Umfrage: Alte Götter, Kul Tiras, Lordaeron – Welches WoW-Addon darf es denn sein?

Drei Theorien kursieren zur Zukunft von World of Warcraft. Doch welches dieser Addons wünscht ihr euch wirklich?

Die BlizzCon 2017 steht vor der Haustür, sie findet am kommenden Wochenende statt. Auf der Hausmesse von Blizzard gibt es garantiert jede Menge neuer Enthüllungen, wie etwa die nächste Erweiterung von World of Warcraft.

Die Fans spekulieren bereits wild, worum es in der nächsten Erweiterung gehen könnte. Aktuell haben vor allem drei Theorien die Nase vorne, deren Setting und größte Features wir euch kurz vorstellen wollen.

Das schwarze Imperium – „Cataclysm 2“

WoW Nzoth full artwork

Mit dem Ende der Legion haben die alten Götter ihre größten Widersacher verloren. N’Zoth, der noch verbleibende Alte Gott, erhebt sich und taucht die Welt einmal mehr in die Finsternis des Schwarzen Imperiums. Viele bekannte Gebiete aus Azeroth verändern sich und werden vom Wahnsinn des Alten Gottes getränkt.

Das würde im Grunde eine erneute „Überarbeitung“ der alten Welt bedeuten, wie sie schon bei Cataclysm der Fall war. Die alten Gebiete würden mit neuen Widersachern gefüllt und dank Weltquests und Phasing lange frisch bleiben.

Hinzu kommen einige neue Zonen, wie etwa Ny’alotha oder den Schwarzen Wald. Auch „unterirdische“ Gebiete wären möglich, nach dem Vorbild des Tempels von Ahn’Qiraj oder Tiefenheim.

Kul Tiras – Schiffe, Piraten und Naga

WoW Kul Tiras People

Einer der ältesten Leaks deutet auf Kul Tiras und die umliegenden Inselgebiete hin. Immerhin wurden schon Rüstungssets aus den Spieldaten ausgelesen, die sogar Karten von Kul Tiras zeigen. Das Inselvolk ist das einzige Königreich der Menschen, das noch nie gefallen ist. Außerdem wird vermutet, dass Jaina Proudmoore sich aktuell auf Kul Tiras aufhält und ihren Rachefeldzug gegen die Horde plant.

Die Horde hingegen könnte neue Verbündete durch die Trolle bekommen, die noch immer auf der Insel Zandalar anwesend sind. Trollkönig Rastakhan könnte einen Pakt mit der Horde gebrauchen, denn seine Insel ertrinkt nicht nur im Wasser sondern auch in allerhand Problemen, wenn die Naga weiter aus dem Wasser drängen.

Königin Azshara müsste sich ebenfalls noch aus den Tiefen der Meere erheben und ihre Naga in die Schlacht führen – die gute Dame hat nämlich in letzter Zeit eher wenig zu melden gehabt.

Lordaeron – Krieg in bekannten Gefilden

WoW Lordaeron Throne Room

Die neusten Spekulationen deuten auf Lordaeron und neue Konflikte in den ehemaligen Königreichen der Menschen hin. Aktuell ist Sylvanas Windläufer die Herrscherin von Undercity – doch ist es vielleicht an der Zeit, dass die Allianz eine Rückeroberung startet? Immerhin sind Sylvanas’ Schwestern Alleria und Vereesa wieder zusammen und von den Taten ihrer untoten Schwester nicht begeistert.

wow-mysteries-northern-lordaeron-map

Die Handlung würde sich vor allem auf den nördlichen Teil der östlichen Königreiche beschränken. Da es nördlich von Tirisfal aber noch ungenutzte Fläche gibt, dürften ein paar neue Zonen auch hier auftauchen.

Wir wollen von euch wissen: Welches dieser 3 Szenarien würde euch am stärksten reizen?

 

Konkrete Infos gibt es dann am Wochenende, wenn wir über die BlizzCon berichten.


Ihr wollt keine WoW-News von der BlizzCon verpassen? Dann abonniert doch unsere Mein-MMO-WoW-Facebookseite und lasst ein Like da!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Denis Hock

Hmm vielleicht kommt ja die Fortsetzung vom Film ?

Caldrus82

Finde alle 3 Szenarien ansprechend. Mich interessieren eher Einzelheiten der Erweiterung, zB gibt es neue Klassen/Rassen ? Wird das gescheiterte war-/titanforged-System endlich gekillt ? Darf ich endlich wieder neue Waffen farmen ? Kann ich endlich auf pseudo-housing (Ordenshalle etc) verzichten und es kommt mal was Anständiges in die Richtung ? Kommen wieder “echte” Talentbäume mit Abwechslung ?
Solche Sachen interessieren mich brennend.

Gorden858

Ich fürchte, du wirst enttäuscht werden 😉

Caldrus82

Da ich mittlerweile wenig Ansprüche stelle Richtung Blizz/WoW, gebe ich mich auch mit einem Teil der oben genannten Dinge zufrieden ;-P

Dirk Diggler

ich hätte gern mal wieder ein bissl mehr richtung “mittelalter-style” wie zu classiczeiten. dieses “futuristische bling-bling” geht mir doch ziemlich auf die nerven. ich mag auch sehr düsteren style. was ich auch gern mal wieder sehen täte wäre ein ort tief im inneren a la blackrock wo man vielleicht dämonen der finsternis ausgegraben hat (wie die zwerge in hdr).

Gorden858

Da es ziemlich sicher auf Azeroth spielen wird (zumindest das Addon und die ersten Patches), wird der Science Fiction Anteil wohl wieder zurück gefahren. Und die alten Götter sowie vielleicht wieder etwas mehr Krieg zwischen Horde und Allianz dürften doch ein ausreichend düsteres Setting ergeben. Und auch letzteres ist mit N’Zoth als Widersacher und auch der Wunde in Silithus, die ja ebenfalls irgendwie vorkommen wird, gar nicht unwahrscheinlich.

Koronus

Da mich Werbung nicht abstimmen lässt, ich bin dafür, dass die Horde endlich spielbare Oger bekommt. Solange das kommt kann von mir aus auch ein Add-on komplett in den Höhlen der Zeit spielen.

Guest

Habe das selbe Problem. Kann die Werbung nicht ausblenden.

Tiiara

Ich erwarte eine Mischung aus Alte Götter / Azshara und Kul Tiras als Seefahrernation. Es bietet sich einfach an. Azshara hängt ja sowieso irgendwie mit N’zoth unter Wasser zusammen. Und das nun mit Kul’tiras und der Seefahrt zusammen zu bringen liegt irgendwie nahe. Auch wenn ich unsicher bin wie das Addon aussehen soll. Ich erinnere mich, dass es nach Vash’ir damals hieß diese Unterwasser Gebiete wären bei vielen Spielern nicht so gut angenommen worden. Ob sie Ny’alotha aus den Tiefen heben?

Tatjana Philippi

Ich wäre definitiv für Kul’Tiras. Ich mochte damals das Unterwassergebiet schon sehr :3
2. Wahl wäre dann eher Lordaeron , da ich die Geschichte in Wotlk um Arthas sehr interessant fand

Phinphin

Hoffe auf die erste Variante

Ahmbor

Die “ungenutzte” Fläche ist Stratholme.

Xehanort

Alte Götter! Die verdienen schon ewig ihre eigene Erweiterung!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x