WoW: Twitch-Streamer sieht nur einen Weg für Burning Crusade Classic

Auch der WoW-Streamer Asmongold hat einiges zu „The Burning Crusade Classic“ zu sagen – dabei wirkt er ruhig und analytisch. Hat er recht mit seinen Ideen?

Obwohl World of Warcraft Classic noch gar nicht vollständig ist und noch ein paar Content-Patches mit Ahn’Qiraj und Naxxramas fehlen, gibt es schon Gespräche über das erste Addon. Kein Wunder, immerhin hat Blizzard eine kleine Umfrage rausgeschickt, die Spieler nach ihrem Interesse an einem „Burning Crusade Classic“ ausfragt. Das sorgt für jede Menge Diskussionen und bringt auch den Streamer Asmongold auf den Plan. Der warnt aber gleich vor: Es gäbe nur einen richtigen Weg, um „The Burning Crusade“ noch einmal zu veröffentlichen.

Was ist das Problem? Obwohl es offenbar viele Fans von „The Burning Crusade“ gibt, werden auch die Sorgen der Spieler laut. Immerhin wäre eine Möglichkeit, dass Blizzard alle Classic-Server in „The Burning Crusade“ umwandelt und damit WoW Classic ein zweites Mal „verschwindet“ – das war eine der möglichen Optionen in der Umfrage. Blizzard hatte die folgenden 4 Optionen in der Umfrage angeboten.

  • Die Classic-Server werden in TBC-Server umgewandelt. Wer will, kann aber seinen 60er auf einen anderen Realm transferieren, der niemals über Level 60 hinausgeht.
  • Die Server bleiben Classic-Server und man muss aktiv auf einen neuen Server transferieren, auf dem dann TBC läuft.
  • Man beginnt mit Stufe 58 auf einem brandneuen TBC-Server.
  • Man beginnt mit Stufe 1 auf einem brandneuen TBC-Server.

Ob tatsächlich eine dieser Lösungen oder eine ganz andere gewählt wird, bleibt abzuwarten.

WoW-Illidan
Burning Crusade – einfach nochmal? Aber wie genau?

Asmongold will, dass alle ohne Gold in TBC starten

Das sagt WoW-Streamer Asmongold: Der Streamer Asmongold, der nach Monaten der Abstinenz jetzt zum Streaming zurückkehrt ist, sieht nur eine wirklich gute Lösung, um den Übergang zu TBC zu gewährleisten.

Er ist der Meinung, dass man seinen Charakter aktiv auf einen TBC-Server kopieren muss und auch weiterhin den Charakter auf dem „Classic“-Server behält. Dabei sollte es jedoch eine ganze Reihe von Einschränkungen geben. So dürften Charaktere absolut kein Gold beim Transfer mitnehmen und auch lediglich Gegenständige herüberbringen, die seelengebunden sind. Das würde sicherstellen, dass Spieler die Wirtschaft auf den neuen Servern nicht sofort dominieren oder Gold und Items durch die Charakter-Kopie „duplizieren“ um sich dann daran zu bereichern.

Was war das große Problem in „The Burning Crusade“? Mit The Burning Crusade konnten beide Fraktionen endlich Paladine und Schamanen spielen. Doch besonders Paladine waren bei der Horde (Blutelfen) extrem beliebt. Denn sie hatten ein anderes Siegel als ihre Allianz-Kollegen, das schlichtweg viel stärker war.

Wenn Blizzard also eine einzige Änderung durchführen sollte, dann wäre das laut Asmongold der Umstand, dass alle Paladine das Siegel des Blutes bekommen sollten. Andernfalls könnte Horde die eindeutig favorisierte „Pro“-Seite sein, was zu einem starken Ungleichgewicht der Kräfte führen könnte.

Blutelf-Paladine waren ziemlich übermächtig im Vergleich zu ihren Allianz-Kollegen – braucht das einen Nerf?

Abschließend muss man wohl sagen, dass Blizzard mit hoher Wahrscheinlichkeit die „Classic“-Server beibehält und TBC in einem getrennten Ökosystem startet. Andernfalls würden die Entwickler die ganzen Classic-Fans, die man gerade erst gewonnen hat, direkt wieder vergraulen.

Mit Burning Crusade wäre die Balance auch eine bessere – so etwas wie unsterbliche Schurken mit 100% Ausweichen gibt es dann nicht mehr.

Spannend wird aber zu sehen, wie viele Aufteilungen ein World of Warcraft vertragen kann, bevor die Spielerschaft zu klein und zu aufgesplittert ist – oder ob WoW dieser Sorge einfach trotzt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Eismeer
2 Monate zuvor

Mir hat Classic 4 Monate sehr viel Spaß gemacht. Aber ich sehe keinen sinn darin irgendwann TBC und dann WOTLK wieder rauszuhauen. Sollte man nicht versuchen alle unter einen Hut zu bekommen?

Doktor Pacman
2 Monate zuvor

Ich brauch kein Classic. Nur ein gutes Retail Addon. Hoffe das die Qualität von Shadowlands besser wird als BfA!

Kozrek
2 Monate zuvor

Dann würden die Streamer wenigstens nicht alle de Pussyfraktion wählen, wenn nur Horde Paladine Siegel des Blutes haben. :p

Herlitz
2 Monate zuvor

Bei der bösen, blutrünstigen Horde ist ausgerechnet die „pussyhafteste“ Rasse am Beliebtesten.
Das sagt eine Menge aus smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.