World of Warcraft: Jäger-Pets verstehen „Stell dich tot“

Eine frohe Nachricht für alle Jäger in der World of Warcraft: Mit der anstehenden Erweiterung Warlords of Draenor lernen die Pets endlich die Bedeutung der Worte „Stell dich tot.“

Das Totstellen der Jäger ist im PvE ein völlig logischer und nützlicher Skill, der den Jäger von sämtlicher Aggro befreit, sollte er Gefahr laufen zu overnuken. Gerne wird er auch dazu genutzt, um Repp-Kosten zu sparen. Besonders beliebt: Wenn eigentlich gar kein Wipe ansteht, der Jäger aber trotzdem stiften geht.

In der Arena oder im PvP litt der Totstellen-Skill immer darunter, dass das Pet quicklebendig danebenstand, während sich der Jäger in Todesqualen auf dem Boden zusammenkauerte. Dabei stirbt das Pet normalerweise mit seinem Herren oder Frauchen und despawnt. Der Trick mit dem „Todstellen“ in der Arena klappte also nur, wenn man das Pet vorher töten ließ oder es gar nicht erst mitbrachte. Mit Warlords of Draenor wird das ein Ende haben: Das Pet wird sich endlich zusammen mit dem Jäger totstellen und den sterbenden Schwan, die sterbende Katze oder das sterbende Wildschwein markieren. Das aber nur, wenn der Jäger die entsprechende Eigenschaft glypht.

WoD Pet vom Jäger

Autor(in)
Quelle(n): wod.wowhead.comwww.reddit.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.