegen Betrüger vor und sperrt sie aus dem Spiel.

Immer wieder gibt es in MMORPGs Spieler, die sich nicht an die Regeln halten wollen. Wer besonders schnell Ressourcen ergattern will oder im PvP nicht durch Skill glänzen kann, der greift vielleicht zu einer Schummelsoftware. Doch in World of Warcraft sind diese Art der Betrügereien gar nicht gerne gesehen.

wow-legion-sternlichtrose

Besonders auf Servern mit vielen Spielern gibt es oft Bots und andere Cheat-Tools, mit denen sich Prozesse automatisch abwickeln lassen. So können Kräuterkundler sich etwa von Pflanze zu Pflanze teleportieren und diese ernten, sodass ehrliche Spieler kaum eine Chance haben.

Botter kassieren 6 Monate Accountsperre

In der letzten Nacht gab es eine neue Bannwelle. Blizzard hat eine große Anzahl an Accounts gebannt, wenngleich die genaue Anzahl nicht bekannt ist. Den Posts im Forum und auf Reddit nach zu urteilen, dürfte das aber eine empfindliche Menge an Spielern getroffen haben, die nun keinen Betrügereien mehr nachgehen können. Das vornehmliche Ziel waren hier wohl Botter.

Die Strafen fallen dieses Mal vergleichsweise hart aus. Statt einem Bann von nur wenigen Tagen haben die meisten Accounts eine Suspendierung von knapp 6 Monaten erhalten – also bis zum April 2018.

WoW Draenei Embracing the Fel
In Fesseln gelegt – zahlreiche Accounts wurden gebannt.

Wie üblich häufen sich auf Reddit und in den Blizzard-Foren die Meldungen von Nutzern, die angeblich zu Unrecht gebannt wurden. Da die E-Mail ausdrücklich erwähnt, dass Blizzard nicht auf Anfragen reagiert, den Bann vorzeitig aufzuheben, ist die Chance hier allerdings sehr gering.

Was haltet ihr von dem 6-Monats-Bann? Genau richtig für solche Schummler? Oder sollten die ihren Account gar nicht wiederbekommen?


Habt ihr schon die Goodies für die BlizzCon 2017 gesehen? Im virtuellen Ticket steckt viel drin …

Quelle(n): reddit.com/r/wow/, pcgamesn.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Martin Mc Fly

Mich hat es auch erwischt… Allerdings habe ich mir nichts zu Schulden kommen lassen!
Ich habe und hatte nie einen Bot oder ähnliches am Laufen ( Spiele seit 2006!) Ich benutze nur eine Hand voll Addons wie Bartender, Arkinventory, DBM, GTFO… das wars auch schon fast… Alle meine Chars sind per Hand hochgespielt und auch wenn ich 5 Jäger hab, heißt das nicht, dass ich multiboxe oder so. Auch Makros nutze ich nur bedingt und auch nur die typischen /tar /use blabla.
Ich habe ein Ticket geschrieben und auch eine Antwort bekommen. Der GM hat aber lediglich den Bann bestätigt…
Es wird mir in der Bann-Mail auch nur mitgeteilt, ich hätte ein Automatisierungsprogramm, Bot oder ähnliches genutzt. Wobei das einfach nicht stimmt und die Information auch extrem schwammig ist!
Es klopft auch kein Polizist an deine Tür, sagt dass du was falsch gemacht hast, und nimmt dir den Führerschein ab! Es MUSS irgendwo Beweise geben, und die möchte ich auch bitte sehen!

Die Kommunikation seitens Blizzard lässt sich herunterbrechen auf: Du bist suspendiert, weil du betrogen hast. Wir sagen dir aber nicht, womit! Wir haben diese Entscheidung nicht einfach so getroffen, deshalb ist sie unwiderruflich und auf Anfragen deinerseits werden wir nicht mehr antworten…
Ich finde das ist ein furchtbares Gebaren mir gegenüber.

Habe nie was Verbotenes gemacht! Hab früher in Startgebieten Taschen verschenkt oder in den 65er und 75er Arenaquests geholfen… völlig Fremden! Das Schlimmste, das ich einem Mitspieler gegenüber geäußert habe, war ein /rude 🙂
Habe im Buffed-Forum schon einiges an möglichen Ursachen gelesen, Aber ich angle auch so gut wie nie, also hatte ich dafür auch nie nen Bot… Wenn ich das Aussehen meines Charakters ändern will, dann geh ich mit dem zum Friseur. Ich habe auch keine SuperDuper Gaming-Tastatur… Standart Cerry Büro-Tasta ist mein Ding, und ne Maus mit 4 Tasten. Man kann sich ja nicht mal auf Buffed im Forum dazu äußern, da man mit gesperrtem Account auch dort keinerlei Schreibrechte hat… Zu lesen gibt es von anderen genug darüber, aber ich habe nur diesen einen Account und nur dieses eine MMORPG und werde sicher keinen zweiten Account kaufen, um mich äußern zu können…
Vielleicht gibt es viele berechtigte Banns, aber ich beanspruche für mich, nie betrogen zu haben!
Zum Thema ob 6 Monate angemessen sind: JA für “Erst-erwischte” NEIN, gleich löschen für Wiederholungstäter!

Vielen Dank, Trummor, Trümmor, Trummör usw. Gilneas

Martin Mc Fly

Nach mehreren Versuchen, den Kundensupport zu kontaktieren und mehreren eindeutigen Antworten zu meinen Ungunsten: Ich kann Ihnen jedoch versichern, dass wir diesen Fall gründlich geprüft und alle Beweise erneut gesichtet haben. Um die Fairness dieses Verfahrens zu gewähren, wurden mehrere Mitarbeiter mit diesem Fall betreut, doch kamen wir auch bei der erneuten Untersuchung zu dem Schluss, dass die ursprünglich vorgelegten Beweise korrekt waren.

Nach 5 Tagen kam dann mitten in der Nacht eine kurze Mail: Du hast doch nix gemacht. Hier hast du 30 Tage Spielzeit geschenkt, Danke für dein Interesse…
Das ist so unter aller Sau…

Sturmius S

Beim 1, mal: 6 Monate Sperre vollkommen OK
Beim 2. mal: direkt Account gelöscht!

terratex 90

6 monate bann… können gleich ne mail abschicken mit: vielen dank fürs botten/cheaten, beehren sie uns bald wieder. Perma bann is pflicht

Kupo Mogry

Hoffentlich betraf das auch Antonidas. Gibt da sogar Leute, die mit ihrem Bot angegeben haben.

Derio.

Weg mit dem Abschaum. Nächstes mal setzt es hoffentlich einen Permabann

Zindorah

Wird es nie geben, da Blizzard möchte, das man zurück kommt 🙂

Cortyn

Blizzard spricht durchaus permanente Banns bei Wiederholungstätern aus.

Zord

Irgendwie hab ich das Gefühl das das nächste Addon so in 6 – 8 Monaten kommt und vorher alle Bans wieder auslaufen. Warum sperrt man Botter nicht endgültig oder wenigstens für ein Jahr? Außer der letzte Raid ist das Addon sehr wahrscheinlich durch und die Bans schmerzen nur die Hardcore Raider wirklich

Nookiezilla

Boten ist ja mmn nicht ganz so schlimm wie reines cheaten, siehe zB aimbots, wallhacks etc pp. Daher sind 6 Monate in Ordnung, es sei denn es sind Accounts dabei, die bereits mehrfach gebannt worden sind, dann sollte die Strafe höher sein.

Zindorah

Die STrafe ist höher, mein “main” Account den ich seit Release habe ist bis 2019 gebannt z.B. 🙂

Aber da ja nun alles Bnet gebunden haben, ist quasi egal ob nen Account gebannt wird oder nicht. Sogar Tokens kann man X- Account nutzen.

Guest

Weil man Geld machen will. Bei WoW ist der Zug schon längst abgefahren, da werden sich keine Neulinge für das Spiel interessieren. Ich glaube ein Mitarbeiter von Blizzard hat mal gesagt, dass jeder, der WoW ausprobieren wollte, das bereits tat. Denen geht es darum, dass Stammkunden am Spiel hängen bleiben und wieder und wieder und wieder Geld in das Spiel stecken. So bleibt WoW seit einigen Jahren sehr gut am Leben. Kann es als Unternehmen schon verstehen, dass man Stammkunden nicht komplett ausschließen will und man denen noch ein oder zwei Chancen geben möchte.

Zindorah

Diesmal alle Accounts weg, seit dem die mit 7.3 die TOS geändert haben und den PC durchsuchen dürfen ist das echt übel geworden 🙂

Ziehen sich aber fast alle Hersteller auch zurück.

Donky Monk

Richtig so 6 monate ist Angebracht finde ich

Cryptic Dawn

Haha

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x